Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Melody Gardot|It Gonna Come (FKJ Remix)

It Gonna Come (FKJ Remix)

Melody Gardot

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

It Gonna Come (FKJ Remix)

Melody Gardot

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
It Gonna Come (FKJ Remix)
00:03:44

Jerry Hey, Horn Arranger, AssociatedPerformer - Chris Owens, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Vanessa Parr, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Vinnie Colaiuta, Drums, AssociatedPerformer - Dan Higgins, Tenor Saxophone, Baritone Saxophone, AssociatedPerformer - LARRY KLEIN, Producer - Andy Martin, Trombone, AssociatedPerformer - Gary Grant, Trumpet, AssociatedPerformer - Maxine Waters Willard, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Lynne Earls, Engineer, StudioPersonnel - Leslie Jones, Engineer, StudioPersonnel - Clément Ducol, String Arranger, Piano, AssociatedPerformer - Melody Gardot, Vocals, Background Vocalist, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nick Watson, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Pete Kuzma, Organ, AssociatedPerformer - FKJ, Guitar, Bass Guitar, Keyboards, Percussion, Piano, Remixer, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Maxime Le Guil, Recording Engineer, StudioPersonnel - Andy Ford, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Irwin Hall, Alto Saxophone, AssociatedPerformer - Jeff Gartenbaum, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Clydene Jackson-Edwards, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Robert Gatley, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Chuck Staab, Drums, AssociatedPerformer - Julia Waters Tillman, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Gabriel Burch, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Pete Korpela, Percussion, AssociatedPerformer - Aristide Rosier, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2015 Melody Gardot, under exclusive licence to Decca, a division of Universal Music Operations Ltd

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Black Saint And The Sinner Lady

Charles Mingus

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

A Love Supreme

John Coltrane

A Love Supreme John Coltrane

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana
Mehr auf Qobuz
Von Melody Gardot

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot

Live In Europe

Melody Gardot

Live In Europe Melody Gardot

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot

Currency Of Man (Deluxe Edition - The Artist's Cut)

Melody Gardot

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Live at the Village Vanguard

Christian McBride

Live at the Village Vanguard Christian McBride

Musica da lettura

Paolo Fresu

Musica da lettura Paolo Fresu

Side-Eye NYC (V1.IV)

Pat Metheny

Side-Eye NYC (V1.IV) Pat Metheny

Love For Sale

Tony Bennett & Lady Gaga

Love For Sale Tony Bennett & Lady Gaga

Kind Of Blue

Miles Davis

Kind Of Blue Miles Davis
Panorama-Artikel...
Marc Ribot – Der Held, der gegen Gitarren kämpft

Seit bereits 35 Jahren steht Marc Ribots Name auf den Plattencovern von Tom Waits, Alain Bashung, Diana Krall, John Zorn, Robert Plant, Caetano Veloso und zehntausend anderen Musikern. Und wenn der New Yorker mit seiner atypischen Gitarre nicht gerade die bekanntesten Künstler neu interpretiert, dann hat er seine Freude daran, Rock, Jazz, Funk, kubanische Musik und alles, was ihm sonst noch unter die Finger kommt, auseinanderzunehmen.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Aktuelles...