Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ibrahim Maalouf|40 Melodies

40 Melodies

Ibrahim Maalouf

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

40 Melodien für 40 Kerzen. Ibrahim Maalouf hat sich viel vorgenommen, um sein neues Lebensjahrzehnt gebührend zu feiern. Ein derartiges Fest war wohl unumgänglich, um die zahlreichen Facetten seiner musikalischen Persönlichkeit auszuleuchten. Denn die Welt des französisch-libanesischen Trompeters hat sich im Laufe der Alben und Begegnungen ununterbrochen erweitert und so ist ein faszinierendes Mosaik entstanden, aus Klängen und Einflüssen aus dem Jazz, dem Pop, orientalischer Musik, dem Chanson und unzähligen anderen Inspirationsquellen. Allerdings wurzelt die Grandiosität dieser 40 Mélodies in erster Linie im persönlichen Anliegen des Musikers. Dieses in keiner Weise den anderen ähnelnde 12. Album sticht nämlich im Vergleich zu seinen vorangegangenen Projekten dadurch hervor, dass Maalouf zum ersten Mal nach 15 Jahren, seitdem er Platten veröffentlicht, im Duett mit seinem alten Freund, dem aus Belgien stammenden Gitarristen François Delporte spielt. Das Zweiergespann covert die legendären Melodien aus den Alben sowie aus den Soundtracks des Trompeters, an denen dieser beteiligt war. Die Krönung stellen ein paar unveröffentlichten Tracks dar und vor allem eine beeindruckende und vielseitige Starriege, denn auch Leute wie Sting, Matthieu Chedid, Marcus Miller, Alfredo Rodriguez, Richard Bona, Trilok Gurtu, Jon Batiste und Arturo Sandoval sind mit von der Partie. Da er es gewohnt ist, auf seinen Platten allerlei Strömungen hübsch zur Geltung zu bringen, scheut Ibrahim Maalouf nicht davor zurück, sein Spiel, seinen Sound ganz offen vor uns auszubreiten und uns zu zeigen, wie er mit Melodie und Improvisation umgeht. Vor allem hat er stets den Dialog mit Delporte im Auge, dessen Gitarre alles andere als ein bloßer Sidekick ist. In diesem minimalistischen Kontext ist es noch offensichtlicher, dass die Trompete eine legitime Stellung hat. Nachdem sie oft in einem Opus mit viel Orchester, voller Arrangements und aufwendiger Produktion zu hören gewesen war, formuliert sie hier ein Credo. Ein von Gefühlen überbordendes Credo angesichts dieser schwer angeschlagenen Stadt Beirut, angesichts dieses im Sterben liegenden Landes Libanon, das uns nicht mehr aus dem Sinn geht… Da ist nicht mehr als eine Melodie, eine Trompete, eine Gitarre und schon lässt Ibrahim Maalouf ganze Landschaften und ganze Epochen vor uns vorüberziehen, und zwar von Anfang bis Ende dieser Platte, einer seiner schönsten Einspielungen, die er je gemacht hat. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

40 Melodies

Ibrahim Maalouf

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
True Sorry (Duo Version)
00:04:09

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

2
Free Spirit (Duo Version)
00:04:22

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Jon Batiste, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

3
Beirut (Duo Version)
00:04:37

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

4
Happy Face (Duo Version)
00:04:07

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

5
Hashish (Duo Version)
00:02:37

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

6
Défilé 1962 (Duo Version)
00:03:54

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

7
Harlem (Duo Version)
00:04:32

MARCUS MILLER, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

8
Red & Black Light (Duo Version)
00:03:12

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

9
Kalthoum (Movement I) (Duo Version)
00:03:38

Ibrahim Maalouf, MainArtist - Balighe Hamdi Abdel Hamid, Composer

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

10
Esse Emme (Duo Version)
00:03:16

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

11
S3NS (Duo Version)
00:04:41

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

12
Celle que vous croyez (Duo Version)
00:03:40

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

13
InPressi (Duo Version)
00:03:48

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

14
Diaspora (Duo Version)
00:02:54

Trilok Gurtu, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

15
Les Quais (Duo Version)
00:03:06

Kronos Quartet, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

16
Will Soon Be a Woman (Duo Version)
00:03:09

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

17
Essentielles (Duo Version)
00:02:08

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

18
Radio Magallanes (Duo Version)
00:05:35

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

19
Maeva in Wonderland (Duo Version)
00:04:35

Richard Bona, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

20
Surprises (Duo Version)
00:04:14

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

DISC 2

1
L'Anniversaire (Duo Version)
00:02:24

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

2
Levantine Symphony No. 1 (Duo Version)
00:04:47

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Lily, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

