Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sir Eugene Goosens - Antill: Corroboree (Suite from the Ballet) in Seven Movements

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Antill: Corroboree (Suite from the Ballet) in Seven Movements

Sir Eugene Goosens and The London Symphony Orchestra

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Sie können dieses Album zum Download erwerben

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Antill: Corroboree (Suite from the Ballet) in Seven Movements

Sir Eugene Goosens

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Sie können dieses Album zum Download erwerben

Corroboree, Op. 1a (John Antill)

1
I. Welcome Ceremony
London Symphony Orchestra
00:02:52

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

2
II. Dance to the Evening Star
London Symphony Orchestra
00:04:39

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

3
III. A Rain Dance
London Symphony Orchestra
00:03:56

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

4
IV. The Spirit of the Wind
London Symphony Orchestra
00:02:29

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

5
V. Homage to the Rising Sun
London Symphony Orchestra
00:02:16

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

6
VI. The Morning Star Dance
London Symphony Orchestra
00:02:11

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

7
VII. Procession of the totems and Closing Fire Ceremony
London Symphony Orchestra
00:05:33

The London Symphony Orchestra, MainArtist - Sir Eugene Goosens, Conductor - John Antill, Composer - Boosey & Hawkes Pty Ltd / Boosey & Hawkes Music Publishing Ltd, MusicPublisher

2019 Marathon Media International 2019 Marathon Media International

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Fragile

Yes

Fragile Yes

Greatest Hits

Tracy Chapman

Greatest Hits Tracy Chapman

Dreamland

Glass Animals

Dreamland Glass Animals

The Cars (2016 Remaster)

The Cars

Mehr auf Qobuz
Von Sir Eugene Goosens

Anthiel: Symphony No. 4 (1942) / Ginastera: Estancia - Ballet Suite

Sir Eugene Goosens

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Händel: Suites pour clavecin

Pierre Hantaï

Debussy, Szymanowski, Hahn, Ravel

Fanny Robilliard

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine

The Royal Scottish National Orchestra

Seasons: Orchestral Music of Michael Fine The Royal Scottish National Orchestra

Chopin - Brahms - Schumann

Eric Lu

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Panorama-Artikel...
Dorothee Oberlinger - Mit Leidenschaft

Auf zwei neuen CDs spürt die Blockflötistin Dorothee Oberlinger den Affekten der Barockzeit nach.

Nicht nur zur Osterzeit...

...und trotzdem weltweite Osternmusik! Ohne die heidnischen Frühlingsriten zu zählen, begann Ostern historisch als das jüdische Pascha oder Pesach, eine große Feier im Judentum in Form einer besonderen Opfergabe, die den Familienhäuptern vor dem Geschehen der zehnten Pest Ägyptens vorgeschrieben war - also der Tod der erstgeborene Söhne. Zahlreiche Komponisten haben sich in den verschiedensten Epochen je nach ihrer Herkunft und musikalischen Tradition auf unterschiedlichste Weise mit dem Osterfest auseinandergesetzt. In diesem Osternest finden Sie Aufnahmen mit Werken von damals und auch heute.

Erased Tapes, ein nicht allzu klassisches Label

Gleich bei seiner Gründung im Jahre 2007 machte sich Erased Tapes als eines der innovativsten Labels der letzten fünfzehn Jahre einen Namen und hatte beim Publikum großen Erfolg. Da es manchmal allzu schnell auf seine neoklassischen Aushängeschilder (Nils Frahm, Ólafur Arnalds) reduziert wurde, suchte das Londoner Label nach neuen Ideen an der Grenze zu Ambient, Electronica und Experimental, wobei der harmonisch zusammengestellte Katalog dem Deutschen Robert Raths zu verdanken ist...

Aktuelles...