Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Joan Shelley - Joan Shelley

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Joan Shelley

Joan Shelley

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Erst bei ihrem fünften Album wagte sie, es ganz einfach nach ihrem eigenen Namen zu benennen: Joan Shelley. Will die Folksängerin aus Kentucky damit vielleicht behaupten, dass es endlich die CD ist, die ihr am meisten ähnelt? Sicher ist, dass es ihre persönlichste und vertraulichste Kreation ist. Die große Nüchternheit bringt die Schönheit ihrer Stimme noch besser zum Tragen, aber auch den Textinhalt Jahrgang 2017, der aus ihrer ersten Zusammenarbeit mit einem Musikerkollegen entstanden ist, der nicht zu ihrer üblichen Clique gehört. Und es handelt sich nicht um den nächstbesten: Jeff Tweedy. Wilcos Bandleader produziert das Album mit Sorgfalt und Sachlichkeit und es gelingt ihm, dass jede Note, jedes Wort, jedes Arrangement so klingt, als ob alles direkt im Ohr des Hörers ankommt. Selbst die zeitweilige Begleitung mit Akustikgitarren wird gefällig eingesetzt. Diese herrliche Folk-CD besteht vor allem aus Raum und Stille. Auch wenn wir Shelley als geistige Tochter von Sandy Denny, Vashti Bunyan, ja sogar von Linda Thompson betrachten, diese hochqualitative CD mit ihrem eigenen Namen macht aus ihr eine eigenständige Künstlerin. Es ist höchste Zeit, sie bekannt zu machen, damit sie sich entfalten kann…© MZ/Qobuz

Weitere Informationen

Joan Shelley

Joan Shelley

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
We’d Be Home 00:03:07

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

2
If the Storms Never Came 00:02:59

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

3
Where I’ll Find You 00:03:14

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

4
I Got What I Wanted 00:03:07

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

5
Even Though 00:03:21

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

6
I Didn’t Know 00:02:16

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

7
Go Wild 00:03:11

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

8
The Push and Pull 00:02:34

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

9
Pull Me Up One More Time 00:03:26

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

10
Wild Indifference 00:03:02

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

11
Isn’t That Enough 00:03:46

Joan Shelley, Artist, Main Artist

2017 No Quarter Records 2017 No Quarter Records

Albumbeschreibung

Erst bei ihrem fünften Album wagte sie, es ganz einfach nach ihrem eigenen Namen zu benennen: Joan Shelley. Will die Folksängerin aus Kentucky damit vielleicht behaupten, dass es endlich die CD ist, die ihr am meisten ähnelt? Sicher ist, dass es ihre persönlichste und vertraulichste Kreation ist. Die große Nüchternheit bringt die Schönheit ihrer Stimme noch besser zum Tragen, aber auch den Textinhalt Jahrgang 2017, der aus ihrer ersten Zusammenarbeit mit einem Musikerkollegen entstanden ist, der nicht zu ihrer üblichen Clique gehört. Und es handelt sich nicht um den nächstbesten: Jeff Tweedy. Wilcos Bandleader produziert das Album mit Sorgfalt und Sachlichkeit und es gelingt ihm, dass jede Note, jedes Wort, jedes Arrangement so klingt, als ob alles direkt im Ohr des Hörers ankommt. Selbst die zeitweilige Begleitung mit Akustikgitarren wird gefällig eingesetzt. Diese herrliche Folk-CD besteht vor allem aus Raum und Stille. Auch wenn wir Shelley als geistige Tochter von Sandy Denny, Vashti Bunyan, ja sogar von Linda Thompson betrachten, diese hochqualitative CD mit ihrem eigenen Namen macht aus ihr eine eigenständige Künstlerin. Es ist höchste Zeit, sie bekannt zu machen, damit sie sich entfalten kann…© MZ/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Joan Shelley
Over and Even Joan Shelley
The Fading Joan Shelley
Electric Ursa Joan Shelley
Cycle Joan Shelley

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
10 Königinnen des Folk

Eine Akustikgitarre. Manchmal nicht wirklich mehr als das. Und eine einzigartige Stimme... Das Folk-Revival der letzten Jahre hat zu neuen Veröffentlichungen geführt. Etablierte und manchmal weniger bekannte Sängerinnen. Ein wenig wie ihre älteren Schwestern, die in den sechziger und vor allem den siebziger Jahren mit ihrer Aura auf die Erde strahlten. Einige von ihnen haben Berühmtheit erlangt. Andere bleiben wohl gehütete Geheimnisse. Diese (subjektive) Auswahl brachte zehn von ihnen zusammen.

Outlaw Country: Revolte in Nashville

In den frühen 1970er Jahren brachte eine Gruppe von Abtrünnigen den Country von Nashville, seine Codes, seine Richtlinien, seine reibungslosen Produktionen und Klischees zum stürzen. Angeführt von Waylon Jennings, Willie Nelson und einigen anderen langhaarigen Wilden, flöst diese Outlaw-Revolte ein wenig Rock'n'Roll in ein konservatives Genre ein.

Woodstock feiert Geburtstag

Woodstock war zwar nicht das einzige Festival, das sich der Musik der damaligen Zeit widmete. Newport galt 1969 schon als ein regelmäßiger Treffpunkt für Fans der neuen Rock- und Folkmusik-Szene, die die amerikanische Jugend - und vor allem die jungen Menschen auf der ganzen Welt - begeisterte. Die Festivals in Monterey, Kalifornien und das Isle of Wight in Großbritannien machten in den in den beiden Sommern vor Woodstock von sich reden. Aber das Line-Up, die Menschenmasse und der historische Kontext, in dem das Festival stand, machten es zu einem Mythos.

Aktuelles...