Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ella Fitzgerald - Sings Cole Porter - Vol 2

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Sings Cole Porter - Vol 2

Ella Fitzgerald

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Sings Cole Porter - Vol 2

Ella Fitzgerald

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Begin The Beguine
00:03:39

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

2
All Of You
00:01:44

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

3
It's Delovely
00:02:43

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

4
Miss Otis Regrets
00:03:02

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

5
Don't Fence Me In
00:03:21

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

6
You Do Something To Me
00:02:23

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

7
I Concentrate On You
00:03:13

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

8
So In Love
00:03:52

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

9
I Love Paris
00:05:00

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

10
You're The Top
00:03:35

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

11
What Is This Thing Called Love
00:02:04

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

12
In The Still Of The Night
00:02:40

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

13
Night And Day
00:03:06

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

14
Always True To You In My Fashion
00:02:50

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

15
Let's Do It (Let's Fall In Love)
00:03:34

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

16
Ev'ry Time We Say Goodbye
00:03:34

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

17
Get Out OF Town
00:03:22

PORTER, Composer - Ella Fitzgerald, MainArtist

(C) 2006 Copyright Group (P) 2006 Copyright Goup

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Ella Fitzgerald

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Aretha Franklin, die Königin von Atlantic

Zwischen 1967 und 1979 hat Aretha Franklin ihre größten Alben für das Label Atlantic Records aufgenommen. Diese Alben sind vom Gospel ihrer Kindheit geprägt und definieren, eingehüllt in Rhythm’n’Blues, die Konturen des modernen Soul neu.

Impulse! Orange was the new Black

Neben Blue Note und Verve zählt Impulse! sicherlich zu den bekanntesten Labels des amerikanischen Jazz. Ein Label in den Farben Orange und Schwarz, das neben John Coltrane noch viele weitere abenteuerlustige Musiker der 60er Jahre beherbergte.

Chris Connor, eine vergessene Stimme

Vielleicht ist sie ja die größte Sängerin auf dem Gebiet des Cool Jazz? Fast zehn Jahre nach ihrem Dahinscheiden gilt Chris Connors Stimme nach wie vor als eine der wonnevollsten ihrer Generation. Anders gesagt, es gibt nicht nur Anita O’Day und June Christy…

Aktuelles...