Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Norah Jones - Begin Again

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Begin Again

Norah Jones

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Labels waren noch nie ihr Ding.... Jazz, Pop, Country, Folk, World, Norah Jones hat immer die Musik gespielt, die sie in sich hatte. Und ob ihre Partner Legenden des Jazz wie Wayne Shorter, des Soul wie Ray Charles, des Country wie Willie Nelson, des Rap wie Q-Tip oder oder des Rock wie Keith Richards sind, die Amerikanerin hat unermüdlich daran gearbeitet, vor allem sie selbst zu sein. Eine ruhige und schön lässige Stimme, die in der Lage ist, ihre eigenen Themen zu erarbeiten oder Songs auf ihre eigene Weise zu interpretieren... Drei Jahre nach dem ehrgeizigen Day Breaks ist dieses kurze Begin Again (28 Minuten, 7 Tracks) nicht nur eine weitere Mischung aus Tracks, sondern auch ein neues Selbstporträt, das sich zwischen etabliertem Pop (My Heart Is Full), qualitativem Soul (It Was You) und Up-tempo-Jazz (Begin Again) bewegt. Um mit Persönlichkeiten mit Klasse in Kontakt zu bleiben, kam Jeff Tweedy von Wilco zu dem großartigen A Song Without No Name und Wintertime dazu. Wir lassen uns von der Gastgeberin führen, wie immer umgeben von der Crème de la crème an Musikern (Brian Blade's samtiges Schlagzeug, was für ein Wunder!), in einem Niemandsland aus ein wenig Jazz, einer Prise Folk, einer Note Pop und ein bisschen Soul. Es ist immer noch genauso angenehm.... © Clotilde Maréchal/Qobuz

Weitere Informationen

Begin Again

Norah Jones

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
My Heart Is Full 00:03:06

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Thomas Bartlett, Producer, Engineer, Keyboards, Piano, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Patrick Dilett, Mixer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 Capitol Records, LLC

2
Begin Again 00:03:49

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Patrick Dillett, Recording Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - Tom Elmhirst, Mixer, StudioPersonnel - Norah Jones, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer - Christopher Thomas, Bass, AssociatedPerformer - Pete Remm, Hammond B3, AssociatedPerformer - James Yost, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brandon Bost, Mix Engineer, StudioPersonnel - Emily Fiskio, ComposerLyricist

Blue Note Records; ℗ 2019 Capitol Records, LLC

3
It Was You 00:05:30

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - CHRIS THOMAS, Bass, AssociatedPerformer - Patrick Dillett, Recording Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - Leon Michels, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Tom Elmhirst, Mixer, StudioPersonnel - Dave Guy, Trumpet, AssociatedPerformer - Andy Taub, Recording Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer - Pete Remm, Organ, AssociatedPerformer - James Yost, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brandon Bost, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Jens Jungkurth, Recording Engineer, StudioPersonnel - Genevieve Nelson, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 Capitol Records, LLC

4
A Song With No Name 00:04:03

Jeff Tweedy, Producer, Acoustic Guitar, Electric Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - TOM SCHICK, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Acoustic Guitar, Piano, Vocals, Celesta, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mark Greenberg, Assistant Mixer, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 Capitol Records, LLC

5
Uh Oh 00:03:37

Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Patrick Dillett, Mixer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Drums, Piano, Vocals, Rhodes , MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Thomas Bartlett, Producer, Keyboards, Piano, Recording Engineer, Synthesizer, Drum Programming, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Thomas Wayland Bartlett, ComposerLyricist

Blue Note Records; ℗ 2019 Capitol Records, LLC

6
Wintertime 00:03:48

Jeff Tweedy, Producer, Guitar, Bass, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - TOM SCHICK, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Spencer Tweedy, Drums, AssociatedPerformer - Mark Greenberg, Assistant Mixer, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2018 Capitol Records, LLC

