Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Dorantes|La Roda del Viento

La Roda del Viento

Dorantes

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Jahrzehnte nach Kolumbus startete Ferdinand Magellan 1519 von Sevilla ein Abenteuer, das als erste Weltumsegelung 1522 endete. Die der Portugiese in spanischen Diensten freilich nicht mehr erlebte, weil er bereits im Jahr zuvor auf Mactan ums Leben kam. So viel zum historischen Hintergrund von „La Roda Del Viento“, mit dem der aus andalusischem Gitano-Flamenco-Uradel mit höchst illustrer Verwandtschaft stammende David Peña Dorantes in farbenreicher Opulenz das 500. Jubiläum der Magellan’schen Expedition zelebrierte. Was in fünf Movimientos, die vom Aufbruch in Sevilla über die Atlantikquerung bis zur Heimkehr der „Victoria“ wesentliche Momente nachzeichnen, als unkonventionell klanggewaltiges Abenteuer ertönt. Mit einem Chor, der die typischen cantes des Flamenco hinreißend in imposantem Cinemascope-Format jubeln lässt. Akzentuiert von flirrender Percussion, die in rauschhafter Pracht auch Latin-Einflüsse spiegelt. Dazu gesellen sich packende Streicherklänge, die erfrischend vital markante Strukturen setzen. Überglänzt vom virtuosen Dorantes am Flügel, der dort flirrenden Saitenzauber der guitarra flamenca mit impressionistischen Einflüssen und Jazz aller Couleur samt avantgardistischer Klangelemente zu höchst eigenen Soundscapes verbindet. Was mit Chor und Orchester seine grandios dynamische Oper „La Roda Del Viento“ zu einem Meilenstein des modernen Flamenco erhebt.
© Thielmann, Sven / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

La Roda del Viento

Dorantes

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
V2 Preparativos
00:05:02

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

2
V2 la Calma
00:06:40

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

3
V2 en Navegación
00:04:14

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

4
El Rumbo
00:05:19

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

5
Al Rio de la Plata
00:02:44

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

6
V2 la Busqueda
00:08:43

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

7
V2 la Guerra
00:09:16

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

8
V2 la Llegada
00:04:55

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

9
De Santa Ana a los Marineros
00:02:22

Copyright Control, MusicPublisher - Dorantes, Artist, MainArtist - David Peña Dorantes, Composer

2020 Flamenco Scultura 2020 Flamenco Scultura

Albumbeschreibung

Jahrzehnte nach Kolumbus startete Ferdinand Magellan 1519 von Sevilla ein Abenteuer, das als erste Weltumsegelung 1522 endete. Die der Portugiese in spanischen Diensten freilich nicht mehr erlebte, weil er bereits im Jahr zuvor auf Mactan ums Leben kam. So viel zum historischen Hintergrund von „La Roda Del Viento“, mit dem der aus andalusischem Gitano-Flamenco-Uradel mit höchst illustrer Verwandtschaft stammende David Peña Dorantes in farbenreicher Opulenz das 500. Jubiläum der Magellan’schen Expedition zelebrierte. Was in fünf Movimientos, die vom Aufbruch in Sevilla über die Atlantikquerung bis zur Heimkehr der „Victoria“ wesentliche Momente nachzeichnen, als unkonventionell klanggewaltiges Abenteuer ertönt. Mit einem Chor, der die typischen cantes des Flamenco hinreißend in imposantem Cinemascope-Format jubeln lässt. Akzentuiert von flirrender Percussion, die in rauschhafter Pracht auch Latin-Einflüsse spiegelt. Dazu gesellen sich packende Streicherklänge, die erfrischend vital markante Strukturen setzen. Überglänzt vom virtuosen Dorantes am Flügel, der dort flirrenden Saitenzauber der guitarra flamenca mit impressionistischen Einflüssen und Jazz aller Couleur samt avantgardistischer Klangelemente zu höchst eigenen Soundscapes verbindet. Was mit Chor und Orchester seine grandios dynamische Oper „La Roda Del Viento“ zu einem Meilenstein des modernen Flamenco erhebt.
© Thielmann, Sven / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Everyday Life

Coldplay

Everyday Life Coldplay

Ghost Stories

Coldplay

Ghost Stories Coldplay

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Parachutes

Coldplay

Parachutes Coldplay
Mehr auf Qobuz
Von Dorantes

Orobroy

Dorantes

Orobroy Dorantes

Orobroy

Dorantes

Orobroy Dorantes

El Tiempo Por Testigo ... A Sevilla

Dorantes

Sur

Dorantes

Sur Dorantes

Sur

Dorantes

Sur Dorantes
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Herencia

Rafael Riqueni

Herencia Rafael Riqueni

Paco De Lucia, John McLaughlin, Al Di Meola

Paco de Lucía

Barlande

Pedro Soler

Barlande Pedro Soler

Entre Dos Aguas

Paco de Lucía

Entre Dos Aguas Paco de Lucía

Memoria de los Sentidos

Vicente Amigo

Memoria de los Sentidos Vicente Amigo
Panorama-Artikel...
Flamenco - Unermüdlicher Tanz, unerschöpfter Gesang

Mit der Aufnahme in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit am 16. November 2010 erkannte die Unesco den Flamenco offiziell als universelle Kunst an. Die Organisation der Vereinten Nationen verlieh damit dem canto jondo (dem unverfälscht innigen Gesang des Flamencos) eine zeitgenössische Tragweite, die über seine geschichtlichen und ethnischen Ursprünge hinausgeht.

Picasso und die Musik

Picassos modernistisches Genie überwand sehr bald die Grenzen der Malerei und strahlte auch auf Musik und Tanz aus – zwei Künste, mit denen sich der spanische Maler sein Leben lang eng verbunden fühlte – und beeinflusste sogar seine Komponistenfreunde, die er im Laufe seines Lebens kennengelernt hatte.

Aktuelles...