Wenn Sie auf Facebook angemeldet sind und diesen Artikel lesen, kann er möglicherweise innerhalb von 10 Sekunden geteilt werden. Diese Einstellung können Sie in Ihren Einstellungen zu externen Diensten ändern.
Viel Spaß beim Lesen! 

Die Anwendung mconnect control HD mit integriertem Qobuz in Hi-Res

Wir präsentieren Ihnen die Anwendung mconnect control HD als Vorankündigung des sehr baldigen Prüfstands des Digital Hub Ayre QX-5 Twenty, der mit dieser Anwendung kompatibel ist.

Von Sandra Zoor | Auf dem Prüfstand | 25. Oktober 2017
Meinung äußern
Qobuz

Die koreanische Firma Conversdigital ist spezialisiert für WiFi-Verbindungen, vernetztes Audio und Anwendungen für Smartphone, und bietet mehrere Anwendungen an, deren Namen immer das Wort mconnect enthalten.

Deren Anzahl ist fünf: drei mit UPnP kompatible Laufwerke (mconnect Player Lite: Versuchsversion mit begrenzten Funktionen; mconnect Player und mconnect Player HD: kostenpflichtige Versionen) und zwei Kontrollanwendungen (mconnect control und mconnect control HD), die zusammen mit einem kompatiblen Apparat benutzt werden müssen, wie den Digital Hub Ayre QX-5, den wir auf dem Prüfstand hatten und mit dem wir die Screenshots machten, die diesen Artikel illustrieren.

Jede Version des Mconnect Player besteht aus einem Multimedia-Laufwerk für Netzwerk-Umgebung mit dem man von dem kompatiblen Netzlaufwerk UPnP/DLNA jeder Vorrichtung frei lesen kann.

Jede Version von Mconnect ist eine Kontroll-Anwendung für diejenigen Audio-Geräte Ihres Netzwerks, die kompatibel mit den Technologien mconnect von ConversDigital S.A. sind.

Alle Anwendungen sind mit Qobuz kompatibel, und mit Qobuz in Hi-Res für die HD-Versionen.

In dem Sichtfeld unten, von der Webseite von ConversDigital, kann man die Möglichkeiten der fünf Versionen von mconnect sehen und vergleichen, die alle für iOS und Android verfügbar sind.

Versionen für Android

-mconnect Player Lite -mconnect Player -mconnect Player HD

-mconnect control -mconnect control HD

Versionen für iOS

-mconnect Player Lite -mconnect Player -mconnect Player HD

-mconnect control -mconnect control HD


Hier nun ein kleiner Schnellkurs der Anwendung mconnect control HD für iOS, installiert auf einem iPad, das wir mit Hilfe von Digital Hub Ayre QX-5 Twenty realisiert haben.

- Die Eingangsseite der Anwendung mconnect.


- Die auf dem Netzwerk gefundenen Geräte, darunter der Ayre QX-5 Twenty.


- Der QX-5 ohne Ordner ist ein leeres Fenster, das erscheint, nachdem man es angewählt hat.


Wenn man einen USB-Stick in einen der USB A Ports an der Rückseite des QX-5 einsteckt, wird der Inhalt dieses Sticks angezeigt und man kann einen beliebigen Ordner öffnen. Ausgehend von den Ordnern ##24-Bit 96 kHz usw. haben wir die Leistungen des Leseports USB A getestet.


- Wenn DiskStation (unser NAS-Server) ausgewählt ist, werden die darin enthaltenen Ordner ebenfalls angezeigt.


- Danach erscheint die Auswahlliste des Inhalts des Ordners Musik des NAS-Servers DiskStation und Sie können dann die Qobuz Anwendung aus der der Bibliothek wählen. Anschließend müssen Sie sich anmelden:


- Eingeben der Qobuz-Benutzerdaten.


- Die Verbindung zu Qobuz ist hergestellt und das Suchergebnis der Neuheiten wird angezeigt, sowie Playlists, Streaming-Charts oder...


- Die Download-Alben-Charts.


- Die Qobuz-Selektionen


- Nach Klicken auf die drei parallelen Striche neben dem Rückwärtspfeil kommt man auf seinen persönlichen Qobuz-Bereich.


- Die Auswahl der Auflösung für das Streaming und die Importe in den Einstellungen.


- Die persönlichen Favoriten.


- Wahl eines Albums aus den Favoriten


- Mit Klicken auf "Play" erscheint Ayre QX-5 als kompatibles Gerät und man wählt Ayre QX-5 anschließend als Laufwerk zum Abspielen des Albums aus.


- Ein Album wird von dem Digital Hub Ayre QX-5 wiedergegeben.


- Mit Klicken auf den Icon "More", in blau unter dem Albumcover, kommt man auf Informationen des Albums.


- Nach Klicken auf den Icon in Form eines kleinen Lautsprechers in der oberen linken Ecke kommt man auf Informationen über das Gerät und man kann die unterbrechungsfreie Wiedergabe aktivieren.


Die Alben in Hi-Res können selbstverständlich auch in Hi-Res wiedergegeben werden.

Von Ihnen gelesene Artikel