Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Mondrian Ensemble - Jusqu'à l'aurore

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Jusqu'à l'aurore

Mondrian Ensemble & Thomas Wally

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Was Thomas Wally, geboren 1981 in Wien, komponiert und das vielgerühmte Mondrian Ensemble auf diesem ersten Porträt-Album des Komponisten wundersam einspielt, könnte das Morgengrauen – oder besser: die Morgenröte – der neuesten Musik ankünden. So viel Eigensprachlichkeit und Eigencharakter ist in den Stücken aus dem vergangenen Jahrzehnt zu erkennen – darunter zwei Klavierquartette, ein Streichtrio und ein viertelstündiges Violinsolo –, so viel Experimentierlust und Freiheitsstreben bei maximaler konzeptioneller Ernsthaftigkeit. Spielerische Neugierde gepaart mit tiefem Wissen hört man in diesen Kompositionen, Detailreichtum und Weitblick, Poesie und Klartext. So und auf vielerlei Arten mehr ist die Musik des Thomas Wally »erlebbar, ja bisweilen haptisch begreifbar«, wie der renommierte Schweizer Komponistenkollege Dieter Ammann in den Liner Notes anerkennend anmerkt. © col legno

MONDRIAN ENSEMBLE:
Ivana Pristašová, Violine
Petra Ackermann, Viola
Karolina Öhman, Violoncello
Tamriko Kordzaia, Klavier
Thomas Wally, Violine (Tracks 2, 4, 6, 8)

Weitere Informationen

Jusqu'à l'aurore

Mondrian Ensemble

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Caprice
Mondrian Ensemble
00:12:51

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

2
Transfiguration I
Mondrian Ensemble
00:02:09

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer, Artist, MainArtist - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

3
Les îles des nombres III (2 X 12 X 12 X 4)
Mondrian Ensemble
00:10:56

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

4
Transfiguration II
Mondrian Ensemble
00:03:59

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer, Artist, MainArtist - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

5
Soliloquy II: You Made Your Excuses and Left.
Mondrian Ensemble
00:14:14

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

6
Transfiguration III
Mondrian Ensemble
00:01:26

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer, Artist, MainArtist - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

7
... Jusqu'à l'aurore ...: Caprice (IV) bleu
Mondrian Ensemble
00:14:22

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

8
Transfiguration IV
Mondrian Ensemble
00:02:22

Mondrian Ensemble, Artist, MainArtist - Thomas Wally, Composer, Artist, MainArtist - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

9
Postscriptum (2 × 11 × 12): The Melancholy of Perfection[Ism]
Thomas Wally
00:04:53

Thomas Wally, Composer, Artist, MainArtist - 2020 - col legno music GmbH, MusicPublisher

2020 col legno music GmbH 2020 col legno music GmbH

Albumbeschreibung

Was Thomas Wally, geboren 1981 in Wien, komponiert und das vielgerühmte Mondrian Ensemble auf diesem ersten Porträt-Album des Komponisten wundersam einspielt, könnte das Morgengrauen – oder besser: die Morgenröte – der neuesten Musik ankünden. So viel Eigensprachlichkeit und Eigencharakter ist in den Stücken aus dem vergangenen Jahrzehnt zu erkennen – darunter zwei Klavierquartette, ein Streichtrio und ein viertelstündiges Violinsolo –, so viel Experimentierlust und Freiheitsstreben bei maximaler konzeptioneller Ernsthaftigkeit. Spielerische Neugierde gepaart mit tiefem Wissen hört man in diesen Kompositionen, Detailreichtum und Weitblick, Poesie und Klartext. So und auf vielerlei Arten mehr ist die Musik des Thomas Wally »erlebbar, ja bisweilen haptisch begreifbar«, wie der renommierte Schweizer Komponistenkollege Dieter Ammann in den Liner Notes anerkennend anmerkt. © col legno

MONDRIAN ENSEMBLE:
Ivana Pristašová, Violine
Petra Ackermann, Viola
Karolina Öhman, Violoncello
Tamriko Kordzaia, Klavier
Thomas Wally, Violine (Tracks 2, 4, 6, 8)

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Mondrian Ensemble
Detlev Müller-Siemens: Traces Mondrian Ensemble
Transfiguration I Mondrian Ensemble
Transfiguration II Mondrian Ensemble

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Picasso und die Musik

Picassos modernistisches Genie überwand sehr bald die Grenzen der Malerei und strahlte auch auf Musik und Tanz aus – zwei Künste, mit denen sich der spanische Maler sein Leben lang eng verbunden fühlte – und beeinflusste sogar seine Komponistenfreunde, die er im Laufe seines Lebens kennengelernt hatte.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Henry Mancini, Mann mit Stil

Raffiniert, humorvoll, sensibel…Mit diesen Worten wird oft Henry Mancinis Musik beschrieben. Auch 23 Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als einer der größten und einflussreichsten Filmmusikkomponisten. Der Grund liegt wohl darin, dass er neben sanft klingenden, leichten Werken, die ihn berühmt gemacht haben ("Frühstück bei Tiffanys", "Der rosarote Panther"…), zugleich mit dynamischeren Kompositionen auch die komplexere Variante seiner musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigen konnte.

Aktuelles...