Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sir Neville Marriner - Beethoven: Symphony No. 4; Grosse Fuge

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: Symphony No. 4; Grosse Fuge

Sir Neville Marriner

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Beethoven: Symphony No. 4; Grosse Fuge

Sir Neville Marriner

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Symphony No.4 in B flat, Op.60 (Ludwig van Beethoven)

1
1. Adagio - Allegro vivace
00:11:39

Ludwig van Beethoven, Composer - Sir Neville Marriner, Conductor, MainArtist - Wilhelm Hellweg, Producer, Balance Engineer, StudioPersonnel - Academy of St. Martin in the Fields, Orchestra, MainArtist

℗ 1976 Universal International Music B.V.

2
2. Adagio
00:09:50

Ludwig van Beethoven, Composer - Sir Neville Marriner, Conductor, MainArtist - Wilhelm Hellweg, Producer, Balance Engineer, StudioPersonnel - Academy of St. Martin in the Fields, Orchestra, MainArtist

℗ 1976 Universal International Music B.V.

3
3. Allegro vivace
00:05:34

Ludwig van Beethoven, Composer - Sir Neville Marriner, Conductor, MainArtist - Wilhelm Hellweg, Producer, Balance Engineer, StudioPersonnel - Academy of St. Martin in the Fields, Orchestra, MainArtist

℗ 1976 Universal International Music B.V.

4
4. Allegro ma non troppo
00:07:01

Ludwig van Beethoven, Composer - Sir Neville Marriner, Conductor, MainArtist - Wilhelm Hellweg, Producer, Balance Engineer, StudioPersonnel - Academy of St. Martin in the Fields, Orchestra, MainArtist

℗ 1976 Universal International Music B.V.

5
Beethoven: Grosse Fuge in B flat major, Op.133
00:18:56

Ludwig van Beethoven, Composer - Sir Neville Marriner, Conductor, MainArtist - Wilhelm Hellweg, Producer, Balance Engineer, StudioPersonnel - Academy of St. Martin in the Fields, Orchestra, MainArtist

℗ 1976 Universal International Music B.V.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Sir Neville Marriner

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, von der griechischen Sappho bis Kaija Saariaho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten, die unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik geprägt haben, Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

“Reflektor” mit Manfred Eicher - ein Programm der Elbphilharmonie Hamburg

Was haben Bryce Dessner, Laurie Anderson, Nils Frahm und Yaron Herman mit Manfred Eicher gemeinsam? Ihnen allen wurde der Schlüssel zur Elbphilharmonie überreicht, um ein außergewöhnliches mehrtägiges Programm zu kuratieren. Manfred Eicher hat zum 50-jährigen Jubiläum seines Labels die Ehre, ab dem 3. Februar 2020 dem Publikum seine Vision eines perfekten Programms vorzustellen...

Aktuelles...