Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Daniel Behle - Schubert: Arias & Overtures

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Schubert: Arias & Overtures

Daniel Behle

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Wenn man es so sagen kann, wurden die Bühnenwerke Schuberts nur selten aufgeführt und noch seltener eingespielt. Begrüßen wir also die Erscheinung dieses neuen Albums, das den Ouvertüren und Konzert-Arien gewidmet ist, wovon manche aus seinen Opern stammen, aber auch seiner Bühnenmusik mit melodramatischen Partien. Als Schubert die Bühnenwerke zu Beginn des 19. Jahrhunderts schrieb, stand das deutsche Musiktheater gerade am Beginn, sich von den italienischen und französischen Modellen abzuspalten und seine eigene Identität zu entwickeln. Rossini war zu dieser Zeit Europas Publikumsschwarm, auch wenn viele deutsche Künstler seine Opern für nichts weiter als eine Show ohne viel Sinn hielten. Für die Avantgarde der ersten Generation der Romantik lag das Ziel darin, das Genre der Oper zu seinem Ursprung zurückzuführen, der in der griechischen Tragödie lag. Anstatt sich sämtlicher Akrobatik auszuliefern, die den Ablauf der Handlung nur verlangsamen und die Aufmerksamkeit des Hörers ablenkte, sollte der Text mit dem gesungenen Drama eins werden. Diese Philosophie nährten auch den Geist Franz Schuberts, dessen Bühnenmusik vor allem eine lebendige Repräsentation des Dramas anvisierte. Ein Großteil seiner Arien entstand deshalb direkt aus der schauspielerischen Aktion. In Die Zauberharfe liefert die Romantik von Palmerin eine Antwort auf die fundamentale Frage: "Wer ist für diese schöne Welt verantwortlich?"; und diese Frage wird gesungen, bevor die Arie wirklich beginnt. Im Rezitativ « Ein schlafend Kind » ist Adrast so von der Unschuld überwältigt, dass sich seine Emotionen wie in Extase in der Arie entladen. Fierrabras singt das Arioso « In tiefbewegter Brust » in der Mitte des ersten Finales der Oper, kurz bevor das Drama eine dramatische Wendung einnimmt, in die er selbst involviert ist. Der Tenor Daniel Behle, den wir von den Bühnen Wiens, Hamburgs, Münchens, Londons, Bayreuths, der Staatskapelle Dresden, den Wiener Philharmonikern, des Gewandhausorchesters Leipzig und vielen weiteren kennen, wird hier vom Orfeo Barockorchester begleitet, das auf den Instrumenten aus Schuberts Zeiten geradezu brennt. Eine Rarität, die nicht verpasst werden sollte. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Schubert: Arias & Overtures

Daniel Behle

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Die Zauberharfe, D. 644: Ouvertüre
L'Orfeo Barockorchester
00:10:01

L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer, Main Artist - Franz Schubert, Composer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

2
Die Zauberharfe, D. 644: Was belebt die schöne Welt?
Daniel Behle
00:03:20

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

3
Die Zauberharfe, D. 644: Ouvertüre zum dritten Akt
L'Orfeo Barockorchester
00:03:46

L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer, Main Artist - Franz Schubert, Composer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

4
Claudine von Villa Bella, D. 239: Es erhebt sich eine Stimme
Daniel Behle
00:03:34

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

5
Die Freunde von Salamanka, D. 326: Aus Blumen deuten die Damen gern
Daniel Behle
00:01:50

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

6
Die Freunde von Salamanka, D. 326: Es murmeln die Quellen, es leuchtet der Stern
Daniel Behle
00:01:31

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

7
Adrast, D. 137: Ein schlafend Kind... In diesem waldumschloss'nen und abgeleg'nen Raum
Daniel Behle
00:04:01

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

8
Adrast, D. 137: Meine Seele, die dich liebt
Daniel Behle
00:02:25

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

9
Lazarus, D. 689: Wenn ich ihm nachgerungen habe
Daniel Behle
00:03:02

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

10
Alfonso und Estrella, D. 732: Ouvertüre
L'Orfeo Barockorchester
00:06:26

L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer, Main Artist - Franz Schubert, Composer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

11
Alfonso und Estrella, D. 732: Schon, wenn es beginnt zu tagen, wird in mir die Sehnsucht wach
Daniel Behle
00:03:07

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

12
Alfonso und Estrella, D. 732: Wenn ich dich Holde sehe
Daniel Behle
00:01:45

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

13
Fierabras, D. 796: Der Abend sinkt auf stiller Flur
Daniel Behle
00:03:07

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

14
Fierabras, D. 796: Was quälst du mich, oh Missgeschick!... In tief bewegter Brust
Daniel Behle
00:05:44

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

15
Das Zauberglöckchen, D. 723: Der Tag entflieht, der Abend glüht
Daniel Behle
00:06:39

Daniel Behle, Main Artist, Tenor - Franz Schubert, Composer - L'Orfeo Barockorchester, Associated Performer - Michi Gaigg, Conductor - Andreas Werner, Engineer

