Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Evangelina Mascardi - Laurent de Saint-Luc : Pièces pour luth

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Laurent de Saint-Luc : Pièces pour luth

Evangelina Mascardi

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Laurent de Saint-Luc wurde in eine Musikerfamilie geboren. Der Ruf seines Vaters, des Lautenisten Jacques de Saint-Luc, reichte weit über die Grenzen der Spanischen Niederlande hinaus: er war bis nach Paris bekannt – wo er 1647 als Theorbist bei der Hofkapelle aufgetreten war. Während Saint-Luc Senior von 1639 bis 1683 an der Brüsseler Hofkapelle arbeitete; erschien Laurent niemals unter den Musikern am Hof. Vielleicht kann man daraus schließen, dass der Sohn ab 1691 nicht mehr in den südlichen Niederlanden lebte. Neben der Tatsache, dass er am Hof keine Stelle bekam, könnte es auch die politische Situation sein, die ihn dazu veranlasst hat, Brüssel zu verlassen, denn der Krieg der Augsburger Allianz hatte die Region in ein Schlachtfeld verwandelt – im Jahr 1695 zerstörte eine Bombardierung zwei Drittel der Stadt Brüssel. Obwohl Frankreich damals Feindesland war, konnte sich Saint-Luc eine Zeitlang in Paris aufhalten. Die Überschrift einiger Stücke weisen auf eine dortige Anwesenheit zu dieser Zeit hin: L’Arioste moderne verweist auf ein Werk von Mme Gillot de Beaucour aus dem Jahr 1685, La Belle au bois dormant, Suites pour le luth avec un dessus et une basse ad libitum wurden in Amsterdam herausgegeben, 1709 das Erste Buch, 1710 das Zweite Buch. Nichts weist jedoch mit Sicherheit darauf hin, dass der Komponist zu dieser Zeit noch lebte. Das letzte historische Ereignis, auf das seine Kompositionen (oft mit beschreibenden Titeln: La Defaitte des François par les Allemands devant Turin, La prise de Barcellonne, etc.) Bezug nehmen, ist die Einnahme von Lille im Oktober 1708. Was danach geschah, bleibt ein Rätsel. Der Komponist hält sich im Allgemeinen an die traditionelle Suitenform, die er jedoch verändert, sei es, indem er seinen Allemandes nicht nur das gewohnte Präludium voranstellt, sondern eine Ouvertüre oder sogar einen Marsch, oder sei es, indem er Sarabande und Gigue durch Charakterstücke wie etwa Pour endormir l’enfant oder Pastorelle ersetzt. Ein Komponist also, der schöne neue alte Musik schreibt, die die argentinische Lautenistin Evangelina Mascardi mit großer Hingabe interpretiert. © Marc Trautmann/Qobuz

Weitere Informationen

Laurent de Saint-Luc : Pièces pour luth

Evangelina Mascardi

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Suite en do majeur (Laurent de Saint-luc)

1
I. Chaconne
00:03:44

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

2
II. La defaitte des François par les Allemands devant Turin - Marche
00:02:10

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

3
III. Allemande
00:02:51

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

4
IV. Courante
00:01:53

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

5
V. Sarabande
00:01:59

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

6
VI. Gaillarde
00:01:56

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

Pièces en sol mineur (Laurent de Saint-luc)

7
I. Ouverture
00:03:00

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

8
II. La Venus - Air
00:01:20

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

9
III. La prise de Barcellonne - Allemande
00:02:59

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

10
IV. Courante
00:01:34

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

11
V. Sarabande
00:02:50

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

12
VI. Ritournelle en Rondeau
00:02:49

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

13
VII. Gavotte
00:01:45

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

14
VIII. Courante II
00:01:20

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

15
IX. Gigue
00:01:03

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

16
X. Sarabande II
00:02:23

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

Suite en ré majeur (Laurent de Saint-luc)

17
I. Caprice
00:03:44

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

18
II. Allemande
00:02:35

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

19
III. Courante
00:01:12

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

20
IV. Sarabande
00:01:33

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

21
V. Tambour et fifre
00:01:16

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

22
VI. Gigue
00:01:21

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

Pièces en la Majeur (Laurent de Saint-luc)

