Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Reinoud Van Mechelen - Dumesny, haute-contre de Lully

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Dumesny, haute-contre de Lully

Reinoud van Mechelen, A Nocte Temporis

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Reinoud van Mechelen glänzt im barocken Repertoire, dem er mit seinem Ensemble A Nocte Temporis bereits mehrere Alben bei Alpha gewidmet hat. Auf dem vorliegenden neuen Album, dem ersten einer Lully-, Rameau- und Gluck-Trilogie, interpretiert er keine Figur, sondern den zu seiner Zeit sehr bekannten Tragödiendarsteller und Sänger Dumesny. Dieser arbeitete in der Küche, als Lully seine schöne Haute-Contre-Stimme entdeckte. Da er keine Noten lesen konnte, lernt er seine Arien nach dem Gehör. Seine oft unvollkommene Intonation wird glücklicherweise durch ein großes schauspielerisches Talent kompensiert. Seine seltene Stimmlage – hoher Tenor – dient ihm als Vorwand, in das französische Universum der Tragédie en musique des Grand Siècle einzutauchen. Im ersten Teil dieses vom Centre de musique baroque de Versailles unterstützten, dreiteiligen Projekts singt Reinoud van Mechelen mit seiner hinsichtlich Intonation, Artikulation und Gefühlsausdruck makellosen Stimme Werke von Lully und dessen Zeitgenossen (Marais, Charpentier, Desmarest, Collasse, Gervais und Destouches). Das als Tragödie für einen Sänger konzipierte Programm bietet eine reiche Sammlung von Arien: "grausame Qualen" und "Liebessorgen" bilden ein "entzückendes Konzert" und die Musiker von A Nocte Temporis bieten dem Solisten angemessene Unterstützung für die Dramen, die sich in seinem Gesang zusammenbrauen. Liebhaber der Musik des Grand Siècle und dem Barock werden begeistert sein. © Elsa Siffert/Qobuz

Weitere Informationen

Dumesny, haute-contre de Lully

Reinoud Van Mechelen

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Isis, LWV 54 : Ouverture 00:02:07

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

2
Persée, LWV 60 : Cessons de redouter la fortune cruelle 00:01:36

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

3
Armide, LWV 71 : Plus j'observe ces lieux, et plus je les admire 00:03:30

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

4
Amadis, LWV 63 : Bois épais, redouble ton ombre 00:02:30

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

5
Acis et Galatée, LWV 73 : Faudra-t-il encore vous attendre... 00:01:41

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

6
Acis et Galatée, LWV 73 : Ritournelle 00:00:34

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

7
Achille et Polyxène, LWV 74 : Patrocle va combattre, et j'ai pu consentir... 00:02:44

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

8
Miserere, LWV 25 00:01:10

Jean-Baptiste LULLY, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

9
Achille et Polyxène : Quand, après un cruel tourment... 00:01:31

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Pascal Collasse, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

10
Achille et Polyxène : Entracte 00:01:16

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Pascal Collasse, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

11
Achille et Polyxène : Ah! Que sur moi... - Prélude 00:01:16

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Pascal Collasse, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

12
Alcide : Mon amoureuse inquiètude 00:02:45

Marin Marais, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

13
Alcide : Ne pourrais-je trouver de remède... 00:05:50

Marin Marais, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

14
Thétis et Pelée : Ciel ! En voyant ce temple redoutable... 00:05:03

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Pascal Collasse, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

15
Enée et Lavinie : J'entends d'agréable concerts... 00:03:11

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Pascal Collasse, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

16
Didon : Infortuné que dois-je faire?... 00:03:21

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Henry Desmarest, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

17
Didon : Le soleil est vainqueur (instrumental) 00:01:35

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Henry Desmarest, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

18
Médée, H.491 : Que je serais heureux, si j'étais moins aimé !... 00:02:43

Marc-Antoine Charpentier, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

19
Médée, H.491 : Second air pour les Argiens - Sarabande 00:03:17

Marc-Antoine Charpentier, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

20
Céphale et Procris : Amour, que sous tes lois... 00:02:39

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Elisabeth Jacquet De La Guerre, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

