Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Estonian Philharmonic Chamber Choir|Schnittke & Pärt: Choral Works (2)

Schnittke & Pärt: Choral Works (2)

Estonian Philharmonic Chamber Choir, Kaspars Putnins

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Nachdem Alfred Schnittke in den 1980er Jahren oft gespielt wurde, ist seine Musik seit seinem Tod im Jahr 1998 in eine Art Winterschlaf verfallen. Einige wenige Interpreten sind ihm treu geblieben. So etwa der Estnische Philharmonische Kammerchor und sein Dirigent Kaspars Putniņš mit dieser schönen Einspielung eines von Schnittkes wegweisenden Werken, seinem Konzert für Chor. Er hat es 1984 auf Anregung von Valery Polyansky, dem damaligen Leiter des Chors des sowjetischen Kulturministeriums, komponiert, der das Werk auch zur Uraufführung brachte. Aus dem gleichen Jahr stammen auch die Drei geistlichen Gesänge für gemischten Chor. Dieses kraftvolle Werk richtet sich an alle, Gerechte, Sünder, Reiche, Arme, und an alle Religionen. Es steht im Einklang mit Schnittkes eigener Geschichte, dessen Eltern, ein deutsch-jüdischer Vater und eine katholische Mutter, nicht gläubig waren. Sein religiöses Empfinden verdankte er seiner Großmutter, einer überzeugten Katholikin, weshalb er sich in den 1980er Jahren katholisch taufen ließ.

Arvo Pärt komponierte seine Sieben Magnificat-Antiphonen für das 40-jährige Jubiläum des berühmten RIAS-Kammerchors Berlin, der sie 1988 in West-Berlin uraufführte. Jede Antiphon trägt einen Namen Christi aus den alttestamentlichen Prophezeiungen und ist in dem für den lettischen Komponisten typischen Tintinnabuli-Stil geschrieben.

Kaspars Putninš dirigiert den Estnischen Philharmonischen Kammerchor seit 2014. Er arbeitet mit einem breiten Repertoire, das von der Renaissance bis zur Gegenwart reicht und konzentriert sich besonders auf die neue Chormusik, die derzeit vor allem in Nordeuropa und in den ehemaligen Satellitenstaaten der Sowjetunion eine neue Blütezeit erlebt. © François Hudry/Qobuz

Weitere Informationen

Schnittke & Pärt: Choral Works (2)

Estonian Philharmonic Chamber Choir

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Choir Concerto (Alfred Schnittke)

1
I. O Master of All Living
00:15:25

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

2
II. This Collection of Songs
00:08:05

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

3
III. To All Who Grasp the Meaning
00:11:40

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

4
IV. Complete This Work Which I Began in Hope
00:04:58

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

3 Sacred Hymns (Alfred Schnittke)

5
No. 1, Hail Mary, Full of Grace
00:01:35

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

6
No. 2, Lord Jesus
00:01:21

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

7
No. 3, Our Father
00:03:38

Alfred Schnittke, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

7 Magnificat-Antiphonen (Arvo Pärt)

8
No. 1, O Weisheit
00:01:39

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

9
No. 2, O Adonai
00:02:01

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

10
No. 3, O Spross aus Isais Wurzel
00:00:57

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

11
No. 4, O Schlüssel Davids
00:02:25

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

12
No. 5, O Morgenstern
00:02:14

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

13
No. 6, O König aller Völker
00:01:22

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

14
No. 7, O Immanuel
00:02:44

Arvo Pärt, Composer - Estonian Philharmonic Chamber Choir, Choir, MainArtist - Kaspars Putnins, Conductor, MainArtist

(C) 2021 BIS (P) 2021 BIS

Albumbeschreibung

Nachdem Alfred Schnittke in den 1980er Jahren oft gespielt wurde, ist seine Musik seit seinem Tod im Jahr 1998 in eine Art Winterschlaf verfallen. Einige wenige Interpreten sind ihm treu geblieben. So etwa der Estnische Philharmonische Kammerchor und sein Dirigent Kaspars Putniņš mit dieser schönen Einspielung eines von Schnittkes wegweisenden Werken, seinem Konzert für Chor. Er hat es 1984 auf Anregung von Valery Polyansky, dem damaligen Leiter des Chors des sowjetischen Kulturministeriums, komponiert, der das Werk auch zur Uraufführung brachte. Aus dem gleichen Jahr stammen auch die Drei geistlichen Gesänge für gemischten Chor. Dieses kraftvolle Werk richtet sich an alle, Gerechte, Sünder, Reiche, Arme, und an alle Religionen. Es steht im Einklang mit Schnittkes eigener Geschichte, dessen Eltern, ein deutsch-jüdischer Vater und eine katholische Mutter, nicht gläubig waren. Sein religiöses Empfinden verdankte er seiner Großmutter, einer überzeugten Katholikin, weshalb er sich in den 1980er Jahren katholisch taufen ließ.

