Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Kim Gordon - No Home Record

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

No Home Record

Kim Gordon

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Ein Debütalbum erst im Alter von 66 Jahren aufzunehmen, das passiert nicht jeden Tag. Kim Gordon, die singende Bassistin von Sonic Youth mit ihrem 15 Kilometer langen Lebenslauf hatte sich nämlich bisher nie die Zeit genommen, sich ganz und gar im Alleingang zu äußern. Dieses treffend genannte No Home Record (ein Wink in Richtung Chantal Akerman und ihren Film No Home Movie über die Beziehung der Regisseurin zu ihrer Mutter, die Auschwitz überlebt hatte) ist vor allem das Ergebnis eines gut abgesteckten Musiklebens. Sonic Youths von No Wave/Punk beeinflusste Musik bleibt hier intakt, aber passt sich, von elektronischer Musik durchzogen, trotzdem der Zeit entsprechend an. Dieses absolut nirgendwo anzusiedelnde Album bietet eine ganze Palette von Schätzen unterschiedlicher Kaliber: Noise-Rock-Sequenzen, Passagen mit düsterem Ambient, Stücke avantgardistischer Elektronikfrickler, mystische Balladen usw. Das von Justin Raisen (Angel Olsen, Yves Tumor, John Cale, Charli XCX…) produzierte und im Sphere Ranch Studio in Los Angeles eingespielte No Home Record klingt fast nach Engagement, bunt zusammengewürfelt zwar, aber trotzdem lässt es sich wie ein einheitliches Gebilde auffassen. Wie ein in Kapitel gegliedertes Werk, das uns die Hausherrin auf beeindruckende Weise mit ihrem unnachahmlichen Sprechgesang voller kompromissloser Trostlosigkeit präsentiert. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

No Home Record

Kim Gordon

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Sketch Artist 00:02:51

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Composer, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Brought To You By Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

2
Air BnB 00:04:10

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Composer, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Brought To You By Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

3
Paprika Pony 00:04:08

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Jeremiah Raisen, Composer, Producer - Justin L. Raisen, Composer, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Brought To You By Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher - Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

4
Murdered Out 00:03:34

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Composer, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Brought To You By Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

5
Don’t Play It 00:04:47

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Jake Messina Meginsky, Composer, Producer - Mantis Films LLC, MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

6
Cookie Butter 00:06:26

Shawn Everett, Producer - Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

7
Hungry Baby 00:03:41

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Composer, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Brought To You By Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

8
Earthquake 00:04:18

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

9
Get Yr Life Back 00:05:25

Kim Gordon, Composer, Lyricist, Artist, MainArtist - Justin L. Raisen, Composer, Producer, Mixer - Forgetful Songs (BMI), MusicPublisher - Brought To You By Heavy Duty Music (ASCAP), MusicPublisher

2019 Matador Records 2019 Matador Records

Albumbeschreibung

Ein Debütalbum erst im Alter von 66 Jahren aufzunehmen, das passiert nicht jeden Tag. Kim Gordon, die singende Bassistin von Sonic Youth mit ihrem 15 Kilometer langen Lebenslauf hatte sich nämlich bisher nie die Zeit genommen, sich ganz und gar im Alleingang zu äußern. Dieses treffend genannte No Home Record (ein Wink in Richtung Chantal Akerman und ihren Film No Home Movie über die Beziehung der Regisseurin zu ihrer Mutter, die Auschwitz überlebt hatte) ist vor allem das Ergebnis eines gut abgesteckten Musiklebens. Sonic Youths von No Wave/Punk beeinflusste Musik bleibt hier intakt, aber passt sich, von elektronischer Musik durchzogen, trotzdem der Zeit entsprechend an. Dieses absolut nirgendwo anzusiedelnde Album bietet eine ganze Palette von Schätzen unterschiedlicher Kaliber: Noise-Rock-Sequenzen, Passagen mit düsterem Ambient, Stücke avantgardistischer Elektronikfrickler, mystische Balladen usw. Das von Justin Raisen (Angel Olsen, Yves Tumor, John Cale, Charli XCX…) produzierte und im Sphere Ranch Studio in Los Angeles eingespielte No Home Record klingt fast nach Engagement, bunt zusammengewürfelt zwar, aber trotzdem lässt es sich wie ein einheitliches Gebilde auffassen. Wie ein in Kapitel gegliedertes Werk, das uns die Hausherrin auf beeindruckende Weise mit ihrem unnachahmlichen Sprechgesang voller kompromissloser Trostlosigkeit präsentiert. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
The Lion King Various Artists
Beethoven: 9 Symphonies Berliner Philharmoniker
Mehr auf Qobuz
Von Kim Gordon
Sketch Artist Kim Gordon
Air BnB Kim Gordon
No Home Record Kim Gordon
Murdered Out Kim Gordon
Hungry Baby Kim Gordon
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Cry Cigarettes After Sex
i,i Bon Iver
Panorama-Artikel...
10 Alben des amerikanischen Indie-Rock

Nach einigen synthetischen 80er Jahren erlebten die Gitarren in den folgenden zehn Jahren ein heftiges Comeback. Dabei haben sie alle Strömungen des Independent-Rock aufgesaugt. Ganz unabhängig vom politischen System oder dem Geschmack der Masse. Er wurde zur alternativen Strömung, die vom subversiven Geist des Punk geerbt wurde, der bei Bands zu finden ist, die sowohl von Lou Reeds’ Velvet Underground als auch von Iggy Pops’ Stooges inspiriert wurden. Ein Rückblick auf 10 große Alben aus den 90er Jahren.

Americana, die Wurzeln Amerikas

Der Name mag nach einer verrauchten Marketing-Strategie klingen, tatsächlich verbirgt sich hinter dem Wort „Americana“ jedoch ein Musikstil, der seit mehr als 20 Jahren Rock, Country, Blues und Rhythm’n’Blues miteinander fusioniert. Und wie in allen Großfamilien treffen wir auch hier auf die unterschiedlichsten Personen: die rebellische Tochter, der kultivierte Onkel, der zappelige Vater, die tratschende Cousine…

Im Kopf von David Byrne

Er war Frontman der Talking Heads, machte Einspielungen mit Punk-Funk sowie südamerikanischer Musik und Neuauflagen mit Hits aus der Weltmusik, radelte stunden- und tagelang durch die größten Städte der ganzen Welt und fabrizierte noch allerlei andere Dinge. Was geht eigentlich in David Byrnes Kopf vor?

Aktuelles...