Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Johannes Maria Bogner - Cristoforis Clavichord

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Cristoforis Clavichord

Johannes Maria Bogner

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Cristoforis Clavichord

Johannes Maria Bogner

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Toccata in e Minor, BWV 914: I. Toccata Remastered
00:00:28

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

2
Toccata in e Minor, BWV 914: II. Un Poco Allegro Remastered
00:01:51

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

3
Toccata in e Minor, BWV 914: III. Adagio Remastered
00:02:08

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

4
Toccata in e Minor, BWV 914: IV. Fuga. Allegro Remastered
00:02:46

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

5
Suite in C Major: I. Lamento Sopra la Dolorosa Perdita Della Real Maesta Di Ferdinando IV Re de Romani Remastered
00:06:00

Johann Jakob Froberger, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

6
Suite in C Major: II. Gigue Remastered
00:01:15

Johann Jakob Froberger, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

7
Suite in C Major: III. Courant Remastered
00:01:32

Johann Jakob Froberger, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

8
Suite in C Major: IV. Sarabande Remastered
00:03:01

Johann Jakob Froberger, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

9
Partita VI in E Minor, BWV 830: I. Toccata Remastered
00:07:30

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

10
Partita VI in E Minor, BWV 830: II. Allemande Remastered
00:04:12

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

11
Partita VI in E Minor, BWV 830: III. Courante Remastered
00:04:59

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

12
Partita VI in E Minor, BWV 830: IV. Air Remastered
00:01:40

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

13
Partita VI in E Minor, BWV 830: IV. Sarabande Remastered
00:07:46

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

14
Partita VI in E Minor, BWV 830: V. Tempo Di Gavotta Remastered
00:02:16

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

15
Partita VI in E Minor, BWV 830: VI. Gigue Remastered
00:06:47

Johann Sebastian Bach, Composer - Johannes Maria Bogner, MainArtist

2014 fra bernardo vienna 2011 fra bernardo vienna

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Eliminator (Hi-Res Version)

ZZ Top

What The Dead Men Say

Trivium

Tres Hombres (Hi-Res Version)

ZZ Top

Magma

Gojira

Magma Gojira
Mehr auf Qobuz
Von Johannes Maria Bogner

Froberger's Traces

Johannes Maria Bogner

Froberger's Traces Johannes Maria Bogner

D. Scarlatti: Sonatas

Johannes Maria Bogner

D. Scarlatti: Sonatas Johannes Maria Bogner

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Händel: Suites pour clavecin

Pierre Hantaï

Debussy, Szymanowski, Hahn, Ravel

Fanny Robilliard

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

The Royal Scottish National Orchestra

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine The Royal Scottish National Orchestra

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

Vivaldi : I colori dell'ombra

Ophélie Gaillard

Vivaldi : I colori dell'ombra Ophélie Gaillard
Panorama-Artikel...
Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Regula Mühlemann,"Ach, ich fühl´s"

Auch das zweite Mozart-Album von Regula Mühlemann ist eine Offenbarung. Ein Versuch herauszufinden, warum das so ist.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Aktuelles...