Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher Come to My Garden - German Early Baroque Lovesongs

Come to My Garden - German Early Baroque Lovesongs

Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher

Hi-Res 24 Bit – 96.00 kHz

Inkl.: 1 Digitales Booklet

Erschienen am 25. Mai 2018 bei deutsche harmonia mundi

Künstler: Voces Suaves

Genre: Klassik > Weltliche Vokalmusik

Auszeichnungen: 5 de Diapason (November 2018)

Wählen Sie Ihren Download
In den Warenkorb
Diese Albumseite verbessern

Soundqualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 21 Tracks Gesamte Laufzeit : 01:09:48

    Toccata per Organo (Improvisation) (Jörg-Andreas Bötticher)
  1. 1 Toccata per Organo (Improvisation)

    Jörg-Andreas Bötticher, Composer, Organ Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  2. Das Hohelied Salomos (Melchior Franck)
  3. 2 Steh auf, meine Freundin (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  4. 3 Siehe meine Freundin (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  5. 4 Wie schön und lieblich (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  6. 5 Mein Freund komme in seinen Garten (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  7. Tota pulchra es (Palestrina)
  8. 6 Tota pulchra es (Instrumental, from "Motetti, Madrigali")

    Plamena Nikitassova, Violin - Jörg-Andreas Bötticher, Organ - Matthias Müller, Viola da Gamba - Ori Harmelin, Lute - Giovanni Pierluigi da Palestrina, Composer - Giovanni Bassano, Composer/Arranger Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  9. Musica boscareccia (Johann Hermann Schein)
  10. 7 O Filli, schön und subtil

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  11. 8 Amor heut triumphieret

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  12. 9 O brennende Äugelein

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  13. 10 O seidene Härelein

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  14. 11 O Sternenäugelein

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  15. Passameza (Valentin Haussmann)
  16. 12 Passameza (Instrumental)

    Plamena Nikitassova, Violin - Jörg-Andreas Bötticher, Harpsichord - Matthias Müller, Viola da Gamba - William Dongois, Cornet - Ori Harmelin, Lute - Valentin Haussmann, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  17. Diletti pastorali (Johann Hermann Schein)
  18. 13 In Filli schönen Äugelein

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  19. 14 Cupido blind, das Venuskind

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  20. 15 O Amarilli zart

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Johann Hermann Schein, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  21. Pulchra es amica mea (Palestrina)
  22. 16 Pulchra es amica mea (Instrumental)

    Jörg-Andreas Bötticher, Organ - William Dongois, Cornet - Ori Harmelin, Lute - Giovanni Pierluigi da Palestrina, Composer - Luigi Zenobi, Composer/Arranger Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  23. Das Hohelied Salomos (Melchior Franck)
  24. 17 Wo ist denn dein Freund hingegangen (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  25. 18 Ich sucht des Nachts in meinem Bett (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  26. 19 Fahet uns die Füchse (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  27. Canzona per Cembalo (Improvisation) (Jörg-Andreas Bötticher)
  28. 20 Canzona per Cembalo (Improvisation)

    Jörg-Andreas Bötticher, Composer, Organ, MainArtist Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

  29. Das Hohelied Salomos (Melchior Franck)
  30. 21 Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz (from "Geistliche Gesäng")

    Voces Suaves - Jörg-Andreas Bötticher, Conductor - Melchior Franck, Composer Copyright : (P) 2018 Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

Über das Album

Die beiden wichtigsten Komponisten dieses Albums sind Johann Hermann Schein und Melchior Franck, beide grundlegende Vertreter des deutschen Frühbarock. Schein und Franck waren Zeitgenossen und verfolgten ihre Karrieren nur 50 Meilen voneinander entfernt – Franck in Cobourg, Schein in Leipzig, der ja, wie wir wissen, Bachs Vorgänger als Thomaskantor war – , scheinen sich aber niemals kennengelernt zu haben. Man muss dazu sagen, dass es während des Dreißigjährigen Kriegs nicht angebracht war, zu reisen, und man eher damit beschäftigt war, dafür zu sorgen, dass man nicht abgeschlachtet, pestkrank, oder verhungert endete, als von einer Stadt zur nächsten zu wandern. Es ist übrigens erstaunlich, dass uns doch so viele ihrer Werke überliefert wurden, insbesondere das Hohelied Salomos von Franck aus dem Jahr 1608 und die Sammlung Musica boscareggia von Schein aus den Jahren 1621 bis 1628 sowie seine Diletti pastorali von 1628, aus denen uns auf dem vorliegenden Album durch das Vokal- und Instrumentalensemble Voces Suaves von Jörg-Andreas Bötticher mehrere Liebesmotetten vorgestellt werden. Als historische Referenz sind zwei Werke von Palestrina zu hören – wobei anzumerken ist, dass der deutsche Barock in großem Maße vom Einfluss des italienischen Madrigals profitiert hat. Diese Instrumentalfassung enthält Verzierungen zweier damals berühmter Zinkenisten, Luigi Zenobi und Antonio Bassanio, die uns zahlreiche Zeugnisse ihrer Kunst der Variation und der instrumentalen Verzierung hinterlassen haben. © SM/Qobuz

Hi-Res 24 Bit – 96.00 kHz

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Das Label

deutsche harmonia mundi

DEUTSCHE HARMONIA MUNDI wurde 1958 von Rudolf Ruby in Deutschland gegründet. Das Label ist einer der Pioniere im Bereich der Barockmusik, vergleichbar mit ERATO in Frankreich und ist seit Beginn an fest mit dem Ensemble Collegium Aureum verbunden, das von Franzjosef Maier geleitet wird, der gleichzeitig Konzertmeister ist. Dieses Orchester war eins der ersten, das auf Originalinstrumenten spielte und so Schritt für Schritt das Image dieser Musik verändert hat. Um seine Produkte auch in Frankreich vertreiben zu können, hat Ruby erfolgreich mit harmonia mundi France über die Vertriebsrechte verhandelt. Der Katalog der DHM bietet heute eine große Vielfalt und beherbegt Kü...

Seite anzeigen deutsche harmonia mundi Artikel lesen

Das Genre

Klassik im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel