Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :
Tutorials

Bluetoothverbindung und Hi-Fi-Erlebnis? Ja, das geht!

Von Sandra Zoor |

Die mit auf 400 kbps Datenmenge begrenzte Bluetoothverbindung konnte bis vor nicht allzu langer Zeit keine anderen Dateien übermitteln, als mit Qualitätsverlust behaftete Formate wie MP3 oder AAC. Aber das hat sich geändert...

Die Bluetoothverbindung ist nicht unbedingt von Natur aus für die Übermittlung von Audiodateien in aufwendiger CD-Qualität ohne Kompression (das wäre eine Datenrate von 1411 kbps) und ebensowenig für Lossless-Formate wie FLAC geeignet. Seit nur wenigen Jahren gibt es Bluetoothgeräte, die Chips verwenden, die aptX dekodieren können - ein sehr weit entwickeltes Kompressionsverfahren mit (ganz geringen) Verlusten, wobei der Hersteller CSR (Cambridge Silicon Radio), aufgekauft von Qualcomm, darauf besteht, dass mit der aptX Kompression eine Wiedergabe in beinahe CD-Qualität ermöglicht, obwohl eine Kompressionsrate von 4:1 angewendet wird, die die Ausgangsrate von 1411 kbps auf eine mit der Bluetoothverbindung kompatible Rate herunterkomprimiert.

Fakt ist, dass manche Geräte, die aptX dekodieren und deren Hörerlebnis wir testen konnten, eine Klangwiedergabe leisten, die effektiv sehr nahe jener ist, die wir bei der Wiedergabe einer CD oder einer nicht komprimierten Audiodatei mit 16-Bit bei 44,1 kHz erlebt haben.

Wir erlauben uns, mit Nachdruck darauf hinzuweisen, dass es, wie bei jeder Kodierung, äußerst wichtig für die volle Nutzung der Vorteile von aptX ist, was die Klangqualität angeht, dass das Ausgabegerät aptX-kompatibel ist, um die Kodierung verarbeiten zu können und dass auch der Empfänger die Kodierung verarbeiten können muss.

Sie können alle mit aptX kompatiblen Produkte (Mobiltelefone, Lautsprecher, Drahtloskopfhörer), die als Massenprodukt verfügbar sind, nach Marke oder Produkttyp geordnet, unter diesem Link finden.

Seit einiger Zeit ist eine neue Version von aptX erschienen - aptX HD - die mit Hi-Res Audiodateien kompatibel sind, und zwar bis 24-Bit bei 48 kHz.

Wir hatten bereits die Möglichkeit, die Qualität von aptX HD zu untersuchen, und zwar mit einem kürzlich getesteten Bluetooth aptX HD-Empfänger namens Bluewave Get, dessen Klangergebnisse uns wahrlich verblüfften.

Wir haben uns auch erlaubt zu kommentieren, dass das Ausgabegerät komplett mit aptX HD kompatibel sein muss (diese Informationen werden über die Kopplung ausgetauscht), wenn man von der Hi-Res Kodierung von Dateien profitieren will. Es muss demnach sowohl das Ausgabegerät als auch das Empfangsgerät damit kompatibel sein.

Das ist zum Beispiel bei der Kombination aus dem Smartphone Sony Xperia XZ1 und dem Bluetoothempfänger Bluewave Get der Fall, bei der wir getestet haben, dass die aptX HD Kodierung auf dem Sony aktiv ist. Wenn das eine oder andere Gerät nicht mit aptX HD kompatibel ist, so verwendet das Ausgabegerät automatisch die Kodierung, mit der das Empfangsgerät kompatibel ist.

Sie können alle mitaptX kompatiblen Produkte (Mobiltelefone, Lautsprecher, Drahtloskopfhörer), die als Massenprodukt verfügbar sind, nach Marke oder Produkttyp geordnet, unter diesem Link finden.

Diese Bluetooth aptX- und aptX HD-Verbindungen sind also eine sehr interessante Alternative zu den Systemen mit WLAN-Verbindung, die eine großartige Qualität bei der Klangwiedergabe bieten, sowohl für auf dem Smartphone gespeicherte Dateien, als auch für das Streaming mit Qobuz.


***

Damit Sie nichts verpassen, was bei Qobuz passiert, folgen Sie uns auf Facebook!
www.facebook.com/qobuz

Wenn Sie Hersteller, Importeur oder Vertriebshändler sind oder eine andere Position im Bereich der Tonwiedergabe innehaben und sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns an die folgende Adresse: newstech@qobuz.com

Wenn Sie ein Fan der Rubrik Hifi-Guide sind und sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns bitte ausschließlich an die folgende Adresse: rubriquehifi@qobuz.com