Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

La Rêveuse - Buxtehude: Cantates pour voix seule (Ms. d'Uppsala)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Buxtehude: Cantates pour voix seule (Ms. d'Uppsala)

Maïlys de Villoutreys, La Rêveuse, Benjamin Perrot, Florence Bolton

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Buxtehude: Cantates pour voix seule (Ms. d'Uppsala)

La Rêveuse

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Ach Herr, lass deine lieben Engelein (Franz Tunder)

1
Ach Herr, lass deine lieben Engelein
00:07:00

La Rêveuse (Soloist : Maïlys de Villoutreys, Soprano) - Florence Bolton (Dessus & Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Franz Tunder, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Dixit Dominus, BuxWV 17 (Dieterich Buxtehude)

2
Dixit Dominus, BuxWV 17 (Psalmus 110)
00:09:28

La Rêveuse (Soloist : Maïlys de Villoutreys, Soprano) - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Dietrich Buxtehude, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Sonata a 3 viole da gamba (Anonyme)

3
Sonata a 3 viole da gamba
00:08:29

La Rêveuse - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Anonymous, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Aus der Tiefen ruf ich Herr zu dir (Johann Philipp Fortsch)

4
Aus der Tiefen ruf ich Herr zu dir
00:08:20

La Rêveuse (Soloist : Maïlys de Villoutreys, Soprano) - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Johann Philipp Förtsch, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Sonata VI D-Moll, Op. 1, BuxWV 257 (Dieterich Buxtehude)

5
Sonata VI D-Moll, Op. 1, BuxWV 257
00:09:25

La Rêveuse - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Dietrich Buxtehude, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Sicut Moses, BuxWV 97 (Dieterich Buxtehude)

6
Sicut Moses, BuxWV 97
00:07:39

La Rêveuse (Soloist : Maïlys de Villoutreys, Soprano) - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Dietrich Buxtehude, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Sonata à 2 Viole da gamba (Heinrich Schütz)

7
Sonata à 2 Viole da gamba
00:06:23

La Rêveuse - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Heinrich Schütz, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Resurrexi adhuc tecum sum (Christian Geist)

8
Resurrexi adhuc tecum sum
00:03:53

La Rêveuse (Soloist : Maïlys de Villoutreys, Soprano) - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Christian Geist, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Herr, wenn ich nur dich hab, BuxWV 38 (Dieterich Buxtehude)

9
Herr, wenn ich nur dich hab, BuxWV 38
00:04:41

La Rêveuse (Soloist : Maïlys de Villoutreys, Soprano) - Florence Bolton (Basse de viole) & Benjamin Perrot (theorbo), Musical direction - Dietrich Buxtehude, Composer

© 2019 Mirare ℗ 2019 Mirare

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von La Rêveuse
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Nicht nur zur Osterzeit...

...und trotzdem weltweite Osternmusik! Ohne die heidnischen Frühlingsriten zu zählen, begann Ostern historisch als das jüdische Pascha oder Pesach, eine große Feier im Judentum in Form einer besonderen Opfergabe, die den Familienhäuptern vor dem Geschehen der zehnten Pest Ägyptens vorgeschrieben war - also der Tod der erstgeborene Söhne. Zahlreiche Komponisten haben sich in den verschiedensten Epochen je nach ihrer Herkunft und musikalischen Tradition auf unterschiedlichste Weise mit dem Osterfest auseinandergesetzt. In diesem Osternest finden Sie Aufnahmen mit Werken von damals und auch heute.

Orfeo Orchestra - Französischer Barock des 18. Jh. wiederauferstanden

Das Orfeo Orchestra, unter der Leitung György Vashegyis, das sich seit seinen ersten Veröffentlichungen intensiv mit der französischen Barockmusik beschäftigt, wurde in den letzten Jahren vom Palazetto Bru Zane und insbesondere vom Centre de Musique Baroque de Versailles (CMBV) für ihre anspruchsvollen diskografischen Erkundungen des französischen Opernrepertoires in Barock und Klassik ausgezeichnet.

Aktuelles...