Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sébastien Tellier - Domesticated

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Domesticated

Sébastien Tellier

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Nach seinem brasilianischen Aventura im Jahre 2014 meldet sich Sébastien Tellier mit einem Lockdown-Album zurück, Domesticated, das er zum Großteil bei sich zu Hause komponiert hat. Im Mittelpunkt steht hier ein den häuslichen Verhältnissen „angepasster“ Familienvater. Der Komponist, bekannt geworden mit La Ritournelle, erzählt uns, dass er „im Familienleben ein unerwartetes Glück entdeckt und sich beim Aufräumen zu Hause total entfaltet hat“. Mit diesem Album tritt seine persönlichere Seite hervor. Gemixt wurde es von Nk.F, der für seine Arbeit an PNLs Cloud-Rap-Stücken bekannt geworden ist. 


Übrigens startet diese Platte wie auf einer Wolke, und zwar mit der Single A Ballet. Es ist ein Mix aus Auto-Tune, Saxophon, New Age und stammt vom Produzenten Jam City, der beim Label Night Slugs unter Vertrag steht und mit dem Franzosen Corentin Kerdraon alias Nit zusammengearbeitet hat. Schmachtende, weich gebettete Pop-Melodien mit viel Sonnenschein, das ist mehr oder weniger das Programm dieses dahinsausenden Domesticated: Da gibt es Venezia und seine Tendenz zum Elektrofunk der 80er, das noch mit dem inzwischen dahingeschiedenen Philippe Zdar eingespielt worden war; aber es geht dann weiter mit den hypnotisierenden Domestic Tasks mit wummerndem Bass und Laid-Back House-Beat, und man landet bei dem psychedelischen Oui. Dieser immer wiederkehrende Mix aus dahinschwindenden Gefühlen, Freude und verhaltener Melancholie ist so, als würde man von seinem Wohnzimmerfenster aus eine Party am Strand mitfeiern. © Smaël Bouaici/Qobuz

Weitere Informationen

Domesticated

Sébastien Tellier

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
A Ballet
00:04:46

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

2
Stuck in a Summer Love
00:04:16

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

3
Venezia
00:03:13

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

4
Domestic Tasks
00:05:25

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

5
Oui
00:03:59

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

6
Atomic Smile
00:03:09

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

7
Hazy Feelings
00:03:24

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

8
Won
00:03:51

Sébastien Tellier, Composer, MainArtist

2020 Record Makers 2020 Record Makers

Albumbeschreibung

Nach seinem brasilianischen Aventura im Jahre 2014 meldet sich Sébastien Tellier mit einem Lockdown-Album zurück, Domesticated, das er zum Großteil bei sich zu Hause komponiert hat. Im Mittelpunkt steht hier ein den häuslichen Verhältnissen „angepasster“ Familienvater. Der Komponist, bekannt geworden mit La Ritournelle, erzählt uns, dass er „im Familienleben ein unerwartetes Glück entdeckt und sich beim Aufräumen zu Hause total entfaltet hat“. Mit diesem Album tritt seine persönlichere Seite hervor. Gemixt wurde es von Nk.F, der für seine Arbeit an PNLs Cloud-Rap-Stücken bekannt geworden ist. 


Übrigens startet diese Platte wie auf einer Wolke, und zwar mit der Single A Ballet. Es ist ein Mix aus Auto-Tune, Saxophon, New Age und stammt vom Produzenten Jam City, der beim Label Night Slugs unter Vertrag steht und mit dem Franzosen Corentin Kerdraon alias Nit zusammengearbeitet hat. Schmachtende, weich gebettete Pop-Melodien mit viel Sonnenschein, das ist mehr oder weniger das Programm dieses dahinsausenden Domesticated: Da gibt es Venezia und seine Tendenz zum Elektrofunk der 80er, das noch mit dem inzwischen dahingeschiedenen Philippe Zdar eingespielt worden war; aber es geht dann weiter mit den hypnotisierenden Domestic Tasks mit wummerndem Bass und Laid-Back House-Beat, und man landet bei dem psychedelischen Oui. Dieser immer wiederkehrende Mix aus dahinschwindenden Gefühlen, Freude und verhaltener Melancholie ist so, als würde man von seinem Wohnzimmerfenster aus eine Party am Strand mitfeiern. © Smaël Bouaici/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
The Complete Studio Albums Creedence Clearwater Revival
Folk Singer Muddy Waters
Live At The Regal B.B. King
Mehr auf Qobuz
Von Sébastien Tellier
La ritournelle - EP Sébastien Tellier
Love Songs Sébastien Tellier
Sexuality Sébastien Tellier
Confection Sébastien Tellier
Stuck in a Summer Love Sébastien Tellier

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
ANIMA Thom Yorke
Mixing Colours Roger Eno & Brian Eno
Heaven The Avener
Concrete and Glass Nicolas Godin
HiRUDiN Austra
Panorama-Artikel...
Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Sofia Coppola on air

Anlässlich des 20. Jahrestages der Veröffentlichung ihres Films "Virgin Suicides" lässt Qobuz einige der großen musikalischen Momente in Sofia Coppolas Filmografie Revue passieren, die durch ihre Zusammenarbeit mit dem Duo Air oder auch Thomas Mars von der Gruppe Phoenix entstanden sind.

Dubstep in 10 Alben

Im Plattenladen eines Londoner Vororts, der von zurückgebliebenen Jugendlicher geführt wurde, wurde der Dubstep geboren. Ein Genre das Grime, Jungle, Garage, Dub und Reggae vermischt, hat sich in nur wenigen Jahren seinen Weg bis in die Charts gebahnt. Wir präsentieren Ihnen die 10 wichtigsten Platten der Geschichte eines vielgestaltigen Genres, das es sich in den Kopf gesetzt hat, die stärksten Bässe in der Geschichte der Musik zu erzeugen.

Aktuelles...