Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Clifton Chenier - Louisiana Stop: Essential Masters

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Louisiana Stop: Essential Masters

Clifton Chenier

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Louisiana Stop: Essential Masters

Clifton Chenier

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Louisiana Stomp
00:02:54

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

2
Rockin' Hop
00:02:01

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

3
Clifton's Dreamin'
00:02:54

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

4
All Night Long
00:02:37

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

5
Ay-tete-fee
00:01:55

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

6
Think It Over
00:02:29

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

7
Cliston Blues
00:03:14

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

8
Yesterday
00:02:50

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

9
Opelousas Hop
00:01:42

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

10
The Cat's Dreamin'
00:02:10

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

11
Rockin' The Bop
00:02:44

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

12
Ay-tele-fee (alternate Version)
00:02:42

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

13
The Things I Did For You
00:02:52

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

14
I'm On My Way
00:02:48

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

15
Wherever You Go I'll Go
00:01:55

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

16
All Night Long (alternate Version)
00:02:42

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

17
Squeeze Box Boogie
00:01:58

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

18
Chenier's Boogie
00:01:44

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

19
Zodico Stomp
00:02:14

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

20
Country Bred
00:02:28

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

21
Boppin' The Rock
00:02:23

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

22
Chenier's Boogie (alternate Take)
00:01:58

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

23
Opelousas Hop (alternate Take)
00:02:18

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

24
Wherever You Go I'll Go (alternate Take)
00:03:18

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

25
Tell Me
00:02:17

Clifton Chenier, MainArtist - Burning Fire, MusicPublisher

Burning Fire Burning Fire

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Songs In The Key Of Life

Stevie Wonder

Songs In The Key Of Life Stevie Wonder

Innervisions

Stevie Wonder

Innervisions Stevie Wonder

Talking Book

Stevie Wonder

Talking Book Stevie Wonder

What's Going On

Marvin Gaye

What's Going On Marvin Gaye
Mehr auf Qobuz
Von Clifton Chenier

Everybody Calls Me Crazy

Clifton Chenier

Everybody Calls Me Crazy Clifton Chenier

Louisiana Blues and Zydeco

Clifton Chenier

Louisiana Blues and Zydeco Clifton Chenier

King of the Bayous: I'm Coming Home

Clifton Chenier

Clifton Chenier King of Zydeco (The Rhythm and Blues Years 1954-1960)

Clifton Chenier

The King of the Accordion (Remastered)

Clifton Chenier

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Musica da lettura

Paolo Fresu

Musica da lettura Paolo Fresu

The Complete Charlie Parker, Vol. 4 : Bird of Paradise 1947

Charlie Parker

Trapeze

Noel Mcghie

Trapeze Noel Mcghie

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Paolo Fresu in 10 Alben

Bei Paolo Fresu gibt es alles in Hülle und Fülle: Eleganz. Musik. Klanggefüge. Aufnahmen. Vor allem Begegnungen. Sein Name steht auf mehr als 300 Alben verschiedenster Art. Dennoch bleibt der sardische Trompeter seinem lyrischen, raffinierten und geradezu unerhört eleganten Jazz treu. Anlässlich seines 60. Geburtstags am 10. Februar 2021 stellen wir zehn ausgewählte Alben vor.

Aktuelles...