Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Anita O'Day - An Evening With Anita O'Day

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

An Evening With Anita O'Day

Anita O'Day

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

An Evening With Anita O'Day

Anita O'Day

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Just One Of Those Things 1954 Version
00:02:42

Cole Porter, ComposerLyricist - Anita O'day, MainArtist - Norman Granz, Producer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

2
The Gypsy In My Soul
00:02:34

Clay A. Boland, ComposerLyricist - Moe Jaffe, ComposerLyricist - Anita O'day, MainArtist - Norman Granz, Producer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

3
The Man I Love
00:04:15

George Gershwin, Composer - Ira Gershwin, Author - Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

4
Frankie And Johnny
00:03:38

Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Bert Leighton, ComposerLyricist - Frank Leighton, ComposerLyricist - Boyd Bunch, ComposerLyricist

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

5
Anita's Blues
00:03:27

Anita O'day, MainArtist, ComposerLyricist - Norman Granz, Producer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

6
I Cover The Waterfront
00:03:47

Edward Heyman, ComposerLyricist - Johnny Green, ComposerLyricist - Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

7
You're Getting To Be A Habit With Me
00:02:46

AL DUBIN, Author - Harry Warren, Composer - Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 1955 UMG Recordings, Inc.

8
From This Moment On 1955 Version
00:03:14

Cole Porter, ComposerLyricist - Anita O'day, MainArtist - Norman Granz, Producer

℗ 1955 UMG Recordings, Inc.

9
Medley: There Will Never Be Another You / Just Friends
00:03:14

Sam M. Lewis, Author - Harry Warren, ComposerLyricist - Mack Gordon, ComposerLyricist - John Klenner, Composer - Anita O'day, MainArtist

℗ 1955 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

10
You Don't Know What Love Is
00:02:58

Gene DePaul, Composer - Don Raye, Author - Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 1955 UMG Recordings, Inc.

11
I Didn't Know What Time It Was Album Version
00:03:43

Jackie Mills, Drums, AssociatedPerformer - Richard Rodgers, ComposerLyricist - Lorenz Hart, Author - Barney Kessel, Guitar, AssociatedPerformer - Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Monty Budwig, Double Bass, AssociatedPerformer - Norman Grant, Producer - Arnold Ross, Piano, AssociatedPerformer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

12
Let's Fall In Love
00:02:28

Cole Porter, ComposerLyricist - Harold Arlen, ComposerLyricist - Ted Koehler, ComposerLyricist - Anita O'day, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 1954 UMG Recordings, Inc.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Jasmine

Keith Jarrett

Jasmine Keith Jarrett

Sleeper - Tokyo, April 16, 1979

Keith Jarrett

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Mehr auf Qobuz
Von Anita O'Day

The Bewitching Anita O'Day (1955-1962)

Anita O'Day

Anita Sings The Most

Anita O'Day

Anita Sings The Most Anita O'Day

Trav'lin' Light / All the Sad Young Men

Anita O'Day

The Complete Anita O'Day Verve-Clef Sessions

Anita O'Day

Anita Sings The Most

Anita O'Day

Anita Sings The Most Anita O'Day

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Musica da lettura

Paolo Fresu

Musica da lettura Paolo Fresu

The Complete Charlie Parker, Vol. 4 : Bird of Paradise 1947

Charlie Parker

Trapeze

Noel Mcghie

Trapeze Noel Mcghie

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
Chris Connor, eine vergessene Stimme

Vielleicht ist sie ja die größte Sängerin auf dem Gebiet des Cool Jazz? Fast zehn Jahre nach ihrem Dahinscheiden gilt Chris Connors Stimme nach wie vor als eine der wonnevollsten ihrer Generation. Anders gesagt, es gibt nicht nur Anita O’Day und June Christy…

Impulse! Orange was the new Black

Neben Blue Note und Verve zählt Impulse! sicherlich zu den bekanntesten Labels des amerikanischen Jazz. Ein Label in den Farben Orange und Schwarz, das neben John Coltrane noch viele weitere abenteuerlustige Musiker der 60er Jahre beherbergte.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Aktuelles...