Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Royal Scottish National Orchestra - Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

Royal Scottish National Orchestra, Philip Mann

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Musik des Komponisten Michael Fine wirkt aufgrund ihrer malerischen Darstellung poetischer Bilder sehr anschaulich: Die Kompositionen basieren auf Klavierimprovisationen und sind durch seine Reisen und seine Lektüre inspiriert. Von koreanischen Palästen (At the Gate) bis zum Schottland des Schriftstellers Alexander McCall Smith (Brother Fox) wird uns die Welt im Rhythmus der Jahreszeiten (Seasonal Rites) präsentiert. Das Klangerlebnis ist nicht umsonst äußerst gelungen, denn Michael Fine wurde für seine Kompetenz in den Bereichen Tonaufnahme und künstlerische Leitung sogar mit einem Grammy ausgezeichnet. Darüber hinaus schreibt Michael Fine als Klarinettist seine Musik für die Musiker. Die vorliegende Aufnahme ist das Zeugnis eines kollektiven Abenteuers, das den Zuhörern mit großem Vergnügen angeboten wird. © Evidence

Weitere Informationen

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

The Royal Scottish National Orchestra

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
At the Gate. Concert Overture
00:07:20

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

Double Concerto for 2 Violins and String Orchestra (Michael Fine)

2
I. Andante
00:05:19

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist - Igor Gruppman, MainArtist - Vesna Stefanovic-Gruppman, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

3
II. Adagio
00:03:47

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist - Igor Gruppman, MainArtist - Vesna Stefanovic-Gruppman, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

4
III. Allegro
00:02:02

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist - Igor Gruppman, MainArtist - Vesna Stefanovic-Gruppman, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

5
Brother Fox
00:06:01

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

Suite for Strings (Michael Fine)

6
I. Overture (Allegro)
00:02:49

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

7
II. Heading North (Moderato, Flowing)
00:04:25

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

8
III. Heading South (Andante cantabile)
00:03:40

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

9
IV. Finding Home (Adagio sonore)
00:05:34

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

Seasonal Rites (Michael Fine)

10
I. Spring Revels (Allegro)
00:02:33

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

11
II. Vision of Summer (Adagio)
00:06:05

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

12
III. Autumn Flame (Andante)
00:05:30

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

13
IV. Winter Candle (Allegretto)
00:08:03

Royal Scottish National Orchestra, MainArtist - Michael Fine, Composer - Philip Mann, MainArtist

2019 Little Tribeca · Michael Fine 2019 Little Tribeca · Michael Fine

Albumbeschreibung

Die Musik des Komponisten Michael Fine wirkt aufgrund ihrer malerischen Darstellung poetischer Bilder sehr anschaulich: Die Kompositionen basieren auf Klavierimprovisationen und sind durch seine Reisen und seine Lektüre inspiriert. Von koreanischen Palästen (At the Gate) bis zum Schottland des Schriftstellers Alexander McCall Smith (Brother Fox) wird uns die Welt im Rhythmus der Jahreszeiten (Seasonal Rites) präsentiert. Das Klangerlebnis ist nicht umsonst äußerst gelungen, denn Michael Fine wurde für seine Kompetenz in den Bereichen Tonaufnahme und künstlerische Leitung sogar mit einem Grammy ausgezeichnet. Darüber hinaus schreibt Michael Fine als Klarinettist seine Musik für die Musiker. Die vorliegende Aufnahme ist das Zeugnis eines kollektiven Abenteuers, das den Zuhörern mit großem Vergnügen angeboten wird. © Evidence

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Martha Argerich - Debut Recital

Martha Argerich

Chopin: Piano Concerto No. 1 / Liszt: Piano Concerto No. 1

Martha Argerich

Martha Argerich and Friends Live from Lugano 2015

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von The Royal Scottish National Orchestra

Wilson: Symphonies Nos. 2 & 5

The Royal Scottish National Orchestra

Wilson: Symphonies Nos. 2 & 5 The Royal Scottish National Orchestra

Albert Roussel : Le festin de l'araignée (Intégrale)

The Royal Scottish National Orchestra

Albert Roussel : Le festin de l'araignée (Intégrale) The Royal Scottish National Orchestra

Bacchus et Ariane (Intégrale)

The Royal Scottish National Orchestra

Bacchus et Ariane (Intégrale) The Royal Scottish National Orchestra

Delibes: Ballet Suites

The Royal Scottish National Orchestra

Delibes: Ballet Suites The Royal Scottish National Orchestra

Massenet: Orchestral Works

The Royal Scottish National Orchestra

Massenet: Orchestral Works The Royal Scottish National Orchestra

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Brahms: Piano Concertos

András Schiff

Brahms: Piano Concertos András Schiff

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said
Panorama-Artikel...
Martha Argerich, unbezähmbare Pianistin

Man mag es kaum glauben, aber Martha Argerich begeistert seit über 60 Jahren ihr Publikum auf der ganzen Welt mit ihrem wilden und impulsiven, um nicht zu sagen risikoreichen Klavierspiel und mit den technischen Schwierigkeiten, denen sie immer wieder die Stirn bietet, was ihre Interpretationen zu wahren Abenteuern machen. Wir sind die bewundernden Zeugen.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Picasso und die Musik

Picassos modernistisches Genie überwand sehr bald die Grenzen der Malerei und strahlte auch auf Musik und Tanz aus – zwei Künste, mit denen sich der spanische Maler sein Leben lang eng verbunden fühlte – und beeinflusste sogar seine Komponistenfreunde, die er im Laufe seines Lebens kennengelernt hatte.

Aktuelles...