21
Théagene et Cariclée : Ma vertu cède au coup... 00:03:15

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Henry Desmarest, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

22
Les amours de Momus : Lieux charmants, retraites tranquilles... 00:01:41

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Henry Desmarest, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

23
Méduse : Air - Sarabande - Menuet 00:04:10

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Charles-Hubert Gervais, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

24
Les fêtes galantes : Ebbro far voglio il mio core... 00:02:59

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Henry Desmarest, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

25
Circé : Sommeil - Ah! Que le sommeil est charmant... 00:05:31

Reinoud Van Mechelen, MainArtist - Henry Desmarest, Composer - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

26
Amadis de Grèce : Hélas! Rien n'adoucit... 00:03:35

Andre Cardinal Destouches, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

27
L'Europe galante : Sommeil - Sommeil, qui chaque nuit... 00:05:28

André Campra, Composer - Reinoud Van Mechelen, MainArtist - A Nocte Temporis, MainArtist

2019 Alpha Classics / Outhere Music France 2019 A nocte temporis & © Alpha Classics / Outhere Music France

Albumbeschreibung

Reinoud van Mechelen glänzt im barocken Repertoire, dem er mit seinem Ensemble A Nocte Temporis bereits mehrere Alben bei Alpha gewidmet hat. Auf dem vorliegenden neuen Album, dem ersten einer Lully-, Rameau- und Gluck-Trilogie, interpretiert er keine Figur, sondern den zu seiner Zeit sehr bekannten Tragödiendarsteller und Sänger Dumesny. Dieser arbeitete in der Küche, als Lully seine schöne Haute-Contre-Stimme entdeckte. Da er keine Noten lesen konnte, lernt er seine Arien nach dem Gehör. Seine oft unvollkommene Intonation wird glücklicherweise durch ein großes schauspielerisches Talent kompensiert. Seine seltene Stimmlage – hoher Tenor – dient ihm als Vorwand, in das französische Universum der Tragédie en musique des Grand Siècle einzutauchen. Im ersten Teil dieses vom Centre de musique baroque de Versailles unterstützten, dreiteiligen Projekts singt Reinoud van Mechelen mit seiner hinsichtlich Intonation, Artikulation und Gefühlsausdruck makellosen Stimme Werke von Lully und dessen Zeitgenossen (Marais, Charpentier, Desmarest, Collasse, Gervais und Destouches). Das als Tragödie für einen Sänger konzipierte Programm bietet eine reiche Sammlung von Arien: "grausame Qualen" und "Liebessorgen" bilden ein "entzückendes Konzert" und die Musiker von A Nocte Temporis bieten dem Solisten angemessene Unterstützung für die Dramen, die sich in seinem Gesang zusammenbrauen. Liebhaber der Musik des Grand Siècle und dem Barock werden begeistert sein. © Elsa Siffert/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Reinoud Van Mechelen
J. S. Bach : Erbarme dich Reinoud Van Mechelen

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Orfeo Orchestra - Französischer Barock des 18. Jh. wiederauferstanden

Das Orfeo Orchestra, unter der Leitung György Vashegyis, das sich seit seinen ersten Veröffentlichungen intensiv mit der französischen Barockmusik beschäftigt, wurde in den letzten Jahren vom Palazetto Bru Zane und insbesondere vom Centre de Musique Baroque de Versailles (CMBV) für ihre anspruchsvollen diskografischen Erkundungen des französischen Opernrepertoires in Barock und Klassik ausgezeichnet.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, von der griechischen Sappho bis Kaija Saariaho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten, die unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik geprägt haben, Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Fazil Say - Wanderer zwischen den Welten

Als Komponist thematisiert Fazil Say immer wieder die Begegnung von Orient und Okzident. Auch in seiner „Troja-Sonate“, die er selbst eingespielt hat.

Aktuelles...