Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Liberace - Hollywood Bowl Encore

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Hollywood Bowl Encore

Liberace

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Hollywood Bowl Encore

Liberace

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Chopin Medley: Minute Waltz / Nocturne in C Minor / Waltz in A Flat / Polonaise in A Flat Live
00:04:28

Liberace, MainArtist - Frederic Chopin, Composer - Public Domian, MusicPublisher

2020 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager 1955 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager

2
Hey Liberace Live
00:02:16

Liberace, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - Frank Eaton Adams, Composer, Lyricist - Cosimo V Masa, Composer, Lyricist

2020 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager 1955 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager

3
Liberace Boogie Live
00:04:40

Liberace, MainArtist - George Liberace, Composer - AVI Music Publishing Group Inc Forsythe Music / Embassy Music Corporation / Campbell Connelly & Co Ltd, MusicPublisher

2020 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager 1955 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager

4
The Rosary Live
00:02:06

Liberace, MainArtist - Robert Cameron Rogers, Composer - Public Domian, MusicPublisher - Ethelbert Woodbridge Nevin, Composer

2020 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager 1955 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager

5
Medley of Requests: Nola / Young at Heart / St. Louis Blues / Malaguena / Bumble Boogie / September Song / Twelfth Street Rag / The Old Piano Roll Blues Live
00:15:12

Liberace, MainArtist - Kurt Weill, Lyricist - Cy Coben, Composer - Ernesto Lecuona Casado, Composer - Maxwell Anderson, Composer - Public Domian, MusicPublisher - CAROLYN LEIGH, Lyricist - JOHNNY RICHARDS, Composer - Nikolai Rimsky-Korsakov, Composer - Felix Arndt, Composer - William Christopher Handy, Composer, Lyricist - Euday L. Bowman, Composer - Francis Day & Hunter Ltd, MusicPublisher - Campbell Connelly & Co Ltd, MusicPublisher - Jack Fina, Arranger - Shapiro Bernstein & Co. Inc. / Shapiro Bernstein & Co Ltd, MusicPublisher - CHERIO CORPORATION / MPL UK PUBLISHING, MusicPublisher - WB Music Corporation / Warner Chappell North America Ltd, MusicPublisher - Delmore Music Company / Universal Music Corporation / Universal Music Publishing International Ltd / Universal-MCA Music Ltd, MusicPublisher - Kurt Weill Foundation for Music Inc / WB Music Corporation / Warner Chappell North America Ltd, MusicPublisher - Ocheri Publishing Corporation / MPL UK Publishing, MusicPublisher - Martin Music / Criterion Music Corporation / Universal Music Publishing International Ltd / Universal Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2020 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager 1955 Marathon Media International Ltd., under license to Music Manager

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Jasmine

Keith Jarrett

Jasmine Keith Jarrett
Mehr auf Qobuz
Von Liberace

My Parade of Golden Favorites

Liberace

As Time Goes By (Original album plus Bonus Tracks 1962)

Liberace

A Very Classical Christmas, Vol. 1 (Deluxe Edition)

Liberace

16 Biggest Hits

Liberace

16 Biggest Hits Liberace

T'was The Night Before Christmas

Liberace

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Road to the Sun

Pat Metheny

Road to the Sun Pat Metheny

Debussy, Szymanowski, Hahn, Ravel

Fanny Robilliard

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

The Royal Scottish National Orchestra

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine The Royal Scottish National Orchestra

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

All Shall Not Die - Haydn String Quartets

Quatuor Hanson

Panorama-Artikel...
Elton John: die ersten 10 Jahre

Was bieten uns die ersten Jahre von Elton Johns Karriere? Eine umfangreiche Diskographie, eine unüberschaubare Anzahl von Hits, alles in eine üppige Verpackung gehüllt mit einigen dunklen Seiten. Anlässlich der Veröffentlichung der ihm gewidmeten Filmbiografie ("Rocketman" von Dexter Fletcher), werfen wir einen Rückblick auf die 1970er Jahre eines so großartigen Künstlers.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Wilhelm Backhaus, ein gigantisches Repertoire

Wilhelm Backhaus (1884-1969), Titan der deutschen klassischen Musik, wurde oft für streng und fantasielos gehalten. Sein immenses diskographisches Vermächtnis bei Decca, zu seiner Zeit noch eine Seltenheit, wird heute unter besten Bedingungen neu herausgegeben und trägt dazu bei, seinen allzu oft ungerechten Ruf aufzuwerten. Backhaus wirkt heute – von der allerersten Aufnahme eines Konzerts im Jahr 1909 (das stark gekürzte Klavierkonzert von Grieg) bis zu seinem letzten Konzert wenige Tage vor seinem Tod – dank seiner Texttreue und seiner schlichten Interpretationen, die den Komponisten bestmöglich gerecht werden, eigenartigerweise moderner als in der Vergangenheit.

Aktuelles...