Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Kandace Springs - Indigo

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Indigo

Kandace Springs

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Kandace Springs hat alle Trümpe für das Ebenbild einer großartigen Diva der Soulmusic. Gleich mit ihrem Debütalbum zieht die junge Frau – eine göttliche Schönheit mit charmantem Namen – alle Aufmerksamkeit auf sich. Die von Blue Note im Jahre 2014 veröffentlichte Single Soul Eyes war für sie die Gelegenheit, sich in einer erhabenen, von Pop untermalten Kombination aus Soul und Jazz zu entfalten. Vier Jahre später klingt sie genauso interessant, aber ihre Schöpfung namens Indigo ist etwas ganz anderes. Roberta Flack, Luther Vandross, Billie Holiday oder Nina Simone – das sind einige der Größen, die sie von Kind auf gehört hat und die heute ihre Interpretationen beeinflussen. Ihr warmes Timbre und ihre geschmeidige, zierliche Aussprache sind perfekt auf ihr meisterhaftes Klavierspiel abgestimmt und damit wird Indigo zu einer erstaunlichen Legierung aus Coverversionen und Originaltiteln, die sie zusammen mit Evan Rogers und Carl Sturken komponiert hat. Nach der pophaft romantischen Ouvertüre Don't Need The Real Thing, den funkigen Melodien in People Make The World Go 'Round oder den eher jazzigen Instrumentals in Unsophisticated hat Springs die Qual der Wahl, womit sie ihre Stimme noch kombinieren könnte, aber es funktioniert immer! Sie testet ihre Kapazitäten und Grenzen in relativ gegensätzlichen Registern. Mit Fix Me wagt sie sogar einen abenteuerlichen Abstecher in den klassischen Bereich: einen Mix der Gainsbourg-Imitation von Chopins Prélude Op. 28 und seinem Jane B, aber in einer souligeren Variante. Ein überraschendes, aber dank des verrauchten Timbres dieser fesselnden Sängerin perfekt verfugtes Mosaik. © Anna Coluthe/Qobuz

Weitere Informationen

Indigo

Kandace Springs

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Don't Need The Real Thing
00:03:26

Jimmy Harry, Producer, Co-Producer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Carl Sturken, Guitar, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Evan Rogers, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, Percussion, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Jesse Nichols, Recording Engineer, StudioPersonnel - Janelle Kroll, ComposerLyricist - Kandace Springs, Vocals, Rhodes , MainArtist, AssociatedPerformer - Michael Law Thomas, Mixer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, StudioPersonnel - James Nosanow, ComposerLyricist

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

2
Breakdown
00:03:18

Jamie Hartman, Producer, Keyboards, Piano, Drum Programming, AssociatedPerformer, ComposerLyricist, Bass (Vocal) - Jeremy Wheatley, Mixer, StudioPersonnel - Davide Rossi, Strings, AssociatedPerformer - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Nelson Beato, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Kandace Springs, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Matt Dyson, Recording Engineer, StudioPersonnel - Elizabeth Komba, Background Vocalist, AssociatedPerformer

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

3
Fix Me
00:04:33

Carl Sturken, ComposerLyricist - Evan Rogers, ComposerLyricist - Matt Noble, Recording Engineer, StudioPersonnel - Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Chris Dave, Drums, AssociatedPerformer - Jesse Nichols, Recording Engineer, StudioPersonnel - Miguel Atwood-Ferguson, String Arranger, Viola, AssociatedPerformer - Peter Jacobson, Cello, AssociatedPerformer - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

4
Indigo Pt. 1
00:00:33

Mark Batson, ComposerLyricist - Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, Bass (Vocal) - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

5
Piece Of Me
00:05:09

Carl Sturken, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Evan Rogers, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, Bass (Vocal) - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Al Hemberger, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Vocals, Rhodes , MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

6
6 8
00:05:33

Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Elena, Flute, AssociatedPerformer - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Gabriel Garzón-Montano, ComposerLyricist - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Burniss "Boom Bishop" Travis II, AssociatedPerformer, Bass (Vocal)

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

7
Indigo Pt. 2
00:00:33

Mark Batson, ComposerLyricist - Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, Bass (Vocal) - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

8
People Make The World Go 'Round
00:05:03

Karriem Riggins, Producer, Mixer, Unknown, Other, StudioPersonnel - Patrick Warren, String Arranger, AssociatedPerformer - THOM BELL, ComposerLyricist - Nicholas Payton, Rhodes , Unknown, Other, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - LINDA CREED, ComposerLyricist - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Vocals, Rhodes , MainArtist, AssociatedPerformer - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

9
Unsophisticated
00:03:27

Carl Sturken, ComposerLyricist - Evan Rogers, ComposerLyricist - Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Robert Hurst, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Roy Hargrove, Trumpet, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Jesse Nichols, Recording Engineer, StudioPersonnel - Al Hemberger, Recording Engineer, StudioPersonnel - Phil Joly, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Michael Law Thomas, Mixer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

10
Black Orchid
00:03:29

Karriem Riggins, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anthony Wilson, Guitar, AssociatedPerformer - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

