Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

John Eliot Gardiner - Bach : Magnificat - Missa in F Major

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Bach : Magnificat - Missa in F Major

Monteverdi Choir, John Eliot Gardiner, English Baroque Soloists

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Es gibt so viel zu sagen über dieses neue Album, das unter anderem, aber vor allem das Magnificat von Bach enthält, das hier unter Sir John Eliot Gardiner interpretiert wird und man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. 1983 – vor 35 Jahren! – hatte Gardiner seine erste Vision des Magnificat BWV 234 in D-Dur dargestellt. Hier handelt es sich nun um BWV 234a in Es-Dur, genauer gesagt die ursprüngliche, erste, ausführlichere Version des Werkes, diejenige, die Bach 1723 geschrieben hat. Dagegen ist die Version BWV 234 (die heute meist aufgeführte) anscheinend das Ergebnis einer Überarbeitung, die Bach zehn Jahre später vorgenommen hat. Man könnte sich jetzt lange über die Vorteile der einen oder anderen Version auslassen. Wie dem auch sei, in der vorliegenden Aufnahme setzt Gardiner auf die Brillanz, Lebhaftigkeit und unglaubliche Virtuosität der Tonart Es-Dur, in schwungvollen Tempi, mit anderen Worten: eine hochmodern Vision. Dem Magnificat ist die Messe in F-Dur vorangestellt, eine von Bachs vier „lutherischen Messen“, selten gespielte Kleinode. Es sei angemerkt, dass in den meisten Sätzen ältere Kantaten recycelt wurden, natürlich gründlich überarbeitet. Außerdem finden wir eine von Gardiners Lieblingskantaten Süßer Trost, mein Jesus kommt, BWV 151, die für die Weihnachtszeit geschrieben wurde. Mit den English Baroque Soloists, dem Monteverdi Choir und einer schönen Palette von Solisten (die Alt-Partien wurden mit einer Männerstimme besetzt: denjenigen, denen das nicht gefällt, zur Information) kann Gardiner hier einen schönen Erfolg verzeichnen.

Weitere Informationen

Bach : Magnificat - Missa in F Major

John Eliot Gardiner

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Missa in F Major, BWV 233 (Johann Sebastian Bach)

1
Kyrie: Kyrie eleison (Chorus)
00:03:41

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

2
Gloria (Chorus)
00:04:42

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

3
Domine Deus (Bass)
00:03:10

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Gianluca Buratto, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

4
Qui tollis (Soprano)
00:05:06

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Hannah Morrison, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

5
Quoniam (Alto)
00:03:43

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Reginald L. Mobley, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

6
Cum Sancto Spiritu (Chorus)
00:02:22

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

Susser Trost, mein Jesus kommt, BWV 151 (Johann Sebastian Bach)

7
Aria: Süßer Trost, mein Jesus kömmt (Soprano)
00:10:11

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Angela Hicks, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

8
Recitative: Erfreue dich, mein Herz (Bass)
00:01:02

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Jake Muffett, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

9
Aria: In Jesu Demut kann ich Trost (Alto)
00:04:21

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Reginald L. Mobley, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

10
Recitative: Du teurer Gottessohn (Tenor)
00:00:51

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Hugo Hymas, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

11
Chorale: Heut schleußt er wieder auf die Tür (Chorus)
00:00:44

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

Magnificat in E-flat major, BWV 243a (Johann Sebastian Bach)

12
Magnificat anima mea Dominum (Chorus)
00:02:27

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

13
Et exsultavit (Soprano)
00:02:21

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Eleanor Minney, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

14
Vom Himmel hoch (Chorus)
00:02:11

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

15
Quia respexit (Soprano)
00:02:39

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Hannah Morrison, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

16
Omnes generationes (Chorus)
00:01:06

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

17
Quia fecit mihi magna (Bass)
00:02:12

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Gianluca Buratto, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

18
Freut euch und jubiliert (Chorus)
00:01:22

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

19
Et misericordia (Alto, Tenor)
00:03:29

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Reginald L. Mobley, Artist, MainArtist - Hugo Hymas, Artist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

20
Fecit potentiam (Chorus)
00:01:37

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

21
Gloria in excelsis Deo (Chorus)
00:00:57

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

22
Deposuit potentes (Tenor)
00:01:52

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Hugo Hymas, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

23
Esurientes implevit bonis (Alto)
00:02:36

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Reginald L. Mobley, Artist, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

24
Virga Jesse floruit (Soprano, Bass)
00:03:20

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Charlotte Ashley, Artist, MainArtist - Jake Muffett, Artist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

