Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Denis Kozhukhin - Brahms : Ballades & Fantasies

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Brahms : Ballades & Fantasies

Denis Kozhukhin

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Denis Kozhukhin machte mit dem ersten Preis der Queen Elisabeth Competition in Brüssel auf sich aufmerksam, für den sich der junge russische Pianist aus Nizhny Novgorod 2010 qualifiziert hatte. Seitdem hat er seinen eigenen Weg verfolgt, wurde nicht vom medialen Blitzlichtgewitter erwischt. Er gab aber regelmäßig unvergessliche Konzerte und lieferte überzeugende Aufnahmen, zunächst mit Onyx (ein leidenschaftliches Haydn-Album!). Seit zwei Jahren arbeitet er mit dem niederländischen Label Pentatone, unter dem auch dieses Brahms-Album, mit drei der bedeutendsten Werke des deutschen Komponisten, erscheint: Thema und VariationenSechstett für Streicher No.1, arrangiert für Klavier (op.18b). Die so poetischen Balladen Op. 10 sowie die Klavierstücke Op. 116 werden ohne Zweifel für Viele eine Offenbarung sein. Ein inspirierter Künstler, verzaubert von einem unglaublichen Klang in Hilversum von Erdo Groot.

Weitere Informationen

Brahms : Ballades & Fantasies

Denis Kozhukhin

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Theme & Variations in D Minor, Op. 18b (Johannes Brahms)

1
Theme & Variations in D Minor, Op. 18b
00:10:25

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

4 Ballades, op. 10 (Johannes Brahms)

2
No. 1 in D Minor
00:04:35

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

3
No. 2 in D Major
00:06:30

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

4
No. 3 in B Minor
00:04:21

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

5
No. 4 in B Major
00:08:49

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

7 Fantasies, Op. 116 (Johannes Brahms)

6
No. 1, Capriccio in D Minor
00:02:31

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

7
No. 2, Intermezzo in A Minor
00:03:39

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

8
No. 3, Capriccio in G Minor
00:03:01

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

9
No. 4, Intermezzo in E Major
00:04:49

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

10
No. 5, Intermezzo in E Minor
00:02:46

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

11
No. 6, Intermezzo in E Major
00:03:01

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

12
No. 7, Capriccio in D Minor
00:02:33

Johannes Brahms, Composer - Denis Kozhukhin, Artist, MainArtist

(C) 2017 PENTATONE (P) 2017 PENTATONE

Albumbeschreibung

Denis Kozhukhin machte mit dem ersten Preis der Queen Elisabeth Competition in Brüssel auf sich aufmerksam, für den sich der junge russische Pianist aus Nizhny Novgorod 2010 qualifiziert hatte. Seitdem hat er seinen eigenen Weg verfolgt, wurde nicht vom medialen Blitzlichtgewitter erwischt. Er gab aber regelmäßig unvergessliche Konzerte und lieferte überzeugende Aufnahmen, zunächst mit Onyx (ein leidenschaftliches Haydn-Album!). Seit zwei Jahren arbeitet er mit dem niederländischen Label Pentatone, unter dem auch dieses Brahms-Album, mit drei der bedeutendsten Werke des deutschen Komponisten, erscheint: Thema und VariationenSechstett für Streicher No.1, arrangiert für Klavier (op.18b). Die so poetischen Balladen Op. 10 sowie die Klavierstücke Op. 116 werden ohne Zweifel für Viele eine Offenbarung sein. Ein inspirierter Künstler, verzaubert von einem unglaublichen Klang in Hilversum von Erdo Groot.

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

The Number of the Beast

Iron Maiden

Mehr auf Qobuz
Von Denis Kozhukhin

Grieg: Piano Works

Denis Kozhukhin

Grieg: Piano Works Denis Kozhukhin

Tchaikovsky & Grieg: Piano Concertos

Denis Kozhukhin

Grieg: Lyric Pieces - Mendelssohn: Lieder ohne Worte

Denis Kozhukhin

Ravel & Gershwin: Piano Concertos

Denis Kozhukhin

R. Strauss: Ein Heldenleben & Burleske

Denis Kozhukhin

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Chopin: Complete Nocturnes

Jan Lisiecki

Schubert: Winterreise

Mark Padmore

Schubert: Winterreise Mark Padmore

Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

Souvenirs d'Italie Maurice Steger

El Nour

Fatma Said

El Nour Fatma Said

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Panorama-Artikel...
10 Interpretationen der Symphonie fantastique von Berlioz

Die Symphonie fantastique von Berlioz hat als wahres Manifest der Entstehung der französischen Romantik das 19. Jahrhundert ebenso geprägt wie Strawinskys Sacre du printemps das 20. Diese beiden Meisterwerke, die in Paris – einst ein globaler Schmelztiegel künstlerischer Vielfalt – entstanden sind, haben die musikalische Sprache dauerhaft in eine andere Dimension versetzt. Am 5. Dezember 1830 rührte das revolutionäre Werk des 27-jährigen Hector Berlioz die Musiker, die in dem kleinen Saal des ehemaligen Konservatoriums versammelt waren, unter ihnen Meyerbeer und Liszt, die von der außergewöhnlichen Kühnheit dieses Werkes, das nur drei Jahre nach Beethovens Tod vorgestellt wurde, zutiefst beeindruckt waren.

Martha Argerich, unbezähmbare Pianistin

Man mag es kaum glauben, aber Martha Argerich begeistert seit über 60 Jahren ihr Publikum auf der ganzen Welt mit ihrem wilden und impulsiven, um nicht zu sagen risikoreichen Klavierspiel und mit den technischen Schwierigkeiten, denen sie immer wieder die Stirn bietet, was ihre Interpretationen zu wahren Abenteuern machen. Wir sind die bewundernden Zeugen.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Aktuelles...