Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Emil Gilels - Beethoven: Piano Sonatas Nos.21"Waldstein", 26 "Les Adieux" & 23 "Appassionata"

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: Piano Sonatas Nos.21"Waldstein", 26 "Les Adieux" & 23 "Appassionata"

Emil Gilels

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Beethoven: Piano Sonatas Nos.21"Waldstein", 26 "Les Adieux" & 23 "Appassionata"

Emil Gilels

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Piano Sonata No. 21 in C major, Op. 53 "Waldstein" (Ludwig van Beethoven)

1
1. Allegro con brio
00:11:06

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Hans-Peter Schweigmann, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1972 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

2
2. Introduzione. Adagio molto
00:04:40

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Hans-Peter Schweigmann, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1972 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

3
3. Rondo (Allegretto moderato)
00:07:34

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Hans-Peter Schweigmann, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1972 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

4
- Prestissimo
00:01:45

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Hans-Peter Schweigmann, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1972 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Piano Sonata No. 26 in E-flat Major, Op. 81a "Les Adieux" (Ludwig van Beethoven)

5
1. Das Lebewohl (Adagio - Allegro)
00:07:22

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Klaus Scheibe, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Editor, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1975 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
2. Abwesenheit (Andante espressivo)
00:04:05

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Hans-Peter Schweigmann, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1975 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

7
3. Das Wiedersehn (Vivacissimamente)
00:05:56

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Hans-Peter Schweigmann, Balance Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer - Hans-Rudolf Müller, Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 1975 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Piano Sonata No. 23 In F Minor, Op. 57 "Appassionata" (Ludwig van Beethoven)

8
1. Allegro assai
00:11:12

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Klaus Scheibe, Balance Engineer, StudioPersonnel - Volker Martin, Recording Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer

℗ 1974 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

9
2. Andante con moto
00:06:34

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Klaus Scheibe, Balance Engineer, StudioPersonnel - Volker Martin, Recording Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer

℗ 1974 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

10
3. Allegro ma non troppo
00:07:53

Ludwig van Beethoven, Composer - Emil Gilels, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer - Jobst Eberhardt, Editor, StudioPersonnel - Klaus Scheibe, Balance Engineer, StudioPersonnel - Volker Martin, Recording Engineer, StudioPersonnel - Guenther Breest, Producer, Recording Producer

℗ 1974 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Emil Gilels

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Angela Gheorghiu. Die Frau, ihre Karriere, ihre Aufnahmen.

Charmant, witzig, verschmitzt, offen, so haben wir Angela Gheorghiu erlebt, als Qobuz sie anlässlich der Erscheinung ihres letzten Albums in Palermo besucht hatte. Mit Gerüchten sollte man vorsichtig sein, vor allem mit solchen, die in der Gheorghiu nur eine launische Harpyie sehen. Sie ist vielmehr eine Frau, die über ihr Image nachdenkt… und ihr Bestes geben will. Mit ihrer neuesten Veröffentlichung begibt sie sich auf eine Reise der Liebe in die unterschiedlichsten Länder…

Beethovens Fidelio - ein großes Abenteuer

Beethovens Oper Fidelio basiert auf einem Ereignis, das sich während der revolutionären Terrorherrschaft in Frankreich zugetragen hat (eine unerschrockene junge Frau versuchte, als Mann verkleidet, ihren in einem Verlies gefangenen Mann zu retten). Die Oper erlebte ein turbulentes Schicksal und wurde im Laufe der Jahre vielfach überarbeitet. Sie beweist einmal mehr das musikalische Genie des Komponisten, der hier ein Libretto vertonte, das seinen politischen Ansichten entsprach.

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Aktuelles...