Wenn Sie auf Facebook angemeldet sind und diesen Artikel lesen, kann er möglicherweise innerhalb von 10 Sekunden geteilt werden. Diese Einstellung können Sie in Ihren Einstellungen zu externen Diensten ändern.
Viel Spaß beim Lesen! 

Jonathan Wilson, ein seltener Vogel

Das wunderbare dritte Album eines Goldschmieds des Classic Rock mit 70er-Jahre-Legierung...

Von Sandra Zoor | Video des Tages | 10. März 2018
Meinung äußern
Qobuz

Der seltene Vogel, das ist er. Jonathan Wilson scheint überall zu sein, auf Tournee mit Roger Waters, den er bei seinem jüngsten Album kräftig unterstützte, wobei er viel arrangierte und noch viel mehr verwarf, man sieht ihn aber auch zusammen mit Erykah Badu, Elvis Costello oder Bonnie ‘Prince’ Billy. Und Wunder vollbringt er auch. Mit Rare Birds bringt Wilson vielleicht eine seiner besten Platten heraus. Seine dreizehn Stücke mit surrealistischen Texten und leicht psychedelischen Abschweifungen in zartem Tempo ebnen 80 Minuten hindurch, langgezogene Wellen von aufputschendem Rock. Wilson verbreitet die aquarellierten Nuancen eines Classic Rock in der Venus-Version und ist dabei von den kalifornischen Götter gesegnet; das reicht vom stetig voranschreitenden Trafalgar Square, dem wohl die Klangteppiche von Camels Mystic Queen als Vorlage dienten, geht weiter zu den Geigen mit Country Folk auf Hi Ho The Righteous und reicht hin bis zur todschicken, am Klavier gespielten Ballade auf Muhlolland Queen.

Es ist, wie es dieser moderne Barde aus Laurel Canyon immer macht: ausgeklügelt ohne lehrerhaft zu wirken, handwerklich und zugleich durch und durch modern, melodisch, üppig, und herrlich elegant. Drei weitere Vögel aus anderen Paradiesen vervollständigen dieses Gemälde: Erstens Lana Del Rey auf Living With Myself, Father John Misty auf 49 Hairflips und Laraaji auf Loving You. Mit seinen positiven Strahlen bringt der Guru dieses dritte Album zum Leuchten, das sich zwischen den schon bestehenden Konstellationen von Fleetwood Mac, Jethro Tull, Neil Young und J.J. Cale einnisten könnte.







HÖREN SIE RARE BIRDS VON JONATHAN WILSON


Um nichts von Qobuz zu verpassen , folgen Sie uns auf Facebook !

Passend zum Artikel

Von Ihnen gelesene Artikel