Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Frames|Longitude

Longitude

The Frames

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Random Facts: Im Jahr, als Glen Hansard beschließt, Musiker zu werden, sterben Andy Warhol und Fred Astaire. Madonna belegt mit "La Isla Bonita" den ersten Platz der Charts genau wie die Pet Shop Boys mit "It's A Sin". Außerdem werde ich geboren. 27 Jahre später macht Herr Hansard noch immer Musik. Im Fünfundzwanzigsten schon als Kopf der Frames. Obwohl die Band seit Jahren kenne, habe ich ihr direktes Wirken natürlich mehr oder weniger verpasst. Da kommt es gelegen, dass The Frames zur Feier ihres 25-jährigen Jubiläums "Longitude" veröffentlichen, auf das sie ihre Herzensstücke packen. Oder - wie The Frames es ausdrücken: "An introduction to The Frames". Diese 'Introduction' umfasst 12 Songs, darunter neue Versionen von "Revelate" und "Fitzcarraldo" sowie ein völlig neuer Song namens "Non But I", den sie ganz ans Ende der Platte stellen. An einer chronologische Reihenfolge halten The Frames gleichwohl nicht fest. Das stört aber keineswegs, im Gegenteil. Denn beim Hören bleibt der Eindruck: Jeder Song sitzt genau dort, wo er hingehört. Punktlandung. Von vorn bis hinten. Mit "God Bless Mom" hat es eine sehr viel ruhigere Version als das Original von 1999 an den Anfang des Albums geschafft. Gefällt mir persönlich besser als die ursprüngliche Version, da Hansards zitternde Stimme noch eindringlicher wirkt. Auch die Alternativversion von "Revelate" erscheint reifer. Mit "Lay Me Down" haben The Frames einen wunderschönen, entspannten Song über Liebesbriefe und Begehren geschrieben. In "Seven Day Mile" geht es emotional ebenfalls zur Sache, der Track ist dabei aber etwas eingängiger und melodiöser ausgefallen. Glen Hansard trifft mit seiner Stimme einfach einen Nerv. "Stars, stars, teach me how to shine" (aus "Star Star"). Der Text könnte auch in einem Billg-Popsong verwurstet werden, aber Hansards Organ klingt so zerbrechlich, flehend und verzweifelt, dass man ihm quasi alles abkaufen würde. Und dementsprechend mitleidet. In "People Get Ready" singen The Frames noch: "We have all the time in the world to get it right". Zehn Jahre sind zwar seit dem letzten regulären Studioalbum vergangen. Bisher haben sie jedenfalls alles richtig gemacht.
© Laut

Weitere Informationen

Longitude

The Frames

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
God Bless Mom
00:03:36

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

2
Seven Day Mile
00:04:34

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

3
Happy
00:04:57

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

4
Revelate
00:03:51

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

5
Fitzcarraldo
00:06:17

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

6
Star Star
00:03:58

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

7
In The Deep Shade
00:03:29

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

8
Lay Me Down
00:03:12

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

9
The Cost
00:04:21

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

10
People Get Ready
00:05:31

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

11
Ship Caught In The Bay
00:04:35

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

12
None But I
00:05:49

The Frames, MainArtist - Copyright Control (The Frames), MusicPublisher

2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc. 2015 Plateau Records Ltd., under exclusive license to Anti, Inc.

Albumbeschreibung

Random Facts: Im Jahr, als Glen Hansard beschließt, Musiker zu werden, sterben Andy Warhol und Fred Astaire. Madonna belegt mit "La Isla Bonita" den ersten Platz der Charts genau wie die Pet Shop Boys mit "It's A Sin". Außerdem werde ich geboren. 27 Jahre später macht Herr Hansard noch immer Musik. Im Fünfundzwanzigsten schon als Kopf der Frames. Obwohl die Band seit Jahren kenne, habe ich ihr direktes Wirken natürlich mehr oder weniger verpasst. Da kommt es gelegen, dass The Frames zur Feier ihres 25-jährigen Jubiläums "Longitude" veröffentlichen, auf das sie ihre Herzensstücke packen. Oder - wie The Frames es ausdrücken: "An introduction to The Frames". Diese 'Introduction' umfasst 12 Songs, darunter neue Versionen von "Revelate" und "Fitzcarraldo" sowie ein völlig neuer Song namens "Non But I", den sie ganz ans Ende der Platte stellen. An einer chronologische Reihenfolge halten The Frames gleichwohl nicht fest. Das stört aber keineswegs, im Gegenteil. Denn beim Hören bleibt der Eindruck: Jeder Song sitzt genau dort, wo er hingehört. Punktlandung. Von vorn bis hinten. Mit "God Bless Mom" hat es eine sehr viel ruhigere Version als das Original von 1999 an den Anfang des Albums geschafft. Gefällt mir persönlich besser als die ursprüngliche Version, da Hansards zitternde Stimme noch eindringlicher wirkt. Auch die Alternativversion von "Revelate" erscheint reifer. Mit "Lay Me Down" haben The Frames einen wunderschönen, entspannten Song über Liebesbriefe und Begehren geschrieben. In "Seven Day Mile" geht es emotional ebenfalls zur Sache, der Track ist dabei aber etwas eingängiger und melodiöser ausgefallen. Glen Hansard trifft mit seiner Stimme einfach einen Nerv. "Stars, stars, teach me how to shine" (aus "Star Star"). Der Text könnte auch in einem Billg-Popsong verwurstet werden, aber Hansards Organ klingt so zerbrechlich, flehend und verzweifelt, dass man ihm quasi alles abkaufen würde. Und dementsprechend mitleidet. In "People Get Ready" singen The Frames noch: "We have all the time in the world to get it right". Zehn Jahre sind zwar seit dem letzten regulären Studioalbum vergangen. Bisher haben sie jedenfalls alles richtig gemacht.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Everyday Life

Coldplay

Everyday Life Coldplay

A Head Full of Dreams

Coldplay

Ghost Stories

Coldplay

Ghost Stories Coldplay

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Mehr auf Qobuz
Von The Frames

Burn The Maps

The Frames

Burn The Maps The Frames

Set List

The Frames

Set List The Frames

For The Birds

The Frames

For The Birds The Frames

The Cost

The Frames

The Cost The Frames

Breadcrumb Trail

The Frames

Breadcrumb Trail The Frames

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Blue Banisters

Lana Del Rey

Blue Banisters Lana Del Rey

My Universe

Coldplay

My Universe Coldplay

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Terra Firma

Tash Sultana

Terra Firma Tash Sultana
Panorama-Artikel...
Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

Tausendundeine Stimme aus dem Orient

Es begann mit dem Gesang des Muezzin und der Musik aus der vorislamischen Zeit und reicht bis hin zum Schrei aus dem palästinensischen Underground und zum elektronischen Chaabi aus Ägypten – hier finden Sie einen Überblick über die Klänge, welche die unendlich vielfältige Musik der arabischen Welt bereichern.

10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

Aktuelles...