3
Una Rosa Blanca (Duo Version)
00:02:44

Alfredo Rodriguez, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

4
Improbable (Duo Version)
00:03:57

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

5
Le Grand Voyage (Duo Version)
00:03:08

Husnu Senlendirici, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

6
Radiance (Duo Version)
00:02:55

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

7
L'Heure du T (Duo Version)
00:03:08

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

8
All I Can't Say (Duo Version)
00:03:11

Sting, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

9
Gebrayel (Duo Version)
00:01:59

Eric Legnini, Composer - Arturo Sandoval, FeaturedArtist - Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Stéphane Galland, Composer - François Delporte, Composer

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

10
Marseille (Duo Version)
00:03:49

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Vassilis Saleas, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

11
Your Soul (Duo Version)
00:02:41

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

12
Shadows (Duo Version)
00:03:14

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - -M-, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

13
Goodnight Kiss (Duo Version)
00:03:50

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Munir Hossn, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

14
Sensuality (Duo Version)
00:04:04

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Frank Woeste, Composer - Jowee BasH! Omicil, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

15
Questions & Answers (Duo Version)
00:03:29

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

16
Red Rose (Duo Version)
00:03:21

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

17
Election Night (Duo Version)
00:02:52

Ibrahim Maalouf, MainArtist - Frédéric Yonnet, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

18
Ya Ha La (Duo Version)
00:02:18

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

19
Waiting (Duo Version)
00:03:08

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

20
Salma Ya Salama (Duo Version)
00:03:35

Jeff Barnel, Composer - Ibrahim Maalouf, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

21
All Around the Wall
00:03:03

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

22
Layla's Wedding
00:02:28

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist - Sarah Reich, FeaturedArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

23
If I
00:06:16

Ibrahim Maalouf, Composer, MainArtist

2020 MISTER IBÉ 2020 MISTER IBÉ

Albumbeschreibung

40 Melodien für 40 Kerzen. Ibrahim Maalouf hat sich viel vorgenommen, um sein neues Lebensjahrzehnt gebührend zu feiern. Ein derartiges Fest war wohl unumgänglich, um die zahlreichen Facetten seiner musikalischen Persönlichkeit auszuleuchten. Denn die Welt des französisch-libanesischen Trompeters hat sich im Laufe der Alben und Begegnungen ununterbrochen erweitert und so ist ein faszinierendes Mosaik entstanden, aus Klängen und Einflüssen aus dem Jazz, dem Pop, orientalischer Musik, dem Chanson und unzähligen anderen Inspirationsquellen. Allerdings wurzelt die Grandiosität dieser 40 Mélodies in erster Linie im persönlichen Anliegen des Musikers. Dieses in keiner Weise den anderen ähnelnde 12. Album sticht nämlich im Vergleich zu seinen vorangegangenen Projekten dadurch hervor, dass Maalouf zum ersten Mal nach 15 Jahren, seitdem er Platten veröffentlicht, im Duett mit seinem alten Freund, dem aus Belgien stammenden Gitarristen François Delporte spielt. Das Zweiergespann covert die legendären Melodien aus den Alben sowie aus den Soundtracks des Trompeters, an denen dieser beteiligt war. Die Krönung stellen ein paar unveröffentlichten Tracks dar und vor allem eine beeindruckende und vielseitige Starriege, denn auch Leute wie Sting, Matthieu Chedid, Marcus Miller, Alfredo Rodriguez, Richard Bona, Trilok Gurtu, Jon Batiste und Arturo Sandoval sind mit von der Partie. Da er es gewohnt ist, auf seinen Platten allerlei Strömungen hübsch zur Geltung zu bringen, scheut Ibrahim Maalouf nicht davor zurück, sein Spiel, seinen Sound ganz offen vor uns auszubreiten und uns zu zeigen, wie er mit Melodie und Improvisation umgeht. Vor allem hat er stets den Dialog mit Delporte im Auge, dessen Gitarre alles andere als ein bloßer Sidekick ist. In diesem minimalistischen Kontext ist es noch offensichtlicher, dass die Trompete eine legitime Stellung hat. Nachdem sie oft in einem Opus mit viel Orchester, voller Arrangements und aufwendiger Produktion zu hören gewesen war, formuliert sie hier ein Credo. Ein von Gefühlen überbordendes Credo angesichts dieser schwer angeschlagenen Stadt Beirut, angesichts dieses im Sterben liegenden Landes Libanon, das uns nicht mehr aus dem Sinn geht… Da ist nicht mehr als eine Melodie, eine Trompete, eine Gitarre und schon lässt Ibrahim Maalouf ganze Landschaften und ganze Epochen vor uns vorüberziehen, und zwar von Anfang bis Ende dieser Platte, einer seiner schönsten Einspielungen, die er je gemacht hat. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana

