Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

François-René Duchable - Beethoven: Piano Concertos, Op. 19 & 61a

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: Piano Concertos, Op. 19 & 61a

François-René Duchable

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Beethoven: Piano Concertos, Op. 19 & 61a

François-René Duchable

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Piano Concerto in D Major, Op. 61a: I. Allegro non troppo (Arr. of Violin Concerto, Op. 61) 00:24:04

Ludwig van Beethoven, Composer - Yehudi Menuhin, Conductor, MainArtist - Sinfonia Varsovia, Orchestra - François-René Duchable, Piano, FeaturedArtist - Piotr Kostrzewa, Timpani, FeaturedArtist

2019 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 1999 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company; Remastered (p) 2016 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

2
Piano Concerto in D Major, Op. 61a: II. Larghetto (Arr. of Violin Concerto, Op. 61) 00:11:01

Ludwig van Beethoven, Composer - Yehudi Menuhin, Conductor, MainArtist - Sinfonia Varsovia, Orchestra - François-René Duchable, Piano, FeaturedArtist

2019 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 1999 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company; Remastered (p) 2016 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

3
Piano Concerto in D Major, Op. 61a: III. Rondo (Arr. of Violin Concerto, Op. 61) 00:10:30

Ludwig van Beethoven, Composer - Yehudi Menuhin, Conductor, MainArtist - Sinfonia Varsovia, Orchestra - François-René Duchable, Piano, FeaturedArtist

2019 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 1999 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company; Remastered (p) 2016 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

4
Piano Concerto No. 2 in B-Flat Major, Op. 19: I. Allegro con brio (Cadenza by Duchâble) 00:12:29

Ludwig van Beethoven, Composer - Yehudi Menuhin, Conductor, MainArtist - Sinfonia Varsovia, Orchestra - François-René Duchable, Piano, FeaturedArtist

2019 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 1999 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

5
Piano Concerto No. 2 in B-Flat Major, Op. 19: II. Adagio 00:08:21

Ludwig van Beethoven, Composer - Yehudi Menuhin, Conductor, MainArtist - Sinfonia Varsovia, Orchestra - François-René Duchable, Piano, FeaturedArtist

2019 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 1999 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

6
Piano Concerto No. 2 in B-Flat Major, Op. 19: III. Rondo. Molto allegro 00:06:02

Ludwig van Beethoven, Composer - Yehudi Menuhin, Conductor, MainArtist - Sinfonia Varsovia, Orchestra - François-René Duchable, Piano, FeaturedArtist

2019 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 1999 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von François-René Duchable

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Danny Elfman in 10 Alben

Danny Elfman hat in den letzten vierzig Jahren seinen ganz persönlichen bunt gefiederten Stil zwischen märchenhaftem, durchgeknalltem, grandiosem Humor und achtsamer Geschmeidigkeit etabliert, der sich aus den eklektischsten Hollywood-Produktionen (von Tim Burton oder Gus Van Sant) herauskristallisiert. Wir blicken auf zehn unvergessliche Alben seiner Diskographie.

Orfeo Orchestra - Französischer Barock des 18. Jh. wiederauferstanden

Das Orfeo Orchestra, unter der Leitung György Vashegyis, das sich seit seinen ersten Veröffentlichungen intensiv mit der französischen Barockmusik beschäftigt, wurde in den letzten Jahren vom Palazetto Bru Zane und insbesondere vom Centre de Musique Baroque de Versailles (CMBV) für ihre anspruchsvollen diskografischen Erkundungen des französischen Opernrepertoires in Barock und Klassik ausgezeichnet.

Wilhelm Kempff, der Humanist unter den Pianisten

Wilhelm Kempff (1895-1991), Künstler aus einer anderen Zeit, glaubte an die Inspiration: Er war zur Musik gekommen wie zu einer Religion, mit respektvoller Leidenschaft für die alten Meister, denen er diente. Die Kunst von Wilhelm Kempff – sein samtweicher Anschlag, sein Sinn für Phrasierung und sein erzählerischen Vortragsweise – war die eines Tagträumers, halb Dichter, halb Seher, in einer Zeit, als der Ausdruck der Gefühle Vorrang hatte vor allem anderen. Er zeichnete seine Lieblingskomponisten oft wiederholt auf, insbesondere den von ihm vergötterten Beethoven, mit dem er so oft identifiziert wurde. Von dessen Sonaten hinterließ er drei, jeweils zu einem anderen Zeitpunkt seiner persönliche Reife und der Entwicklung der Aufnahmetechnik realisierte Gesamtaufnahmen.

Aktuelles...