7
Just A Little Bit 00:05:02

Homer Steinweiss, Recording Engineer, StudioPersonnel - Chris Gehringer, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Patrick Dillett, Mixer, Recording Engineer, StudioPersonnel - Will Quinnell, Assistant Mastering Engineer, StudioPersonnel - Leon Michels, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Dave Guy, Trumpet, AssociatedPerformer - Norah Jones, Producer, Organ, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Christopher Thomas, Bass, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - James Yost, Assistant Mixer, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Sarah Oda, ComposerLyricist

Blue Note Records; ℗ 2019 Capitol Records, LLC

Albumbeschreibung

Labels waren noch nie ihr Ding.... Jazz, Pop, Country, Folk, World, Norah Jones hat immer die Musik gespielt, die sie in sich hatte. Und ob ihre Partner Legenden des Jazz wie Wayne Shorter, des Soul wie Ray Charles, des Country wie Willie Nelson, des Rap wie Q-Tip oder oder des Rock wie Keith Richards sind, die Amerikanerin hat unermüdlich daran gearbeitet, vor allem sie selbst zu sein. Eine ruhige und schön lässige Stimme, die in der Lage ist, ihre eigenen Themen zu erarbeiten oder Songs auf ihre eigene Weise zu interpretieren... Drei Jahre nach dem ehrgeizigen Day Breaks ist dieses kurze Begin Again (28 Minuten, 7 Tracks) nicht nur eine weitere Mischung aus Tracks, sondern auch ein neues Selbstporträt, das sich zwischen etabliertem Pop (My Heart Is Full), qualitativem Soul (It Was You) und Up-tempo-Jazz (Begin Again) bewegt. Um mit Persönlichkeiten mit Klasse in Kontakt zu bleiben, kam Jeff Tweedy von Wilco zu dem großartigen A Song Without No Name und Wintertime dazu. Wir lassen uns von der Gastgeberin führen, wie immer umgeben von der Crème de la crème an Musikern (Brian Blade's samtiges Schlagzeug, was für ein Wunder!), in einem Niemandsland aus ein wenig Jazz, einer Prise Folk, einer Note Pop und ein bisschen Soul. Es ist immer noch genauso angenehm.... © Clotilde Maréchal/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Norah Jones

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Scouting For Girls Scouting For Girls
Zanaka Jain
Saviour Thousand Thoughts
Panorama-Artikel...
Tony Bennett, der letzte Crooner

Während Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby und Sammy Davis, Jr. schon seit einer Ewigkeit nicht mehr dabei, ist Tony Bennett nun der letzte große Crooner schlechthin. Ein Sänger voller Charme, wie man im letzten Jahrhundert noch sagte, und was ihn so besonders macht, ist seine einzigartige Liebesgeschichte mit dem Jazz.

Die Toten Hosen – ein Meilenstein des deutschen Punkrocks

"Ein kleines bisschen Horrorshow", "Hier kommt Alex", "Zehn kleine Jägermeister" oder "Bommerlunder" sind Songs, die nicht nur was für grölende Sportsfreunde im Stadion sind. Sie sind die Früchte aus einer Zeit, in der der Punk die Oberhand über die Musikszene hatte und die Welle auch in das geteilte Deutschland überschwappte. Die Toten Hosen, Roten Rosen, wie man es lieber hat, trugen erheblich zum Erfolg dieses Genres in Deutschland bei. Und dies liegt nicht nur an einer Modewelle des Punks, sondern sicherlich an Campinos Texten, die den Songs einen wahren Sinn verleihen.

„Thriller“, Analyse eines Meisterwerks

Michael Jacksons „Thriller“ aus dem Jahr 1982, das meistverkauften Album aller Zeiten, schaffte es, Grenzen von Stilen, Rassen und Publikum aufzubrechen. Gewissermaßen ist es die erste und einzige Transgender-Platte… Aber vor allem ein Album, das die Musikindustrie des 20. Jahrhunderts auf den Kopf stellte.

Aktuelles...