Wenn Sie auf Facebook angemeldet sind und diesen Artikel lesen, kann er möglicherweise innerhalb von 10 Sekunden geteilt werden. Diese Einstellung können Sie in Ihren Einstellungen zu externen Diensten ändern.
Viel Spaß beim Lesen! 

Qobuz im Auto

Es gibt momentan drei Lösungsvorschläge, wie Sie Qobuz im Auto hören können, die wir Ihnen in unserer Qobuz & You Rubrik gerne näher bringen möchten...

Von Sandra Zoor | Qobuz & You | 5. November 2017
Meinung äußern
Qobuz

1 - Smartphone mit dem USB-Anschluss verbinden.

Das Telefon wird dann als externes Eingangssignal erkannt und gibt Qobuz-Musik über die Lautsprecher wieder.

Zum Streamen von Qobuz ist natürlich eine 3G- oder 4G-Verbindung erforderlich, oder die Alben müssen vorher importiert und lokal ausgelesen werden. Diese zweite Lösung ist auch möglich mit bestimmten mobilen Audiogeräten, die unter Android laufen. Folgende Schritte sollten Sie beachten:

- Wahl der Quelle (im bei uns verwendeten Fahrzeug befindet sich die USB-Buchse in der Mittelkonsole in der Nähe des Schalthebels).


- Start der Wiedergabe einer Qobuz-Playlist via Smartphone.
- Sprung zum nächsten Track der Playlist.


Diese Verwendungsart ist eine funktionierende Lösung, erlaubt aber mit ihrer reduzierten Funktionsanzahl kein Navigieren in den Musiktiteln während der Fahrt, um den Fahrer nicht abzulenken.

Dafür muss CarPlay und Android Auto in die mobilen Anwendungen integriert werden, um die Qobuz-Musik mit gesprochener Sprache oder über eine ans Auto angepasste Oberfläche (vereinfachte Menüs, große Schaltflächen usw.) steuern zu können.

2 - Bluetooth-Verbindung verwenden.

In diesem Fall wird der Ton nicht verlustfrei wiedergegeben, sofern Telefon und Autoradio jeweils nicht kompatibel sind.

3 - Analogkabel von Miniklinke auf Miniklinke verwenden

Wenn das Autoradio über einen AUX-Eingang an der Frontplatte verfügt (im Allgemeinen eine 3,5 mm-Buchse), kann das Smartphone mit einem Kabel mit zwei 3,5 mm-Steckern über seinen Kopfhöreranschluss verbunden werden. Dies ist umständlich, funktioniert aber. Da es sich um eine analoge Verbindung handelt, werden keinerlei Anzeigemetadaten übertragen.

***

Damit Sie auch nichts verpassen, was sich auf Qobuz tut, werden Sie ein Fan auf Facebook!
www.facebook.com/qobuz

Wenn Sie ein Hersteller, Importeur oder Vertriebshändler sind oder eine andere Position im Bereich der Tonwiedergabe innehaben und sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns an die folgende Adresse: : newstech@qobuz.com

Wenn Sie ein Fan der Rubrik Hifi-Guide sind und sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns bitte ausschließlich an die folgende Adresse: rubriquehifi@qobuz.com

Von Ihnen gelesene Artikel