Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jos Van Immerseel - Beethoven: Piano Sonatas

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: Piano Sonatas

Jos van Immerseel

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Jos Van Immerseel ist eine Instanz auf dem Hammerklavier. Für seine neue CD hat er ein Programm entwickelt, das sich auf die Musik konzentriert, die Beethoven für ein Wiener Klavier mit einem Umfang von fünf Oktaven komponiert hat. Dazu gehören die besten Klavierwerke aus Beethovens früher Wiener Zeit, also aus den Jahren zwischen 1795 und 1804. Im Hinblick auf diese Aufnahme hat der flämische Pianist die vorhandenen eigenhändigen Manuskripte des Komponisten oder die kurz nach der Komposition erschienenen Erstausgaben sowie die neueste kritische Ausgabe von Jonathan Del Mar (Kassel: Bärenreiter-Verlag, 2017-18) verwendet. Die Schriften von Carl Czerny, einem der wichtigsten „Schüler” Beethovens, waren ebenfalls eine wichtige Informationsquelle. Mit der gewohnten Aufmerksamkeit für das Instrumentarium hat sich Jos Van Immerseel für ein Wiener Flügel-Fortepiano von Christopher Clarke entschieden, eine meisterhafte Nachbildung eines Instruments von Walter, den Beethoven 1802 selbst aus den rund 60 Wiener Klavierbauern dieser Zeit auswählte. © Alpha Classics

Weitere Informationen

Beethoven: Piano Sonatas

Jos Van Immerseel

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Piano Sonata No. 5 in C minor, Op. 10 No. 1 (Ludwig van Beethoven)

1
I. Allegro molto e con brio
00:07:13

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

2
II. Adagio molto
00:08:01

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

3
Prestissimo
00:05:34

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

Piano Sonata No. 7 in D Major, Op. 10 No. 3 (Ludwig van Beethoven)

4
I. Presto
00:08:57

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

5
II. Largo e mesto
00:09:33

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

6
III. Menuetto (Allegro)
00:03:15

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

7
IV. Rondo (Allegro)
00:05:32

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

8
Alla ingharese in G Major, Op. 129
00:08:10

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

Piano Sonata No. 8 in C minor, Op. 13 "Pathétique" (Ludwig van Beethoven)

9
I. Grave (Allegro di molto e con brio)
00:09:47

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

10
II. Adagio cantabile
00:05:43

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

11
III. Rondo (Allegro)
00:05:34

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

DISC 2

Piano Sonata No. 9 in E major, Op. 14 No. 1 (Ludwig van Beethoven)

1
I. Allegro
00:08:03

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

2
II. Allegretto
00:04:10

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

3
III. Rondo (Allegro comodo)
00:04:11

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

Piano Sonata No. 10 in G major, Op. 14 No. 2 (Ludwig van Beethoven)

4
I. Allegro
00:08:08

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

5
II. Andante
00:05:46

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

6
III. Scherzo (Allegro assai)
00:04:48

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

7
Piano Sonata No. 12 in A-Flat Major, Op. 26 "Funeral March": Marcia funebre sulla morte d'un eroe (Maestoso andante)
00:06:28

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

Piano Sonata No. 14 in C-sharp Minor, Op. 27 No. 2 "Moonlight" (Ludwig van Beethoven)

8
I. Adagio sostenuto
00:05:58

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

9
II. Allegretto
00:02:38

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

10
III. Presto agitato
00:09:07

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

DISC 3

Piano Sonata No. 15 in D Major, Op. 28 "Pastoral" (Ludwig van Beethoven)

1
I. Allegro
00:11:11

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

2
II. Andante
00:06:36

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

3
III. Scherzo (Allegro vivace)
00:02:50

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

4
IV. Rondo (Allegro ma non troppo)
00:06:43

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

5
Two Rondos, Op. 51: II. Andante cantabile e grazioso in G Major
00:11:57

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

Piano Sonata No. 18 in E-Flat Major, Op. 31 No. 3 (Ludwig van Beethoven)

