Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Lynyrd Skynyrd - Pronounced Leh-Nerd-Skin-Nerd

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Pronounced Leh-Nerd-Skin-Nerd

Lynyrd Skynyrd

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Mit ihrem Debütalbum starteten Lynyrd Skynyrd ein ganzes Genre: den Southern Rock. Zuvor traten zwar schon die Allman Brothers mit ihrem bluesgetränkten Südstaaten-Rock auf, aber Skynyrd verknüpften Hardrock, Blues, Country und Garagenrock zu einem ganz eigenen und sehr einflussreichen Klang. Das 1973 veröffentlichte Debüt (pronounced 'lĕh-'nérd 'skin-'nérd) enthält einige ihrer bekanntesten Songs, darunter die Singles "Gimme Three Steps" und "Free Bird". Die Band überzeugt dabei sowohl auf coolen Rocknummern wie "I Ain't the One" wie auch auf sentimentalen Stücken wie "Tuesday's Gone". Das Originalalbum konzentriert sich auf 8 Songs, Neuauflagen fügen teils 5 Demosongs als Bonustracks hinzu.
© TiVo

Weitere Informationen

Pronounced Leh-Nerd-Skin-Nerd

Lynyrd Skynyrd

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
I Ain't The One
00:03:52

Ed King, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Ronnie Van Zant, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gary Rossington, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - ALLEN COLLINS, Guitar, AssociatedPerformer - Billy Powell, Piano, AssociatedPerformer - Al Kooper, Producer - Bob Burns, Drums, AssociatedPerformer

℗ 1973 Geffen Records

2
Tuesday's Gone
00:07:31

Robert Nix, Drums, AssociatedPerformer - Ronnie Van Zant, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gary Rossington, Guitar, AssociatedPerformer - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - ALLEN COLLINS, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Billy Powell, Piano, AssociatedPerformer - Al Kooper, Producer, Bass Guitar, Mellotron, Background Vocalist, AssociatedPerformer

℗ 1973 Geffen Records

3
Gimme Three Steps
00:04:29

Ed King, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Ronnie Van Zant, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gary Rossington, Guitar, AssociatedPerformer - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - ALLEN COLLINS, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Bobbye Hall, Percussion, AssociatedPerformer - Billy Powell, Piano, AssociatedPerformer - Al Kooper, Producer - Bob Burns, Drums, AssociatedPerformer

℗ 1973 Geffen Records

4
Simple Man
00:05:59

Ed King, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Ronnie Van Zant, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gary Rossington, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - ALLEN COLLINS, Guitar, AssociatedPerformer - Billy Powell, Keyboards, AssociatedPerformer - Al Kooper, Producer, Organ, AssociatedPerformer - Bob Burns, Drums, AssociatedPerformer

℗ 1973 Geffen Records

5
Things Goin' On
00:04:57

Ed King, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Ronnie Van Zant, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gary Rossington, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - ALLEN COLLINS, Guitar, AssociatedPerformer - Billy Powell, Piano, AssociatedPerformer - Al Kooper, Producer - Bob Burns, Drums, AssociatedPerformer - Bobbie Hall, Drums, AssociatedPerformer

℗ 1973 Geffen Records

6
Mississippi Kid
00:03:55

Ronnie Van Zant, ComposerLyricist - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - Al Kooper, Producer, ComposerLyricist - Robert Burns, ComposerLyricist

℗ 1973 Geffen Records

7
Poison Whiskey
00:03:12

Ronnie Van Zant, ComposerLyricist - Edward King, ComposerLyricist - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - Al Kooper, Producer

℗ 1973 Geffen Records

8
Free Bird
00:09:10

Ed King, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Ronnie Van Zant, Vocals, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gary Rossington, Guitar, AssociatedPerformer - Lynyrd Skynyrd, MainArtist - ALLEN COLLINS, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Billy Powell, Piano, AssociatedPerformer - Al Kooper, Producer, Organ, AssociatedPerformer - Bob Burns, Drums, AssociatedPerformer

℗ 1973 UMG Recordings, Inc.

Albumbeschreibung

Mit ihrem Debütalbum starteten Lynyrd Skynyrd ein ganzes Genre: den Southern Rock. Zuvor traten zwar schon die Allman Brothers mit ihrem bluesgetränkten Südstaaten-Rock auf, aber Skynyrd verknüpften Hardrock, Blues, Country und Garagenrock zu einem ganz eigenen und sehr einflussreichen Klang. Das 1973 veröffentlichte Debüt (pronounced 'lĕh-'nérd 'skin-'nérd) enthält einige ihrer bekanntesten Songs, darunter die Singles "Gimme Three Steps" und "Free Bird". Die Band überzeugt dabei sowohl auf coolen Rocknummern wie "I Ain't the One" wie auch auf sentimentalen Stücken wie "Tuesday's Gone". Das Originalalbum konzentriert sich auf 8 Songs, Neuauflagen fügen teils 5 Demosongs als Bonustracks hinzu.
© TiVo

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Tubular Bells

Mike Oldfield

Tubular Bells Mike Oldfield

A (2021 Steven Wilson Remix)

Jethro Tull

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von Lynyrd Skynyrd

The Damage Done

Lynyrd Skynyrd

The Damage Done Lynyrd Skynyrd

Second Helping

Lynyrd Skynyrd

Second Helping Lynyrd Skynyrd

Pronounced Leh-Nerd-Skin-Nerd

Lynyrd Skynyrd

Second Helping

Lynyrd Skynyrd

Second Helping Lynyrd Skynyrd

Last Of The Street Survivors

Lynyrd Skynyrd

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Springtime in New York: The Bootleg Series, Vol. 16 / 1980-1985 (Deluxe Edition)

Bob Dylan

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
J.J. Cale und sein abgeklärter Blues

Auch mehr als fünf Jahre nach J.J. Cales Tod ist es unmöglich, von seiner Musik abzulassen. Er, der von Clapton verehrt wurde, verbrachte einen Teil seines Lebens in einem Mobilheim, und auch heute noch gilt er mit seiner atypischen Kombination aus Blues, Folk, Country und Jazz als einer der einflussreichsten Außenseiter des Rock.

Udo Lindenberg, Überlebenskünstler

Udo Lindenberg. Eine Ikone. Ein aus der deutschen Musikbranche nicht mehr wegzudenkender Künstler, Maler, Poet, Humanist... Der Rock’n’Roller mit dem Hut und den zerzausten Haaren. Hinter dieser düsteren Erscheinung, die oft erst ab 15 Uhr aus seinem Hotelzimmer des Hamburger Atlantics kriecht, verbirgt sich ein Mann mit Superkräften, dem es immer gelang, genau eines zu tun: sein Ding. Zu seinem 75. Geburtstag blicken wir auf die Hintergründe seiner Höhen und Tiefen sowie seine bedeutendsten Alben, die daraus hervorgingen.

Frank Zappa, in guten wie in besseren Zeiten

Je weiter Frank Zappas Tod am 4. Dezember 1993 in die Ferne rückt, desto grausamer spürt man seine Abwesenheit in der aktuellen Musikszene. Vergessen ist er zwar nicht, aber es gibt kaum solche, die ihm das Wasser reichen könnten. Bis heute gibt es keinen anderen, grenzenlos genialen Komiker wie Frank Zappa, denn seit nahezu drei Jahrzehnten hat es niemand wie er geschafft, größten musikalischen Anspruch mit hemmungslosem Humor in Einklang zu bringen.

Aktuelles...