(P) 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Albumbeschreibung

Wenn man es so sagen kann, wurden die Bühnenwerke Schuberts nur selten aufgeführt und noch seltener eingespielt. Begrüßen wir also die Erscheinung dieses neuen Albums, das den Ouvertüren und Konzert-Arien gewidmet ist, wovon manche aus seinen Opern stammen, aber auch seiner Bühnenmusik mit melodramatischen Partien. Als Schubert die Bühnenwerke zu Beginn des 19. Jahrhunderts schrieb, stand das deutsche Musiktheater gerade am Beginn, sich von den italienischen und französischen Modellen abzuspalten und seine eigene Identität zu entwickeln. Rossini war zu dieser Zeit Europas Publikumsschwarm, auch wenn viele deutsche Künstler seine Opern für nichts weiter als eine Show ohne viel Sinn hielten. Für die Avantgarde der ersten Generation der Romantik lag das Ziel darin, das Genre der Oper zu seinem Ursprung zurückzuführen, der in der griechischen Tragödie lag. Anstatt sich sämtlicher Akrobatik auszuliefern, die den Ablauf der Handlung nur verlangsamen und die Aufmerksamkeit des Hörers ablenkte, sollte der Text mit dem gesungenen Drama eins werden. Diese Philosophie nährten auch den Geist Franz Schuberts, dessen Bühnenmusik vor allem eine lebendige Repräsentation des Dramas anvisierte. Ein Großteil seiner Arien entstand deshalb direkt aus der schauspielerischen Aktion. In Die Zauberharfe liefert die Romantik von Palmerin eine Antwort auf die fundamentale Frage: "Wer ist für diese schöne Welt verantwortlich?"; und diese Frage wird gesungen, bevor die Arie wirklich beginnt. Im Rezitativ « Ein schlafend Kind » ist Adrast so von der Unschuld überwältigt, dass sich seine Emotionen wie in Extase in der Arie entladen. Fierrabras singt das Arioso « In tiefbewegter Brust » in der Mitte des ersten Finales der Oper, kurz bevor das Drama eine dramatische Wendung einnimmt, in die er selbst involviert ist. Der Tenor Daniel Behle, den wir von den Bühnen Wiens, Hamburgs, Münchens, Londons, Bayreuths, der Staatskapelle Dresden, den Wiener Philharmonikern, des Gewandhausorchesters Leipzig und vielen weiteren kennen, wird hier vom Orfeo Barockorchester begleitet, das auf den Instrumenten aus Schuberts Zeiten geradezu brennt. Eine Rarität, die nicht verpasst werden sollte. © SM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

The Number of the Beast

Iron Maiden

Mehr auf Qobuz
Von Daniel Behle

Unerhört - Outrageous. Krämerspiegel And Other Songs

Daniel Behle

Lehár: Der Graf von Luxemburg (Live)

Daniel Behle

Schwanengesang und Dichterliebe: Lieder von Franz Schubert und Robert Schumann

Daniel Behle

Schubert: Winterreisen (Version for Tenor and Piano Trio & Original Version)

Daniel Behle

Humperdinck: Königskinder

Daniel Behle

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

On DSCH

Igor Levit

On DSCH Igor Levit

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter
Panorama-Artikel...
10 Interpretationen der Symphonie fantastique von Berlioz

Die Symphonie fantastique von Berlioz hat als wahres Manifest der Entstehung der französischen Romantik das 19. Jahrhundert ebenso geprägt wie Strawinskys Sacre du printemps das 20. Diese beiden Meisterwerke, die in Paris – einst ein globaler Schmelztiegel künstlerischer Vielfalt – entstanden sind, haben die musikalische Sprache dauerhaft in eine andere Dimension versetzt. Am 5. Dezember 1830 rührte das revolutionäre Werk des 27-jährigen Hector Berlioz die Musiker, die in dem kleinen Saal des ehemaligen Konservatoriums versammelt waren, unter ihnen Meyerbeer und Liszt, die von der außergewöhnlichen Kühnheit dieses Werkes, das nur drei Jahre nach Beethovens Tod vorgestellt wurde, zutiefst beeindruckt waren.

Philippe Jaroussky - "Ich bin eher Musiker als Sänger"

Philippe Jaroussky ist nicht erst seit der Eröffnung der Elbphilharmonie der wohl bekannteste Countertenor der Gegenwart. Im Interview spricht er über den näher kommenden Abschied vom Singen – und warum Countertenöre immer noch Außenseiter sind.

Hugo Wolf - Feuerreiter des Liedes

Hugo Wolf gilt als einer der wichtigsten Lied-Komponisten. Ein Überblick über die spannendsten Aufnahmen seiner Liedgruppen.

Aktuelles...