Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Edward Gardner - Lutoslawski: Concerto for Orchestra, Symphony No. 3 (Orchestral Works I)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Lutoslawski: Concerto for Orchestra, Symphony No. 3 (Orchestral Works I)

BBC Symphony Orchestra, Edward Gardner

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Lutoslawski: Concerto for Orchestra, Symphony No. 3 (Orchestral Works I)

Edward Gardner

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Symphony No. 3 * (Witold Lutosławski)

1
Vivo - Lento - Vivo - Lento - Vivo - Stesso movimento - Lento -
BBC Symphony Orchestra
00:03:42

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

2
Vivo - Stesso movimento - Lento -
BBC Symphony Orchestra
00:02:39

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

3
Vivo - Stesso movimento - Adagio - Più mosso - Lento -
BBC Symphony Orchestra
00:04:37

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

4
Vivio - Poco meno mosso - Meno mosso -
BBC Symphony Orchestra
00:04:48

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

5
Tempo I -
BBC Symphony Orchestra
00:05:03

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

6
Meno mosso - Tempo I - Meno mosso - Tempo I - Meno mosso - Ancora meno mosso - Più largo - Tempo I - Lento - Vivo - Lento - Vivo -
BBC Symphony Orchestra
00:03:00

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

7
A tempo - Poco meno mosso - Presto - Stesso movimento - Poco lento - Allegro
BBC Symphony Orchestra
00:07:07

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

Chain III (Witold Lutosławski)

8
Chain III
BBC Symphony Orchestra
00:11:03

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

Concerto for Orchestra (Witold Lutosławski)

9
I. Intrada: Allegro maestoso
BBC Symphony Orchestra
00:06:38

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

10
II. Capriccio notturno e arioso: Vivace
BBC Symphony Orchestra
00:05:46

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

11
III. Passacaglia, toccata e corale: Andante con moto -
BBC Symphony Orchestra
00:05:47

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

12
III. Passacaglia, toccata e corale: Allegro giusto (alla breve) - Poco sostenuto - Quasi stesso movimento - Molto allegro (quasi alla breve) - Presto
BBC Symphony Orchestra
00:09:37

BBC Symphony Orchestra - Edward Gardner, conductor

2010 Chandos 2010 Chandos

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Songs In The Key Of Life

Stevie Wonder

Songs In The Key Of Life Stevie Wonder

Innervisions

Stevie Wonder

Innervisions Stevie Wonder

Talking Book

Stevie Wonder

Talking Book Stevie Wonder

What's Going On

Marvin Gaye

What's Going On Marvin Gaye
Mehr auf Qobuz
Von Edward Gardner

Britten : Peter Grimes, Op. 33

Edward Gardner

Grieg : Peer Gynt, Op. 23 - Piano Concerto

Edward Gardner

Britten: Cello Symphony, Gloriana (Symphonic Suite), Four Sea Interludes

Edward Gardner

Mendelssohn in Birmingham (Volume 1)

Edward Gardner

Berlioz : Grande messe des morts, "Requiem" (Live)

Edward Gardner

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Tchaikovsky: Symphony No. 5 & Francesca da Rimini

Tonhalle-Orchester Zürich

Dukas: L'Apprenti sorcier, Ravel: Ma mère l'Oye, Koechlin: Bandar-Log

Marc Albrecht

Gershwin : Rhapsody in Blue, An American in Paris...

Leonard Bernstein

Haydn 2032, Vol. 8 : La Roxolana

Giovanni Antonini

Debussy: La mer, Prélude à l'après-midi d'un faune – Ravel: Rapsodie espagnole

François-Xavier Roth

Panorama-Artikel...
Bruno Walter, Erinnerungen an ein Genie

Die großartigen Remastering-Versionen der Aufnahmen von Bruno Walter anzuhören, die bei Sony Classical erschienen sind, bedeutet in humanistischer Kultur zu schwelgen. Für den überragenden Dirigenten war Musik ein heiliges Amt, Lebenskunst, Philosophie. Die Aufnahmen bezeugen seine Kunst der Kantilene, ausdrucksstark aber nie sentimental, dank klarer Linien und geschmeidiger Rhythmen voll Klarheit, Kohärenz und Vitalität.

Mason Bates‘ elektronische Sinfonien

Wie bitte, Sie kennen Mason Bates (noch) nicht? Dabei ist er einer der bekanntesten Musiker in Nordamerika. Der 1977 geborene Bates ist Komponist – er schreibt vor allem Sinfonien und Opern – und DJ für elektronische Musik (unter dem Pseudonym DJ Masonic): zwei anscheinend völlig entgegengesetzte Pole, die er aber mit großem Vergnügen verbindet. Sein sinfonisches und lyrisches Werk beinhaltet ungefähr zur Hälfte in verschiedenster Form elektronische Klänge. Die meisten sind „Alltagsklänge“, die vorweg aufgezeichnet und in Echtzeit wiedergegeben werden. Anlässlich der Erscheinung seiner genialen Oper "The (R)evolution of Steve Jobs" hat sich Qobuz mit diesem außergewöhnlichen Künstler unterhalten.

Giuseppe Grazioli dirigiert Nino Rota

Vor vier Jahren veröffentlichte Decca Nino Rotas gesamtes Orchesterwerk Vol. 1 unter der Leitung von Giuseppe Grazioli. Nachdem kürzlich das fünfte Opus erschienen ist - mit "La Strada" als Höhepunkt - und das sechste Opus schon vorbereitet wird, haben wir den Mailänder Dirigenten aufgesucht, und er erzählte uns Genaueres über dieses faszinierende, gigantische, unentbehrliche Unternehmen.

Aktuelles...