In Utero - 20th Anniversary Remaster

Nirvana

Who's Next

The Who

Who's Next The Who
Mehr auf Qobuz
Von Ibrahim Maalouf

Queen of Sheba

Ibrahim Maalouf

Queen of Sheba Ibrahim Maalouf

First Noel

Ibrahim Maalouf

First Noel Ibrahim Maalouf

S3NS

Ibrahim Maalouf

S3NS Ibrahim Maalouf

Dalida By Ibrahim Maalouf

Ibrahim Maalouf

Dalida By Ibrahim Maalouf Ibrahim Maalouf

El Mundo

Ibrahim Maalouf

El Mundo Ibrahim Maalouf

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Not Tight

DOMi & JD BECK

Not Tight DOMi & JD BECK

Shai Maestro Trio

Shai Maestro Trio

Shai Maestro Trio Shai Maestro Trio

The Road to Ithaca

Shai Maestro Trio

The Road to Ithaca Shai Maestro Trio

Pursuit of Ends

High Pulp

Pursuit of Ends High Pulp

Triphase

Anne Paceo

Triphase Anne Paceo
Panorama-Artikel...
Lhasa, der unvergessliche Komet

Lhasa de Sela hat mit nur drei Studio-Alben, einem Live-Mitschnitt und drei internationalen Tourneen in der Geschichte der aktuellen Popmusik eine einzigartige Spur hinterlassen. „The Living Road“ und „Live in Reykjavik“ sind drei selbständige und vollendete Werke, die eine seltsame, aber vertraute Welt, auf halbem Weg zwischen Traum und Wirklichkeit erkennen lassen. Diese Songs mit Hell-Dunkel-Kontrasten sind von den ehrlich gemeinten Gefühlen einer Künstlerin beseelt, deren zarter Gesang den zuhörenden Personen einen Vertrauenspakt vorschlägt. In Lhasa de Selas Leben ist alles vorhanden, um daraus eine Legende zu machen, eine schöne, aber erschütternde, emotionsgeladene Geschichte, wie die Etappen eines Romans.

Die Geschichte des Tango

Die Geschichte des Tango, der seine Wurzeln im Tanz hat und schließlich zu einer eigenen künstlerischen Bewegung wurde, ist episch, und seine Zukunft scheint grenzenlos. Als Musikgenre mit hybriden Ursprüngen bleibt er eine der unglaublichsten Schöpfungen, die aus dem Río de la Plata entstanden sind. Im Laufe der Jahrzehnte und seiner Veränderungen war er ständig in Bewegung und brachte bedeutende Künstler hervor, die rund um den Globus anerkannt wurden. Heute verbindet er jahrhundertealte Traditionen mit der Weltmusik in einer erstaunlichen Vielfarbigkeit: von Gardel bis Piazzolla und von Borges bis Benjamin Biolay.

Die neue britische Jazzszene in 10 Alben

Hard Bop oder Hip-Hop, free oder groovy, Electronic oder Calypso, experimentell oder karibisch - die aktuelle britische Jazzszene strotzt nur so von Abenteurern, die ihre Ohren weit geöffnet haben, Musiker, die die Klassiker des Genres beherrschen und sie in verschiedene Terrains überführen. Hier sind 10 Alben, die diese neue Welle symbolisieren.

Aktuelles...