Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ella Fitzgerald - BD Music presents Ella Fitzgerald

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

BD Music presents Ella Fitzgerald

Ella Fitzgerald

Digitales Booklet

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Ella Fitzgerald den Vocal Jazz nicht revolutioniert, sondern verkörpert. Mit ihrem sagenhaften Stimmumfang, ihrer großartigen Improvisationskunst und ihrer Art, in aller Freiheit zu swingen wie nie zuvor, durchlebte sie das 20. Jahrhundert ohne Rücksicht auf Modeerscheinungen oder auf die Entwicklung des Jazz, der ihr so viel verdankt. Die Frau, die von der Bandsängerin zur Solo-Bebop-Königin wurde, forderte mit ihrer Stimme die Instrumentalisten heraus. Sie sagte oft: "Ich versuche; mit meiner Stimme dasselbe zu tun, was ich von den Blechbläsern in der Band höre." Ella Fitzgerald eignete sich alles an, womit sie in Kontakt kam: das Great American Songbook voller Größen wie Jerome Kern, Irving Berlin, George & Ira Gershwin, Rodgers & Hart, Harold Arlen, Johnny Mercer oder auch Cole Porter und Duke Ellington, zwei Genies, deren Musik auf den vorliegenden Zusammenstellung der Comic-Serie BD Music zu Ehren kommt. Ella Fitzgerald interpretiert die 42 Titel durch ihre einzigartige Phrasierungskunst, ihren Scat und ihre samtigweich sanfte, oder auch hohen und kratzbürstigen Stimme auf ihre eigene, ganz unvergessliche Art und Weise. © Marc Zisman/Qobuz


This double CD aims to present the best of the first three albums devoted to these "song books", which come from Duke Ellington (in the company of the duke and his men), Rodgers & Hart, and Cole Porter. There were without doubt some difficult choices to make due to the quality of Ella's interpretation, the richness of the musical material and the efficiency of the orchestrations in these fifty-year-old recordings.

Weitere Informationen

BD Music presents Ella Fitzgerald

Ella Fitzgerald

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
I'm Beginning to See the Light
00:03:13

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

2
All Too Soon
00:05:11

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

3
Caravan
00:03:07

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

4
Azure
00:03:23

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

5
Everything but You
00:02:46

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

6
Mood Indigo
00:03:17

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

7
It Don't Mean a Thing
00:02:32

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

8
I Got It Bad and That Ain't Good
00:02:47

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

9
Love You Madly
00:03:17

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

10
I Ain't Got Nothin' but the Blues
00:03:04

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

11
Just Squeeze Me
00:02:53

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

12
Take the "A" Train
00:02:29

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

13
Solitude
00:02:19

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

14
Day Dream
00:03:05

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

15
Lost in Meditation
00:03:15

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

16
Lush Life
00:03:41

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

17
Drop Me Off in Harlem
00:03:15

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

18
I'm Just a Lucky so and So
00:02:26

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

19
Satin Doll
00:02:59

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

20
Bli-Blip
00:02:32

Ella Fitzgerald, Performer - Duke Ellington, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

DISC 2

Ella Fitzgerald sings the Cole Porter Song Book (Cole Porter)

1
Too Darn Hot
00:03:51

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

2
I Get a Kick Out of You
00:04:00

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

3
I Got You Under My Skin
00:02:45

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

4
Miss Otis Regrets
00:03:03

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

5
Night and Day
00:03:06

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

6
What Is This Thing Called Love?
00:02:05

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

7
Let's Do It
00:03:34

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

8
Just of Those Things
00:03:30

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

9
Love for Sale
00:05:55

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

10
Easy to Love
00:03:26

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

11
It's All Right with Me
00:03:10

Ella Fitzgerald, Vocals - Cole Porter, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

Ella Fitzgerald sings the Rodgers and Hart Song Book (Rogers)

12
The Lady Is a Tramp
00:03:25

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

13
Isn't It Romantic?
00:03:03

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

14
Ev'rything I've Got
00:03:23

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

15
Little Girl Blue
00:03:53

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

16
This Can't Be Love
00:02:57

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

17
Bewitched
00:07:05

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

18
Manhattan
00:02:51

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

19
My Romance
00:03:47

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

20
Here in My Arms
00:01:55

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

21
Blue Moon
00:03:14

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

22
Lover
00:03:16

Ella Fitzgerald, Vocals - Rogers & Hart, Composer

2012 BDMusic 2012 BDMusic

Albumbeschreibung

Ella Fitzgerald den Vocal Jazz nicht revolutioniert, sondern verkörpert. Mit ihrem sagenhaften Stimmumfang, ihrer großartigen Improvisationskunst und ihrer Art, in aller Freiheit zu swingen wie nie zuvor, durchlebte sie das 20. Jahrhundert ohne Rücksicht auf Modeerscheinungen oder auf die Entwicklung des Jazz, der ihr so viel verdankt. Die Frau, die von der Bandsängerin zur Solo-Bebop-Königin wurde, forderte mit ihrer Stimme die Instrumentalisten heraus. Sie sagte oft: "Ich versuche; mit meiner Stimme dasselbe zu tun, was ich von den Blechbläsern in der Band höre." Ella Fitzgerald eignete sich alles an, womit sie in Kontakt kam: das Great American Songbook voller Größen wie Jerome Kern, Irving Berlin, George & Ira Gershwin, Rodgers & Hart, Harold Arlen, Johnny Mercer oder auch Cole Porter und Duke Ellington, zwei Genies, deren Musik auf den vorliegenden Zusammenstellung der Comic-Serie BD Music zu Ehren kommt. Ella Fitzgerald interpretiert die 42 Titel durch ihre einzigartige Phrasierungskunst, ihren Scat und ihre samtigweich sanfte, oder auch hohen und kratzbürstigen Stimme auf ihre eigene, ganz unvergessliche Art und Weise. © Marc Zisman/Qobuz


This double CD aims to present the best of the first three albums devoted to these "song books", which come from Duke Ellington (in the company of the duke and his men), Rodgers & Hart, and Cole Porter. There were without doubt some difficult choices to make due to the quality of Ella's interpretation, the richness of the musical material and the efficiency of the orchestrations in these fifty-year-old recordings.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Ella Fitzgerald
Ella: The Lost Berlin Tapes Ella Fitzgerald
Ella And Basie! Ella Fitzgerald
Ella And Louis Ella Fitzgerald
Porgy And Bess Ella Fitzgerald

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Aretha Franklin, die Königin von Atlantic

Zwischen 1967 und 1979 hat Aretha Franklin ihre größten Alben für das Label Atlantic Records aufgenommen. Diese Alben sind vom Gospel ihrer Kindheit geprägt und definieren, eingehüllt in Rhythm’n’Blues, die Konturen des modernen Soul neu.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Chris Connor, eine vergessene Stimme

Vielleicht ist sie ja die größte Sängerin auf dem Gebiet des Cool Jazz? Fast zehn Jahre nach ihrem Dahinscheiden gilt Chris Connors Stimme nach wie vor als eine der wonnevollsten ihrer Generation. Anders gesagt, es gibt nicht nur Anita O’Day und June Christy…

Aktuelles...