Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Philippe Herreweghe - Beethoven: Symphonies 4 & 7

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: Symphonies 4 & 7

Philippe Herreweghe / Royal Flemish Philharmonic

Digitales Booklet

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Pentatone präsentiert hier den letzten Teil des Beethoven-Zyklus von Philippe Herreweghe. Der Dirigent interpretiert an der Spitze des Royal Flemish Philharmonic Orchestra Beethovens Sinfonien Nr. 4 und 7 mit der gleichen Intelligenz wie in den vorangehenden Alben. Mit eiserner Disziplin und geradezu religiösem Respekt vor der Partitur erlangt er eine neue, regenerierende Freiheit. © Qobuz

Weitere Informationen

Beethoven: Symphonies 4 & 7

Philippe Herreweghe

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Symphony No. 4 in B-Flat Major, Op. 60 (Ludwig van Beethoven)

1
Symphony No. 4 in B-Flat Major, Op. 60: I. Adagio - Allegro vivace
00:11:26

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

2
Symphony No. 4 in B-Flat Major, Op. 60: II. Adagio
00:09:22

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

3
Symphony No. 4 in B-Flat Major, Op. 60: III. Menuetto: Allegro vivace
00:05:44

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

4
Symphony No. 4 in B-Flat Major, Op. 60: IV. Allegro ma non troppo
00:06:54

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

Symphony No. 7 in A Major, Op. 92 (Ludwig van Beethoven)

5
Symphony No. 7 in A Major, Op. 92: I. Poco sostenuto - Vivace
00:14:11

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

6
Symphony No. 7 in A Major, Op. 92: II. Allegretto
00:08:48

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

7
Symphony No. 7 in A Major, Op. 92: III. Presto, assai meno presto
00:09:38

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

8
Symphony No. 7 in A Major, Op. 92: IV. Allegro con brio
00:09:32

Royal Flemish Philharmonic - Philippe Herreweghe, Conductor

2011 PentaTone

Albumbeschreibung

Pentatone präsentiert hier den letzten Teil des Beethoven-Zyklus von Philippe Herreweghe. Der Dirigent interpretiert an der Spitze des Royal Flemish Philharmonic Orchestra Beethovens Sinfonien Nr. 4 und 7 mit der gleichen Intelligenz wie in den vorangehenden Alben. Mit eiserner Disziplin und geradezu religiösem Respekt vor der Partitur erlangt er eine neue, regenerierende Freiheit. © Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Philippe Herreweghe
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Bruno Walter, Erinnerungen an ein Genie

Die großartigen Remastering-Versionen der Aufnahmen von Bruno Walter anzuhören, die bei Sony Classical erschienen sind, bedeutet in humanistischer Kultur zu schwelgen. Für den überragenden Dirigenten war Musik ein heiliges Amt, Lebenskunst, Philosophie. Die Aufnahmen bezeugen seine Kunst der Kantilene, ausdrucksstark aber nie sentimental, dank klarer Linien und geschmeidiger Rhythmen voll Klarheit, Kohärenz und Vitalität.

Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Picasso und die Musik

Picassos modernistisches Genie überwand sehr bald die Grenzen der Malerei und strahlte auch auf Musik und Tanz aus – zwei Künste, mit denen sich der spanische Maler sein Leben lang eng verbunden fühlte – und beeinflusste sogar seine Komponistenfreunde, die er im Laufe seines Lebens kennengelernt hatte.

Aktuelles...