Arvo Pärt komponierte seine Sieben Magnificat-Antiphonen für das 40-jährige Jubiläum des berühmten RIAS-Kammerchors Berlin, der sie 1988 in West-Berlin uraufführte. Jede Antiphon trägt einen Namen Christi aus den alttestamentlichen Prophezeiungen und ist in dem für den lettischen Komponisten typischen Tintinnabuli-Stil geschrieben.

Kaspars Putninš dirigiert den Estnischen Philharmonischen Kammerchor seit 2014. Er arbeitet mit einem breiten Repertoire, das von der Renaissance bis zur Gegenwart reicht und konzentriert sich besonders auf die neue Chormusik, die derzeit vor allem in Nordeuropa und in den ehemaligen Satellitenstaaten der Sowjetunion eine neue Blütezeit erlebt. © François Hudry/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Parachutes

Coldplay

Parachutes Coldplay

Everyday Life

Coldplay

Everyday Life Coldplay

Ghost Stories

Coldplay

Ghost Stories Coldplay
Mehr auf Qobuz
Von Estonian Philharmonic Chamber Choir

Arvo Pärt: Da pacem

Estonian Philharmonic Chamber Choir

Arvo Pärt: Da pacem Estonian Philharmonic Chamber Choir

Oeuvres chorales

Estonian Philharmonic Chamber Choir

Oeuvres chorales Estonian Philharmonic Chamber Choir

Arvo Pärt: In Principio

Estonian Philharmonic Chamber Choir

Arvo Pärt: In Principio Estonian Philharmonic Chamber Choir

Rachmaninov: Vespers & Complete All-Night Vigil

Estonian Philharmonic Chamber Choir

Rachmaninov: Vespers & Complete All-Night Vigil Estonian Philharmonic Chamber Choir

Liszt: Via crucis, S. 53 - Pärt: Sacred Choral Works

Estonian Philharmonic Chamber Choir

Liszt: Via crucis, S. 53 - Pärt: Sacred Choral Works Estonian Philharmonic Chamber Choir
Das könnte Ihnen auch gefallen...

More Honourable Than the Cherubim

PaTRAM Institute Male Choir

More Honourable Than the Cherubim PaTRAM Institute Male Choir

Josquin Masses - Missa Hercules Dux Ferrarie, Missa D'ung aultre amer & Missa Faysant regretz

The Tallis Scholars

Ēriks Ešenvalds: The Doors of Heaven

Portland State University Chamber Choir

Ēriks Ešenvalds: The Doors of Heaven Portland State University Chamber Choir

Allegri: Miserere - Palestrina: Missa Papae Marcelli - Mundy: Vox Patris caelestis

The Tallis Scholars

Bach: Matthäus-Passion, BWV 244 (Remastered)

Nikolaus Harnoncourt

Panorama-Artikel...
Hans-Christoph Rademann - Eine Herzensangelegenheit

Der Dirigent Hans-Christoph Rademann über die Musik von Heinrich Schütz

Orfeo Orchestra - Französischer Barock des 18. Jh. wiederauferstanden

Das Orfeo Orchestra, unter der Leitung György Vashegyis, das sich seit seinen ersten Veröffentlichungen intensiv mit der französischen Barockmusik beschäftigt, wurde in den letzten Jahren vom Palazetto Bru Zane und insbesondere vom Centre de Musique Baroque de Versailles (CMBV) für ihre anspruchsvollen diskografischen Erkundungen des französischen Opernrepertoires in Barock und Klassik ausgezeichnet.

10 Fragen an Günter Hänssler

Der Geschichte von hänssler CLASSIC liegt zunächst eine Verlagsgeschichte zugrunde. Friedrich Hänssler senior hatte das Lied “Auf Adlers Flügeln getragen” geschrieben und suchte vergeblich nach einem Musikverlag, was ihn dazu veranlasste, selbst einen zu gründen. Günter Hänssler, Erbe dieses Familienunternehmens, erzählt uns, was die Labels hänssler CLASSIC und PROFIL besonders prägten und welche Künstler-Kollaborationen zum besonderen Klang beigetragen haben.

Aktuelles...