23
I. Pour endormir l'Enfant - Air
00:02:21

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

24
II. Gavotte
00:01:58

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

25
III. Chaconne
00:08:55

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

26
IV. Les sujets font hommage et se réjouissent
00:01:20

Evangelina Mascardi, Lute - Laurent de Saint-luc, Composer

Musique en Wallonie Musique en Wallonie

Albumbeschreibung

Laurent de Saint-Luc wurde in eine Musikerfamilie geboren. Der Ruf seines Vaters, des Lautenisten Jacques de Saint-Luc, reichte weit über die Grenzen der Spanischen Niederlande hinaus: er war bis nach Paris bekannt – wo er 1647 als Theorbist bei der Hofkapelle aufgetreten war. Während Saint-Luc Senior von 1639 bis 1683 an der Brüsseler Hofkapelle arbeitete; erschien Laurent niemals unter den Musikern am Hof. Vielleicht kann man daraus schließen, dass der Sohn ab 1691 nicht mehr in den südlichen Niederlanden lebte. Neben der Tatsache, dass er am Hof keine Stelle bekam, könnte es auch die politische Situation sein, die ihn dazu veranlasst hat, Brüssel zu verlassen, denn der Krieg der Augsburger Allianz hatte die Region in ein Schlachtfeld verwandelt – im Jahr 1695 zerstörte eine Bombardierung zwei Drittel der Stadt Brüssel. Obwohl Frankreich damals Feindesland war, konnte sich Saint-Luc eine Zeitlang in Paris aufhalten. Die Überschrift einiger Stücke weisen auf eine dortige Anwesenheit zu dieser Zeit hin: L’Arioste moderne verweist auf ein Werk von Mme Gillot de Beaucour aus dem Jahr 1685, La Belle au bois dormant, Suites pour le luth avec un dessus et une basse ad libitum wurden in Amsterdam herausgegeben, 1709 das Erste Buch, 1710 das Zweite Buch. Nichts weist jedoch mit Sicherheit darauf hin, dass der Komponist zu dieser Zeit noch lebte. Das letzte historische Ereignis, auf das seine Kompositionen (oft mit beschreibenden Titeln: La Defaitte des François par les Allemands devant Turin, La prise de Barcellonne, etc.) Bezug nehmen, ist die Einnahme von Lille im Oktober 1708. Was danach geschah, bleibt ein Rätsel. Der Komponist hält sich im Allgemeinen an die traditionelle Suitenform, die er jedoch verändert, sei es, indem er seinen Allemandes nicht nur das gewohnte Präludium voranstellt, sondern eine Ouvertüre oder sogar einen Marsch, oder sei es, indem er Sarabande und Gigue durch Charakterstücke wie etwa Pour endormir l’enfant oder Pastorelle ersetzt. Ein Komponist also, der schöne neue alte Musik schreibt, die die argentinische Lautenistin Evangelina Mascardi mit großer Hingabe interpretiert. © Marc Trautmann/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Evangelina Mascardi

Milano Spagnola. Para tecla y vihuela

Evangelina Mascardi

Castaldi: Ferita d'amore (Musiche in habito tiorbesco)

Evangelina Mascardi

Sylvius Leopold Weiss

Evangelina Mascardi

Sylvius Leopold Weiss Evangelina Mascardi
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Brahms: Viola Sonatas, Op. 120 - Zwei Gesänge, Op. 91

Antoine Tamestit

Entre Orient & Occident

Virgil Boutellis-Taft

Entre Orient & Occident Virgil Boutellis-Taft

Gade: Sonatas for Violin and Piano

Christina Åstrand

Six Evolutions - Bach: Cello Suites

Yo-Yo Ma

Bach: Little Books

Francesco Corti

Bach: Little Books Francesco Corti
Panorama-Artikel...
Irnberger - ein Jäger und Sammler

Dieser Mann ist ein Phänomen. Und für viele auch ein Phantom. Der Geiger Thomas Albertus Irnberger bringt in einer abenteuerlichen Frequenz CDs auf den Markt. Durchdachte Projekte, exzellent gespielt. Aber live ist er zumindest hierzulande selten zu erleben…

Giovanni Antonini & Il Giardino Armonico - eine neue Form der Freiheit

Giovanni Antonini, Gründungsmitglied und Leiter des 1985 entstandenen Ensembles Il Giardino Armonico, zu dem unter anderen Luca Pianco gehört, hat mit der Gesamtaufnahme aller 107 Sinfonien von Joseph Haydn ein monumentales Projekt in Angriff genommen. Vor kurzem ist der 8. Band erschienen. Das Projekt soll 2032, zum 300. Geburtstages des Vaters der Sinfonie, abgeschlossen sein. Ein Rückblick auf den Werdegang des beherzten Mailänder Dirigenten.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Aktuelles...