11
Love Sucks
00:03:55

Carl Sturken, Producer, Co-Producer, ComposerLyricist - Evan Rogers, Producer, Co-Producer, ComposerLyricist - Jimmy Hogarth, Producer, Guitar, Percussion, Co-Producer, Recording Engineer, Programming, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, Bass (Vocal) - Jeremy Wheatley, Mixer, StudioPersonnel - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Martin Slattery, Drums, Woodwinds, AssociatedPerformer - Kandace Springs, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - The Langley Sisters, String Quartet, AssociatedPerformer

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

12
The First Time Ever I Saw Your Face
00:05:40

Karriem Riggins, Producer, Mixer, Drums, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Ewan MacColl, ComposerLyricist - Jesse Harris, Guitar, AssociatedPerformer - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Robert Hurst, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Michael Law Thomas, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Kyle Hoffman, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

13
Simple Things
00:03:42

Carl Sturken, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Evan Rogers, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Matt Noble, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Monroe Jones, Recording Engineer, StudioPersonnel - Scat Springs, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Dave Cooley, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Kandace Springs, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

Blue Note Records; ℗ 2018 UMG Recordings, Inc.

Albumbeschreibung

Kandace Springs hat alle Trümpe für das Ebenbild einer großartigen Diva der Soulmusic. Gleich mit ihrem Debütalbum zieht die junge Frau – eine göttliche Schönheit mit charmantem Namen – alle Aufmerksamkeit auf sich. Die von Blue Note im Jahre 2014 veröffentlichte Single Soul Eyes war für sie die Gelegenheit, sich in einer erhabenen, von Pop untermalten Kombination aus Soul und Jazz zu entfalten. Vier Jahre später klingt sie genauso interessant, aber ihre Schöpfung namens Indigo ist etwas ganz anderes. Roberta Flack, Luther Vandross, Billie Holiday oder Nina Simone – das sind einige der Größen, die sie von Kind auf gehört hat und die heute ihre Interpretationen beeinflussen. Ihr warmes Timbre und ihre geschmeidige, zierliche Aussprache sind perfekt auf ihr meisterhaftes Klavierspiel abgestimmt und damit wird Indigo zu einer erstaunlichen Legierung aus Coverversionen und Originaltiteln, die sie zusammen mit Evan Rogers und Carl Sturken komponiert hat. Nach der pophaft romantischen Ouvertüre Don't Need The Real Thing, den funkigen Melodien in People Make The World Go 'Round oder den eher jazzigen Instrumentals in Unsophisticated hat Springs die Qual der Wahl, womit sie ihre Stimme noch kombinieren könnte, aber es funktioniert immer! Sie testet ihre Kapazitäten und Grenzen in relativ gegensätzlichen Registern. Mit Fix Me wagt sie sogar einen abenteuerlichen Abstecher in den klassischen Bereich: einen Mix der Gainsbourg-Imitation von Chopins Prélude Op. 28 und seinem Jane B, aber in einer souligeren Variante. Ein überraschendes, aber dank des verrauchten Timbres dieser fesselnden Sängerin perfekt verfugtes Mosaik. © Anna Coluthe/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Kandace Springs

The Women Who Raised Me

Kandace Springs

The Women Who Raised Me Kandace Springs

Soul Eyes

Kandace Springs

Soul Eyes Kandace Springs

Kandace Springs

Kandace Springs

Kandace Springs Kandace Springs

Soul Eyes

Kandace Springs

Soul Eyes Kandace Springs

The Women Who Raised Me

Kandace Springs

The Women Who Raised Me Kandace Springs
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Try!

Airelle Besson

Try! Airelle Besson

BD Music Presents Nina Simone

Nina Simone

Masterpieces 6 - Jazz Archives

Billie Holiday

Come Away With Me (24Bit /192 kHz)

Norah Jones

This Dream Of You

Diana Krall

This Dream Of You Diana Krall
Panorama-Artikel...
Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Siggi Loch - In the Spirit of Jazz

Das Abenteuer ACT begann vor über 20 Jahren. Es sollte ein Label sein, das Menschen die Ohren öffnet und sie frei für neue Klänge macht. Dieses Projekt, das zu einer Zeit begann, als der Musikmarkt sich gerade stark veränderte, wurde von keinem anderen in die Wege geleitet als Siggi Loch, ein Riese in der Branche, der sich nach einer sehenswerten Karriere einen Herzenswunsch erfüllte. Am 6. August feiert er seinen 80. Geburtstag und erzählt uns im Interview, was das Geheimnis seines außergewöhnlichen Jazz-Labels ist.

Tony Bennett, der letzte Crooner

Während Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby und Sammy Davis, Jr. schon seit einer Ewigkeit nicht mehr dabei sind, ist Tony Bennett nun der letzte große Crooner schlechthin. Ein Sänger voller Charme, wie man im letzten Jahrhundert noch sagte, und was ihn so besonders macht, ist seine einzigartige Liebesgeschichte mit dem Jazz.

Aktuelles...