Fink Resurgam

Resurgam

Fink

Hi-Res 24 Bit – 44.10 kHz

Erschienen am 15. September 2017 bei R'COUP'D

Künstler: Fink

Genre: Pop/Rock > Rock > Alternativ und Indie

Wählen Sie Ihren Download
In den Warenkorb
Diese Albumseite verbessern

Soundqualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer
Haben Sie Probleme mit dem HI-FI HTML Player? Klicken Sie hier um unseren Flash Player (ausschließlich MP3) zu nutzen.
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disk - 10 Tracks Gesamte Laufzeit : 00:51:45

  1. 1 Resurgam

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  2. 2 Day 22

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  3. 3 Cracks Appear

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  4. 4 Word To The Wise

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  5. 5 Not Everything Was Better In The Past

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  6. 6 The Determined Cut

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  7. 7 Godhead

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  8. 8 This Isn't A Mistake

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  9. 9 Covering Your Tracks

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

  10. 10 There's Just Something About You

    Fink, Primary Copyright : R’COUP’D 2017

Über das Album

Fin Greenall, alias Fink, erlebt hier keine Wiedergeburt. Mit 45 Jahren bringt dieses bärtige und höchst erstaunliche Chameleon, das mit Lässigkeit vom Elektro zum Folk wandert, eine Bluesplatte heraus. Der seit einigen Jahren nach Berlin ausgewanderte Brite mied auf Fink’s Sunday Night Blues Club, Vol. 1 aber alle erdenkbaren Klischees, die diesem Genre nachgesagt werden. Und genau damit punktete diese außergewöhnliche und moderne Bluesplatte, die auf wunderbare Weise von Flood produziert wurde. John Lee Hookers und Lightnin’ Hopkins waren zwar in Reichweite, Fink nahm jedoch gewollt keinen Kontakt zu ihnen auf…Einige Monate später kehrt der Brite mit Resurgam zu seinen Prinzipien zurück. Zurück zum Folk mit einem Hauch von Soul Music. Als hätte er genug vom Blues, der ihn Anfang des Jahres erwischt hat. Der Titel Resurgam, lateinisch für Auferstehen, stammt von einer Inschrift in einer Kirche in Cornwall, Finks Geburtsort. Er passt genau zum Geist, der sich hinter den Songs befindet, für welche wieder einmal Flood hinterm Mischpult saß. © MZ/Qobuz

Hi-Res 24 Bit – 44.10 kHz

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Der Künstler

Fink im Magazin

Mehr Artikel

Das Subgenre

Pop/Rock im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel