Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Karin Adam - Richard Strauss-Cezar Franck: Violin Sonatas

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Richard Strauss-Cezar Franck: Violin Sonatas

Karin Adam, Doris Adam

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Richard Strauss-Cezar Franck: Violin Sonatas

Karin Adam

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Violin Sonata in E-Flat Major, Op. 18 (Richard Strauss)

1
I. Allegro ma non troppo
00:12:31

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Richard Strauss, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

2
II. Improvisation. Andante cantabile
00:09:00

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Richard Strauss, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

Sonata per il violino in E-Flat Major, Op. 18 (Richard Strauss)

3
III. Finale. Andante
00:09:41

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Richard Strauss, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

Violin Sonata in A Major, FWV 8 (Cezar Franck)

4
I. Allegretto ben moderato
00:06:16

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Cezar Franck, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

5
II. Allegro
00:08:31

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Cezar Franck, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

6
III. Recitativo fantasia. Ben moderato
00:07:41

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Cezar Franck, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

7
IV. Allegretto poco mosso
00:06:22

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Cezar Franck, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

Tzigane in D Major, M. 76 (Maurice Ravel)

8
Tzigane in D Major, M. 76
00:09:54

Karin Adam, Performer, Soloist - Doris Adam, Performer, Soloist - Maurice Ravel, Composer

Camerata Tokyo, Inc. Manufactured By Camerata Tokyo, Inc:

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Karin Adam
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
10 Fragen an Günter Hänssler

Der Geschichte von hänssler CLASSIC liegt zunächst eine Verlagsgeschichte zugrunde. Friedrich Hänssler senior hatte das Lied “Auf Adlers Flügeln getragen” geschrieben und suchte vergeblich nach einem Musikverlag, was ihn dazu veranlasste, selbst einen zu gründen. Günter Hänssler, Erbe dieses Familienunternehmens, erzählt uns, was die Labels hänssler CLASSIC und PROFIL besonders prägten und welche Künstler-Kollaborationen zum besonderen Klang beigetragen haben.

Irnberger - ein Jäger und Sammler

Dieser Mann ist ein Phänomen. Und für viele auch ein Phantom. Der Geiger Thomas Albertus Irnberger bringt in einer abenteuerlichen Frequenz CDs auf den Markt. Durchdachte Projekte, exzellent gespielt. Aber live ist er zumindest hierzulande selten zu erleben…

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Aktuelles...