6
I. Allegro
00:10:17

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

7
II. Scherzo (Allegro vivace)
00:06:00

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

8
III. Menuetto (Moderato e grazioso)
00:05:09

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

9
IV. Presto con fuoco
00:06:16

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

10
Andante in F Major, WoO 57
00:10:51

Ludwig van Beethoven, Composer - Jos van Immerseel, MainArtist

2020 Alpha Classics / Outhere Music France 2020 Jos Van Immerseel

Albumbeschreibung

Jos Van Immerseel ist eine Instanz auf dem Hammerklavier. Für seine neue CD hat er ein Programm entwickelt, das sich auf die Musik konzentriert, die Beethoven für ein Wiener Klavier mit einem Umfang von fünf Oktaven komponiert hat. Dazu gehören die besten Klavierwerke aus Beethovens früher Wiener Zeit, also aus den Jahren zwischen 1795 und 1804. Im Hinblick auf diese Aufnahme hat der flämische Pianist die vorhandenen eigenhändigen Manuskripte des Komponisten oder die kurz nach der Komposition erschienenen Erstausgaben sowie die neueste kritische Ausgabe von Jonathan Del Mar (Kassel: Bärenreiter-Verlag, 2017-18) verwendet. Die Schriften von Carl Czerny, einem der wichtigsten „Schüler” Beethovens, waren ebenfalls eine wichtige Informationsquelle. Mit der gewohnten Aufmerksamkeit für das Instrumentarium hat sich Jos Van Immerseel für ein Wiener Flügel-Fortepiano von Christopher Clarke entschieden, eine meisterhafte Nachbildung eines Instruments von Walter, den Beethoven 1802 selbst aus den rund 60 Wiener Klavierbauern dieser Zeit auswählte. © Alpha Classics

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Eliminator (Hi-Res Version)

ZZ Top

What The Dead Men Say

Trivium

Magma

Gojira

Magma Gojira

Tres Hombres (Hi-Res Version)

ZZ Top

Mehr auf Qobuz
Von Jos Van Immerseel

Debussy: Prélude à l'après-midi d'un faune - La mer - Images

Jos Van Immerseel

Orff: Carmina Burana (Cantiones profanae)

Jos Van Immerseel

Maurice Ravel : Ma mère l'Oye - Mussorgsky/Ravel : Pictures at an Exhibition (Orchestrated by Ravel)

Jos Van Immerseel

Beethoven: Symphonies & Ouvertures

Jos Van Immerseel

Debussy: Préludes et Images

Jos Van Immerseel

Debussy: Préludes et Images Jos Van Immerseel

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Händel: Suites pour clavecin

Pierre Hantaï

Debussy, Szymanowski, Hahn, Ravel

Fanny Robilliard

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

The Royal Scottish National Orchestra

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine The Royal Scottish National Orchestra

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

Vivaldi : I colori dell'ombra

Ophélie Gaillard

Vivaldi : I colori dell'ombra Ophélie Gaillard
Panorama-Artikel...
Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Wilhelm Backhaus, ein gigantisches Repertoire

Wilhelm Backhaus (1884-1969), Titan der deutschen klassischen Musik, wurde oft für streng und fantasielos gehalten. Sein immenses diskographisches Vermächtnis bei Decca, zu seiner Zeit noch eine Seltenheit, wird heute unter besten Bedingungen neu herausgegeben und trägt dazu bei, seinen allzu oft ungerechten Ruf aufzuwerten. Backhaus wirkt heute – von der allerersten Aufnahme eines Konzerts im Jahr 1909 (das stark gekürzte Klavierkonzert von Grieg) bis zu seinem letzten Konzert wenige Tage vor seinem Tod – dank seiner Texttreue und seiner schlichten Interpretationen, die den Komponisten bestmöglich gerecht werden, eigenartigerweise moderner als in der Vergangenheit.

Aktuelles...