25
Suscepit Israel (Soprano, Alto)
00:02:00

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Reginald L. Mobley, Artist - Hannah Morrison, Artist, MainArtist - Eleanor Minney, Artist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

26
Sicut locutus est (Chorus)
00:01:29

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

27
Gloria Patri et filio (Chorus)
00:02:08

Johann Sebastian Bach, Composer - John Eliot Gardiner, Conductor - English Baroque Soloists, Ensemble - Monteverdi Choir, Choir, MainArtist

(C) 2017 SDG (P) 2017 SDG

Albumbeschreibung

Es gibt so viel zu sagen über dieses neue Album, das unter anderem, aber vor allem das Magnificat von Bach enthält, das hier unter Sir John Eliot Gardiner interpretiert wird und man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. 1983 – vor 35 Jahren! – hatte Gardiner seine erste Vision des Magnificat BWV 234 in D-Dur dargestellt. Hier handelt es sich nun um BWV 234a in Es-Dur, genauer gesagt die ursprüngliche, erste, ausführlichere Version des Werkes, diejenige, die Bach 1723 geschrieben hat. Dagegen ist die Version BWV 234 (die heute meist aufgeführte) anscheinend das Ergebnis einer Überarbeitung, die Bach zehn Jahre später vorgenommen hat. Man könnte sich jetzt lange über die Vorteile der einen oder anderen Version auslassen. Wie dem auch sei, in der vorliegenden Aufnahme setzt Gardiner auf die Brillanz, Lebhaftigkeit und unglaubliche Virtuosität der Tonart Es-Dur, in schwungvollen Tempi, mit anderen Worten: eine hochmodern Vision. Dem Magnificat ist die Messe in F-Dur vorangestellt, eine von Bachs vier „lutherischen Messen“, selten gespielte Kleinode. Es sei angemerkt, dass in den meisten Sätzen ältere Kantaten recycelt wurden, natürlich gründlich überarbeitet. Außerdem finden wir eine von Gardiners Lieblingskantaten Süßer Trost, mein Jesus kommt, BWV 151, die für die Weihnachtszeit geschrieben wurde. Mit den English Baroque Soloists, dem Monteverdi Choir und einer schönen Palette von Solisten (die Alt-Partien wurden mit einer Männerstimme besetzt: denjenigen, denen das nicht gefällt, zur Information) kann Gardiner hier einen schönen Erfolg verzeichnen.

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von John Eliot Gardiner

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Gardiners Pilgerreise auf dem Pfad der Bach-Kantaten

John Eliot Gardiner wuchs in einem Elternhaus auf, in dem eines von zwei authentischen Porträts von Johann Sebastian Bach vorhanden war, welches seine Eltern eifersüchtig bewacht hatten, und während des Zweiten Weltkriegs auf ihrer Farm in Dorset versteckten. Gardiners absolute Hingabe für Bach machte ihn zu einem der "Päpste" der Barockmusik und brachte ein aufregendes Werk hervor, das in französischer Sprache veröffentlicht wurde: Musique au château du ciel (beim Verlag Flammarion). "Wie konnte solch eine erhabene Arbeit aus einem so gewöhnlichen und undurchsichtigen Mann hervorgehen?", fragt Gardiner in einem Buch voller Zärtlichkeit und seltener Gelehrsamkeit, das keine neue Biographie des deutschen Komponisten sein soll, sondern die Summe seiner eigenen Erfahrungen als Interpret, der ästhetische Überlegungen und eine einfühlsame Analyse der harmonischen, kontrapunktischen und polyphonen Grundlagen seiner Werke liefern soll. Ein erfolgreicher Versuch, diesen Mann durch seine Musik zu entdecken.

Hans-Christoph Rademann - Eine Herzensangelegenheit

Der Dirigent Hans-Christoph Rademann über die Musik von Heinrich Schütz

10 Fragen an Günter Hänssler

Der Geschichte von hänssler CLASSIC liegt zunächst eine Verlagsgeschichte zugrunde. Friedrich Hänssler senior hatte das Lied “Auf Adlers Flügeln getragen” geschrieben und suchte vergeblich nach einem Musikverlag, was ihn dazu veranlasste, selbst einen zu gründen. Günter Hänssler, Erbe dieses Familienunternehmens, erzählt uns, was die Labels hänssler CLASSIC und PROFIL besonders prägten und welche Künstler-Kollaborationen zum besonderen Klang beigetragen haben.

Aktuelles...